Drehmaschine WEISSER HEILBRONN HEKTOR

Antworten
wern
Beiträge: 1
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 11:28
Germany

Drehmaschine WEISSER HEILBRONN HEKTOR

Beitrag von wern » Mi 30. Jan 2019, 13:13

Bin neu hier.
Erst mal herzliche Grüße an alle Mitglieder.
Meine erste Frage: Möchte an der o.g. Drehmaschine das Öl wechseln. Leider habe ich keine Bedienungsanleitung. Wäre dankbar für einen Rat, welche Ölmengen einzufüllen sind. Es geht mir vor allem um den Support-Getriebekasten. An der Frontseite befinden sich übereinander im Abstand von 200mm zwei Ölstandsaugen. Reicht es, wenn das Öl am unteren Ölauge steht?
Gruß
wern

Benutzeravatar
Oliver M
Beiträge: 2139
Registriert: Do 13. Feb 2014, 09:34
Germany

Re: Drehmaschine WEISSER HEILBRONN HEKTOR

Beitrag von Oliver M » Mi 30. Jan 2019, 14:54

Hallo

Bei diesem Abstand gehe ich mal stark davon aus das das untere Auge den Ölstand zeigt und das obere die Funktion der höchstwarscheinlich eigebauten Pumpe.
Als Antrieb gibt es da mehrere möglichkeiten, entweder durch die Kurbel für die Längsbewegung oder bei laufender Zugspindel.
Als öl würde ich dir ein CGLP68 empfehlen, für den Spindelstock müsste HLP32 passen falls du das auch wechseln möchtest.

Gruß Martin

Edit:
Christian hat mal was zur Junior in der CNC-Ecke geschrieben, das dürfte auch auf die späteren Modelle passen:
Hersteller/Modell: Weisser Heilbronn Junior
Schmierstoffe:
- Spindelstock = ISO VG 32 Getriebeöl (Shell Tonna S3M32)
- Vorschubgetriebe ISO VG 68 Getriebeöl (Shell Tonna S2M68)
- Schlosskasten ISO VG 68 (Öl muss für Gleitbahnschmierung geeignet sein, Schlosskasten versorgt die Bettführungen) (Shell Tonna S2M68)
- Alle Schmiernippel mit der Ölpresse ISO VG 68
- Spaltölfilter 1x Jährlich reinigen, Ölleitungen im Spindelstock ausblasen
hierbei besonders auf die Leitung zur Wechselradschere achten
Früher war alles:
A: besser B: aus Holz C: mit Schlitzschrauben

pimalde
Beiträge: 3
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 20:35

Re: Drehmaschine WEISSER HEILBRONN HEKTOR

Beitrag von pimalde » Sa 2. Feb 2019, 21:48

Hallo,
bin auch neu hier, die Weisser Heilbronn braucht laut Bedienungsanleitung:
Im Supportkasten 2,5 Liter Normalschmieröl DIN 51501 N36 (4,5 Engler Grade bei 50 Grad bzw. 36 cSt) das liegt zw. ISO VG 46 und ISO VG 68
Die Schmierpumpe hinten am Supportkasten wird mit 2,5 Liter Mobil Vactra Oil No 3 versorgt ( 7,5Engler Grad bei 50 Grad Celsius bzw. 55 cSt) entsricht etwa Bettbahnöl ISO VG 100
Das Ölbad rechts an der Lagerung der Leit- und Zugspindeln bekommt N36 s.o. bis zur Ölstandsmarke.
Der Ölkasten links unter der Maschine möchte für die Spindel gerne 25 Liter N16 Öl (2,5 Engler Grad bei 50 Grad Celsius bzw. 16 cSt ) entsricht ISO VG 22
Das Ölbad des Vorschubgetriebes bekommt 7,5 Liter N36 siehe oben.
Alle anderen Schmierstellen (Reitstock, Schalthebel Obersupport bekommen N36
Hilft hoffendlich beim Öleinkauf, ist übrigens ein ziemlicher Brocken die Maschine :-)

Viele Grüße
Erik

Antworten