Regenbogen Effekt

Benutzeravatar
Trommelmops
Beiträge: 526
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Wohnort: Neuruppin
Germany

Re: Regenbogen Effekt

Beitrag von Trommelmops » Mi 19. Dez 2018, 18:05

Rainer60 hat geschrieben:
Mi 19. Dez 2018, 17:34
Schmieralu,
Mal kurz nachgefragt: Was bitte ist "Schmieralu" gibt es dazu echt einen Terminus? Nie gelesen oder was davon gehört. :gruebel:
Ich kenne zwar Aluminium in sehr vielen Legierungen, doch das ist mir als Wort noch nie begegnet :?:
Aber das nur am Rande ;-) will den Thread nicht unnötig füllen...
Gruß der Trommelmops

Benutzeravatar
f104wart
Beiträge: 78
Registriert: Mi 17. Jan 2018, 18:54
Wohnort: Homberg Ohm

Re: Regenbogen Effekt

Beitrag von f104wart » Mi 19. Dez 2018, 18:37

Rainer60 hat geschrieben:
Mi 19. Dez 2018, 17:34
Dritter Ø Schergedreht Vorschub 0,06/U wimre :?
Hallo Rainer,

klär mich bitte mal auf. Was ist denn "Scherdrehen"? Ich hab unter diesem Suchbegriff nichts finden können. :nixweiss:
Gruß Ralf

Markusb
Beiträge: 43
Registriert: Di 18. Dez 2018, 19:41
Germany

Re: Regenbogen Effekt

Beitrag von Markusb » Mi 19. Dez 2018, 18:46

Rainer!
3000U/min?
Ich glaube, meine Drehbank schafft nur 1750U/min!

Benutzeravatar
Rainer60
Beiträge: 779
Registriert: So 11. Feb 2018, 19:33
Wohnort: Süd-Liechtenstein
Liechtenstein

Re: Regenbogen Effekt

Beitrag von Rainer60 » Mi 19. Dez 2018, 22:26

Hoi

@Trommelmops
Schmieralu ist umgangssprachlich für schlecht zerspanbaren Aluminiumwerkstoff, welcher zu Materialverschmierungen neigt.

@Ralf
Scherdrehen kannst Du hier nachverfolgen. https://youtu.be/RuJXMAcsQA8. Er fräst den Halter auf 10° deshalb funktioniert es nur so zufriedenstellend. Wieso den Halter fräsen, wenn man es bequem mit einer Bohrstange machen kann in jedem beliebigen Winkel? Mit 14° habe ich die besten Resultate erzielt.

@Markus
1‘750 U/min. reicht - kommt halt auf den Ø an. :pfeif:
Der Friede sei mit Euch...
Gruss Rainer
————————————————————————————
Es gibt immer eine Lösung - machmal auch eine Andere

Markusb
Beiträge: 43
Registriert: Di 18. Dez 2018, 19:41
Germany

Re: Regenbogen Effekt

Beitrag von Markusb » Do 20. Dez 2018, 21:17

Kurze Frage:
Macht der Winkel der Wendeplatte zum Werkstück auch was aus wie die Oberfläche wird?

Benutzeravatar
Rainer60
Beiträge: 779
Registriert: So 11. Feb 2018, 19:33
Wohnort: Süd-Liechtenstein
Liechtenstein

Re: Regenbogen Effekt

Beitrag von Rainer60 » Fr 21. Dez 2018, 06:49

Hoi Markus
Kommt darauf an welchen Winkel Du meinst. Der Einstellwinkel kann den Späneauswurfwinkel beeinflussen und u.U. die bearbeitete Fläche verletzten.
Je grösser der Spanwinkel, desto geringer die Umformkräfte während der Spanbildung bei langspanenden Werkstoffen.
Steht immer in Abhängigkeit mit der Schnittgeschwindigkeit (Velofahren funktioniert auch erst ab einer gewissen Geschwindigkeit ;-) ), Zustelltiefe und Vorschub. Je nach Spanquerschnitt verhält es sich von Material zu Material (auch Charge) unterschiedlich. Die Stabilität von Maschine, Werkzeug und Werkstück hat ebenfalls Einfluss auf die Oberflächenqualität.
Bei Grauguss kriege ich nur mit negativem Spanwinkel schöne Oberflächen hin.
Ebenso bei der Hartbearbeitung und die Schneide hält länger.
Dann kommt noch der Schneidenradius und Schmiermittel dazu.
Mit der Zeit kriegt man die Erfahrung, welches Werkzeug und welche Schnittparameter für die anstehende Bearbeitungssituation am Besten geeignet ist.

