Regenbogen Effekt

Benutzeravatar
Rainer60
Beiträge: 917
Registriert: So 11. Feb 2018, 19:33
Wohnort: Süd-Liechtenstein
Liechtenstein

Re: Regenbogen Effekt

Beitrag von Rainer60 » Mi 19. Dez 2018, 13:04

Markusb hat geschrieben:
Mi 19. Dez 2018, 09:19
Morgen Rainer!

Genau diesen Oberflächeneffekt brauche ich! Da muss ich mich mal heran tasten..
Meinst du, dass ich den Effekt eher mit einer PKD als mit einer VCGT Wendeschneidplatte hinbekomme?
Hoi Markus

Mit PKD meinte ich polykristallinen Diamant. Dazu müssen aber entsprechende Schnittmeter (Drehzahlen) erreicht werden.
Ich hab noch welche rumliegen. Mal schauen ob ich kurzfristig dazukomme um zu testen.
Immer diese vorweihnachtlichen Schnellschüsse, wenn doch wichtige Testversuche anstehen ;-)
Der Friede sei mit Euch...
Gruss Rainer
————————————————————————————
Es gibt immer eine Lösung - machmal auch eine Andere

Markusb
Beiträge: 43
Registriert: Di 18. Dez 2018, 19:41
Germany

Re: Regenbogen Effekt

Beitrag von Markusb » Mi 19. Dez 2018, 14:57

Trommelmops hat geschrieben:
Mi 19. Dez 2018, 11:49
Ich habe da auch sehr gute Erfahrungen gemacht mit Spiritus bei ALU und ner DCGT Platte. Spiegelt sehr schön :-)

Hier nur mal ein kleines Beispiel.....
Gute Oberfläche! :-)
An einer Drehbank hergestellt?

Markusb
Beiträge: 43
Registriert: Di 18. Dez 2018, 19:41
Germany

Re: Regenbogen Effekt

Beitrag von Markusb » Mi 19. Dez 2018, 15:02

Rainer60 hat geschrieben:
Mi 19. Dez 2018, 13:04
Markusb hat geschrieben:
Mi 19. Dez 2018, 09:19
Morgen Rainer!

Genau diesen Oberflächeneffekt brauche ich! Da muss ich mich mal heran tasten..
Meinst du, dass ich den Effekt eher mit einer PKD als mit einer VCGT Wendeschneidplatte hinbekomme?
Hoi Markus

Mit PKD meinte ich polykristallinen Diamant. Dazu müssen aber entsprechende Schnittmeter (Drehzahlen) erreicht werden.
Ich hab noch welche rumliegen. Mal schauen ob ich kurzfristig dazukomme um zu testen.
Immer diese vorweihnachtlichen Schnellschüsse, wenn doch wichtige Testversuche anstehen ;-)
:-D
Rainer!
Keins Tress vor Weihnachten :tannenbaum: :xmas:
Wenn du mal bei Gelegenheit testen würdest, dann wäre das nicht schlecht, bevor ich mir dann da was zulege, was ich dann gar nicht brauche.. :-( :-)

Darko
Beiträge: 902
Registriert: Fr 17. Mai 2013, 21:11
China

Re: Regenbogen Effekt

Beitrag von Darko » Mi 19. Dez 2018, 15:15

Markusb hat geschrieben:
Mi 19. Dez 2018, 08:42
Meinst du handelsüblichen Spiritus??
Aus dem Baumarkt oder aus der Apotheke. Beim Hornbach kostet der Liter etwa 4€, in der Apotheke um die 10.
Im Baumarkt kann es allerdings vorkommen, dass man eines erwischt wo richtig viel Vergällungsmittel drinnen ist. Da dreht sich einem der Magen um wenn man die Flasche nur öffnet, also beim Einkaufen immer vorher aufmachen und dran riechen. Das riecht dann wie Surströmming. Normal vergällt stinkt nicht (außer halt nach Alkohol, aber das stört nicht).

