Ausdrehen mit dem Fräser

Benutzeravatar
tommydsa
Beiträge: 4743
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:03
Wohnort: 72669 UE
Germany

Ausdrehen mit dem Fräser

Beitrag von tommydsa » Mo 4. Feb 2019, 21:20

Größere Bohrung auf Tiefe ausdrehen

40 mm Zweischneider in Multifix gespannt (Hülse 30 -25mm) mit 12mmbis auf Tiefe vorgebohrt dann mit Fräser auf Tiefe und seitlich zustellen
Dateianhänge
WP_20190204_011.jpg
WP_20190204_012.jpg
So genau wie nötig und so einfach wie möglich....

Tommy

THIEL Duplex 58, Gack H185, Genko TB, Opti D280, Opti F20, Güde MBS115, USM3. Bj.1948 - 2014

https://www.youtube.com/channel/UC7lpVs ... FOafZTjpBQ

Benutzeravatar
Rainer60
Beiträge: 620
Registriert: So 11. Feb 2018, 19:33
Liechtenstein

Re: Ausdrehen mit dem Fräser

Beitrag von Rainer60 » Mo 4. Feb 2019, 21:55

Hoi Tommy

Und ich habe ne ganze Kiste von denen in den Schrott geworfen :wall:
O.k. war ne kleine Kiste und ganz voll war sie auch nicht.
Hab ein paar beiseite gelegt - kennt man(n) ja - wömöglich kann ich sie noch für was gebrauchen :pfeif:
Nun weiss ich wozu :-D
Danke für den Tipp :hi:
Der Friede sei mit Euch...
Gruss Rainer
————————————————————————————
Es gibt immer eine Lösung - machmal auch eine Andere

Benutzeravatar
gjipkind
Beiträge: 290
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 20:03
Wohnort: Buxtehude
Denmark

Re: Ausdrehen mit dem Fräser

Beitrag von gjipkind » Di 5. Feb 2019, 09:07

Das finde ich interessant, allerdings verstehe ich es nicht. Welchen Vorteil soll das gegenüber dem normalen Innenausdrehen haben?

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 1018
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
Poland

Re: Ausdrehen mit dem Fräser

Beitrag von Booze » Di 5. Feb 2019, 09:16

gjipkind hat geschrieben:
Di 5. Feb 2019, 09:07
Das finde ich interessant, allerdings verstehe ich es nicht. Welchen Vorteil soll das gegenüber dem normalen Innenausdrehen haben?
Wenn man den ein hat so ein Ausdrehstahl, sieht man hier in dem russen Video ab Minute 12.

https://www.youtube.com/watch?v=yCM3LrUWMbc
Gruß Viktor




Angelini AVM 125
Hobbymat MD65
Hauser Fräsmaschine
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker

FriesenSpan
Beiträge: 5541
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 10:56
Wohnort: Friesland

Re: Ausdrehen mit dem Fräser

Beitrag von FriesenSpan » Di 5. Feb 2019, 09:16

Gute Frage :handshake:
Vor Allem funktioniert Das sicher nicht mit "entsorgten" Fräsern.

Einen stumpfen Fräser einseitig nach Auge scharf schleifen um ihn
dann als Drehling einzusetzen ist für fixe Schleifer wohl Standart.
Allerdings sehe ich den Vorteil des gezeigten Vorgehens noch nicht?
:nixweiss:
Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-How nicht ersetzen.

Benutzeravatar
eXact Modellbau
Beiträge: 7236
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 08:04
Wohnort: Bad Doberan (Mecklenburg)
Kontaktdaten:
Germany

Re: Ausdrehen mit dem Fräser

Beitrag von eXact Modellbau » Di 5. Feb 2019, 09:44

Abstechen tut er mit einem Kreissägeblatt.
Gruß
Larry

Nehmen und geben! Es ist nicht der Sinn eines Forums, Informationen per PN auszutauschen!

www.die-minilok.de

reloader
Beiträge: 3044
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 11:31
Wohnort: Castrop-Rauxel
Germany

Re: Ausdrehen mit dem Fräser

Beitrag von reloader » Di 5. Feb 2019, 10:22

Hallo,

so ein dicker Fräser ist halt sehr stabil und vibriert nicht so schnell. Sonst sehe ich keinen großen Vorteil.

Wie sieht es denn aus mit stirnseitigem Nutenstechen? Gibt es da eine DIY Idee?


viele Grüße

Edgar

Benutzeravatar
Trutenpugel
Beiträge: 1915
Registriert: Sa 4. Aug 2012, 10:04
Wohnort: 311**
Germany

Re: Ausdrehen mit dem Fräser

Beitrag von Trutenpugel » Di 5. Feb 2019, 11:13

Moin!
reloader hat geschrieben:
Di 5. Feb 2019, 10:22
Wie sieht es denn aus mit stirnseitigem Nutenstechen? Gibt es da eine DIY Idee?
Wie wäre es damit, Dir einen Drehling (oder was so herumliegt) zu schleifen, in den Drehmeißel-, Bohrstangenhalter oder auf einem Prisma zu klemmen und die Nut damit zu stechen?
Abb. 1.JPG
Du kannst auch den Schaft eines VHM NC- Anbohrers oder Fingerfräsers anschleifen, um wenigstens ein Werkzeug seines Zwecks zu entfremden. :pfeif:

Grüße von Mario.
Unendlich steigt des Schlossers Kraft, wenn er sich seine Hebel schafft.

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 1018
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
Poland

Re: Ausdrehen mit dem Fräser

Beitrag von Booze » Di 5. Feb 2019, 11:37

Dafürn nimmt man ein Fräser, der rotiert aber in einer Frässpindel.
Ich kann euch heute abend mal ein Video dazu reinsetzen.
Gruß Viktor




Angelini AVM 125
Hobbymat MD65
Hauser Fräsmaschine
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker

Benutzeravatar
sm designs
Beiträge: 953
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 09:59
Isle of Man

Re: Ausdrehen mit dem Fräser

Beitrag von sm designs » Di 5. Feb 2019, 13:19

Man kann ja auch mal über Kugel und Radienfräser philosophieren.
Vooorzügliche Radien Ecken-/Kantenradien und dann auch noch 2 oder 4 Schneiden zur Verfügung :pfeif:
Gruß Michael
  • Ich kann es mir nicht leisten billig einzukaufen :smilingplanet:

Antworten