Für Deine Alubearbeitung würde ich mit einem 0,8er Radius und einer hochpositiv geschliffenen Wendeplatte die Versuchsreihe starten. Ach ja - Automatenqualität kannst gleich weglassen. Dort kriege ich keine spiegelnden Oberflächen hin.
Viel Erfolg!
5F76EC42-BCEE-4798-B2C6-586269B0721C.jpeg
Der Friede sei mit Euch...
Gruss Rainer
————————————————————————————
Es gibt immer eine Lösung - machmal auch eine Andere

R2S5V0
Beiträge: 1285
Registriert: So 9. Feb 2014, 08:24

Re: Regenbogen Effekt

Beitrag von R2S5V0 » Fr 21. Dez 2018, 09:33

1930 zählten die Dinger einfach unter schlichtmeisel. Is also nix besonderes. Alte Bücher bilden mehr als YouTube.

Benutzeravatar
Trommelmops
Beiträge: 526
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Wohnort: Neuruppin
Germany

Re: Regenbogen Effekt

Beitrag von Trommelmops » Fr 21. Dez 2018, 10:13

Rainer60 hat geschrieben:
Fr 21. Dez 2018, 06:49
Ach ja - Automatenqualität kannst gleich weglassen. Dort kriege ich keine spiegelnden Oberflächen hin.
Hm, Du nicht.....doch es gibt auch Menschen wie mich, da klappt das ;-) siehe mein Bild im Thread, das klappt wunderbar.
Auch mit 'ner XXGT Platte und n Tropfen Spiritus....... Lege es aber nicht darauf an.
Gruß der Trommelmops

Markusb
Beiträge: 43
Registriert: Di 18. Dez 2018, 19:41
Germany

Re: Regenbogen Effekt

Beitrag von Markusb » Fr 21. Dez 2018, 11:48

@ Reiner:
Danke für die Infos. Sehr viel Hintergrundinformationen von dir! 8-)

@Trommelmops:
Dein Teil hast du doch auch auf einer normalen Drehbank gedreht, oder?! Das Ergebnis ist auf jeden Fall so, wie es sein soll! :super:

Benutzeravatar
Trommelmops
Beiträge: 526
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Wohnort: Neuruppin
Germany

Re: Regenbogen Effekt

Beitrag von Trommelmops » Fr 21. Dez 2018, 12:05

Markusb hat geschrieben:
Fr 21. Dez 2018, 11:48
Dein Teil hast du doch auch auf einer normalen Drehbank gedreht, oder?! Das Ergebnis ist auf jeden Fall so, wie es sein soll!
Absolut richtig, dabei habe ich geschrieben ich habe es ganz einfach auf meiner E2N gedreht. Mit automatischem Planvorschub.
Material 3.1645 AlCuMgPb / AlCu4PbMgMn EN AW-2007. Gedreht mit einer DCGT 070202 Platte. Die Vorschubgeschwindigkeit
kann dabei sogar variieren. Zustellung war geschätzt so um die 2/10mm, ohne es aber haarklein zu berechnen oder zu wissen.

Ein wunderbares Material. Was ich allerdings feststellte: Mit einem gleichmäßigen Planvorschub gelangen mir die besten Ergebnisse.
Und das ist beim Fräsen allerdings etwas anders, da kann ich auch mit der Hand verfahren und es einsteht dennoch ein Regenbogeneffekt.
Dateianhänge
Volumeknob before engraving.JPG
Volumeknopf Ghettoblaster.....
Gruß der Trommelmops

Antworten