Beim Arbeiten dann darauf achten es möglichst nicht auf die Finger zu bekommen und so oft wie möglich die Hände waschen. Nicht wegen dem Spiritus selbst, sondern wegen der Vergällungsmittel. Schmeckt richtig eklig wenn man das Zeug in den Mund bekommt und man bekommt den Geschmack ewig nicht raus.

Was die Entzündlichkeit angeht ist es weniger gefährlich als Stahl mit Petroleum zu schmieren. Beides sind eigentlich Brennstoffe, beim Kühlen vom Alu gibt es allerdings keine Funken. Beim Stahl sieht das ganz anders aus wenn man mal den falschen Gang erwischt. Es ist zwar nicht unmöglich dass man das Zeug versehentlich anzündet (so wie mit Feuerzeug in den Tank leuchten um zu schauen wie viel noch drinnen ist), aber eher unwahrscheinlich. Zudem verdunstet Spiritus sehr schnell, es ist also nie eine große Menge an der Maschine.

Diamant braucht man für die Sache gar nicht. Damit kann man sowieso nicht richtig drehen, sondern nur feinschlichten. Ist außerdem relativ teuer.
Zuletzt geändert von Darko am Mi 19. Dez 2018, 15:17, insgesamt 1-mal geändert.
Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

Benutzeravatar
Trommelmops
Beiträge: 535
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Wohnort: Neuruppin
Germany

Re: Regenbogen Effekt

Beitrag von Trommelmops » Mi 19. Dez 2018, 15:15

Markusb hat geschrieben:
Mi 19. Dez 2018, 14:57

Gute Oberfläche! :-)
An einer Drehbank hergestellt?
Ja einfach an meiner Kart E2N plangedreht. Ohne irgendwelchen Zirkus zu veranstalten und ständig die Theorie durchzukauen :-D
Einfach mal machen und siehe da, es geht recht gut. Diese Oberflächen erreiche ich auch beim Alufräsen. Ebenfalls ohne
dabei die Theorie zu bemühen. Ich bin auch in der Lage Bücher zu füllen, aber ich mach's einfach. Dabei benetze ich die Oberfläche
einfach mit Spiritus. Muss nur wenig sein, dabei erreiche ich exakt den gleichen Effekt. Es entsteht ein schöner Regenbogeneffekt.
Fräser ist ein einfacher 10mm 2 oder 3 Schneider HSS-Co8.....Drehzahl ca. 1000-1500UpM
Gruß der Trommelmops

Benutzeravatar
Automatix
Beiträge: 287
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 09:32
Germany

Re: Regenbogen Effekt

Beitrag von Automatix » Mi 19. Dez 2018, 15:23

Wegen dem Gestank von Spiritus stellt sich mir die Frage ob es da zum kühlen nicht der billige Doppelkorn oder Wodka aus dem Discounter auch tut, die Kühleigenschaften sollten hier ja auch vorhanden sein und nur weil ichs könnte muss ich den Fusel ja nicht saufen. Oder ist da der Wasseranteil für den Einsatzzweck noch zu hoch?
Jochen

Darko
Beiträge: 902
Registriert: Fr 17. Mai 2013, 21:11
China

Re: Regenbogen Effekt

Beitrag von Darko » Mi 19. Dez 2018, 15:27

Automatix hat geschrieben:
Mi 19. Dez 2018, 15:23
Wegen dem Gestank von Spiritus stellt sich mir die Frage ob es da zum kühlen nicht der billige Doppelkorn oder Wodka aus dem Discounter auch tut, die Kühleigenschaften sollten hier ja auch vorhanden sein und nur weil ichs könnte muss ich den Fusel ja nicht saufen. Oder ist da der Wasseranteil für den Einsatzzweck noch zu hoch?
Also mit Vodka gehts schon mal nicht, da ist zu viel Wasser drinnen.
Brennspiritus riecht auch nicht viel anders als Vodka, es gibt nur lediglich Firmen die meinen besser sein zu müssen als andere. Das ist es dann was man riecht. 8-)
Wenn, dann kann man Reinalkohol kaufen. Ist dann nicht vergällt und hat auch seine 99,x%, kostet durch die Steuer dann aber 20€/l.
Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

Beau Riese
Beiträge: 279
Registriert: So 2. Okt 2016, 14:14
Wohnort: 13467 Berlin
Germany

Re: Regenbogen Effekt

Beitrag von Beau Riese » Mi 19. Dez 2018, 15:47

Darko hat geschrieben:
Mi 19. Dez 2018, 15:27
Wenn, dann kann man Reinalkohol kaufen. Ist dann nicht vergällt und hat auch seine 99,x%, kostet durch die Steuer dann aber 20€/l.
Fast: Alkohol kann man nicht mehr als 98% konzentrieren, und bereits nach kurzer Zeit fällt er auf 96% zurück, weil er geringfügig hygroskopisch ist. Das hat zwar für die Anwendung keinerlei Bedeutung, aber ich wollte auch mal klugscheißen -habe sonst so wenig Gelegenheit dazu... 8-)
Bohren: Optimum B23 Pro
Drehen: Optimum D320x920 DPA
Fräsen: Optimum BF30 Vario ISO30 mit CNC-Umbau
Sägen: SWM BS 115
Schweißen: Teamwelder: MIG 180

Benutzeravatar
f104wart
Beiträge: 81
Registriert: Mi 17. Jan 2018, 18:54
Wohnort: Homberg Ohm

Re: Regenbogen Effekt

Beitrag von f104wart » Mi 19. Dez 2018, 16:39

Handelsüblicher Brennspiritus reicht völlig aus und kostet im Supermarkt 1,99 €/Liter.


Zum Thema "Verantwortung in der heutigen Zeit": Hast Du Dir schon mal die Sicherheitsdatenblätter der meisten Kühl- und Schmierstoffe angeschaut?

Wir stehen ja nicht jeden Tag und von morgens bis abends an der Maschine. Gegen den Gestank hilft notfalls auch ein Pullover und eine gute Durchlüftung.
Gruß Ralf

Benutzeravatar
Rainer60
Beiträge: 917
Registriert: So 11. Feb 2018, 19:33
Wohnort: Süd-Liechtenstein
Liechtenstein

Re: Regenbogen Effekt

Beitrag von Rainer60 » Mi 19. Dez 2018, 17:34

Markusb hat geschrieben:
Mi 19. Dez 2018, 15:02
Keins Tress vor Weihnachten :tannenbaum: :xmas:
Wenn du mal bei Gelegenheit testen würdest, dann wäre das nicht schlecht, bevor ich mir dann da was zulege, was ich dann gar nicht brauche.. :-( :-)
Hoi Markus
Musste eh grad die Spannzange wechseln :pfeif: und wollte es selbst mal testen. Ich dachte es wäre eine PKD Platte, aber wie es scheint ist es eher eine CBN? Hab auf die Schnelle keinen Hinweis im Netz gefunden.
Ø23,5mm Schmieralu, Drehzahl 3'000 U/min. Trocken geht nicht - schmiert. Habe mit dem Pinsel etwas KSS zugegeben.
Äusserer Ø Vorschub 0,02/U
Zweiter Ø Vorschub 0,06/U
Dritter Ø Schergedreht Vorschub 0,06/U wimre :?
Die Spektralfarben kommen bei Tageslicht besser zur Geltung. Würde mal mit vorhandenen Platten, verschiedene Schneidgeometrien und verschiedenen Schmiermitteln (Kondensmilch?) Versuche fahren, bevor Du Dich unnötigerweise in Unkosten stürzt.
image.jpeg
Der Friede sei mit Euch...
Gruss Rainer
————————————————————————————
Es gibt immer eine Lösung - machmal auch eine Andere

Antworten