Multifix - gibt es was Besseres.... ???

Benutzeravatar
Gotti
Beiträge: 362
Registriert: Do 17. Nov 2016, 19:20
Wohnort: Wein/Wald4tel
Kontaktdaten:
Austria

Multifix - gibt es was Besseres.... ???

Beitrag von Gotti » Mi 31. Okt 2018, 21:08

:hi:
Ich denke, es ist doch eine sehr provokative Frage, aber ich meine es so wie ich es sage.
Ich lese und "youtube" diverse Dingens zu diversen Haltern.... habe auch schon ein paar ausprobiert... 4fach Stahlhalter, Bernardo/Erba eigenes Dingens .... und seit einigen Zeiteinheiten habe ich den Multifix (Paulimot) an meiner Hobby 500 und frage mich immer wieder, WARUM NICHT SCHON FRÜHER?????
Ja ich habe es gelesen, viele bauen sich diverse Halte selber und sind dann überzeugt nur dieser ist es, er ... der Optimalste, der Beste...

Was spricht nun für Eigenbau?
die (vielleicht) günstigen, überschaubaren Kosten ...
Was redet dagegen?
Multifix nachbauen fast nicht Möglich bzw. nicht so einfach..
hoher Preis
gebunden an ein System ( Hersteller abhängig)

Wie ist eure Meinung dazu??

Benutzeravatar
Schulli
Beiträge: 732
Registriert: Fr 11. Mär 2016, 21:39
Wohnort: 15890
Germany

Re: Multifix - gibt es was Besseres.... ???

Beitrag von Schulli » Mi 31. Okt 2018, 21:36

Hallo Gotti,
natürlich ist so ein Multifix gut und so ein Selbstgebauter wird wohl da nicht mithalten können. Für mich ist das eine Kostenfrage. Der AB von Pauli würde 219 € kosten, ein Stahlhalter 45 €. Ich möchte aber möglichst viele haben, die nachfertigen kann ICH nicht. Mein neulich Selbstgebauter funktioniert richtig gut, hat mir nicht einen Cent gekostet und ich kann die Halter für wenig Geld( Materialkosten) nachfertigen ;-)

MfG
Lothar
Drehmaschine EDM 300 ds mit fu und 0,37kw Drehstrommotor
Holzmann ED400 FD, Fu Drehstrommotor 0,75kw
Fräse BT-MR 550 Zahnriemenantrieb, FU Drehstrommotor
Paulimot F207-V
Schweissgerät: BT-EW 160

elmech
Beiträge: 1735
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: Multifix - gibt es was Besseres.... ???

Beitrag von elmech » Mi 31. Okt 2018, 22:35

Hallo, da gibt es gar nicht so viel Auswahl, entweder Prismen oder Kerben, um die Halter zu fixieren! Das hat Beides, seine Vor und Nachteile, eine Zwischenlösung ist Tripan. Bei allen diesen Systemen ist die Wechselgenauigkeit das eine , die Stabilität durch den möglichen Überhang der Stähle ( Oberschlitten/ Stahlhalter und Werkstück das Andere! Ich kenne beide Schweizer Stahlhalter recht gut und arbeite schon jahrelang mit Multifix. Da bekommt man aus China preiswerte , gute Halterkopien geliefert. Tripan hätte eben, auch den grossen Vorteil, dass mehrere Stahlhaltergrössen mit dem selben Halter verwendet werden können! Das gibt es nur, bei dem System! Natürlich nur nach der verwendeten Haltergrösse! Der Nachteil, vom Halter lösen um die Winkel zu ändern, sind da etwas grösser als bei Multifix, aber die stabilere , kürzere, Einspannung der Schäfte, auch wieder von Vorteil. Komisch nur, warum haben die Chinesen nur Multifix kopiert? Tripan kann jeder, mit wenig Aufwand, selber herstellen und kopieren? Freundliche Grüsse Andi

Limbo
Beiträge: 3520
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 18:32
Wohnort: Hannover
Germany

Re: Multifix - gibt es was Besseres.... ???

Beitrag von Limbo » Mi 31. Okt 2018, 22:50

So ein Multifix ist natürlich optimal.
Trotzdem habe ich mich für einen einfacheren SWH mit Schwalbenschwanzklemmung von Deuss entschieden.
Mit dem Halter von Deuss und ein paar Kassetten dazu konnte ich gleich loslegen. Mit eigener Fräsmaschine konnte ich dann zum Materialpreis selber weitere Kassetten fertigen. So bin ich schnell zu etwa 20 Einsätzen gekommen und muss ich einzelne Drehmeißel nur selten einspannen.
Außerdem konnte ich spezielle Werkzeugaufnahmen herstellen, die es so nicht zu kaufen gibt.

Hans
Drehmaschine Dema LSDM 6133
Fräsmaschine VF 45FG (MB4 Clon)
Hobel Gastl RG200 ST-E
3D-Drucker Creality E3
Bandsäge Flex SBG 4910
StichelSchleifMaschine HBM Typ U3

Benutzeravatar
udowet
Beiträge: 1362
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 18:27
Germany

Re: Multifix - gibt es was Besseres.... ???

Beitrag von udowet » Mi 31. Okt 2018, 23:31

Moins.

Vorweg, weil ich die aus der Industrie kannte, hab ich auch Multifix gekauft, und bin sehr zufrieden.

Aber....das waere ich wohl mit Tripan auch, oder mit Aloris, was in den USA sehr verbreitet scheint. Und ja, einzelne Halter selbst bauen koennen haette schon was. Und bei Multifix kann ICH das nicht.

Was ich sagen will ist, die Systeme (und deren gibt es sicher viel mehr gute) haben alle ihre Vor- und Nachteile. Ich wuerde nicht empfehlen, da eine Rangreihenfolge zu bilden, im Sinne von besser und schlechter. Bei einzelnen Eigenschaften macht das mehr Sinn.

Gruss,

Udo

zuendler
Beiträge: 191
Registriert: Fr 13. Apr 2018, 10:06
Germany

Re: Multifix - gibt es was Besseres.... ???

Beitrag von zuendler » Do 1. Nov 2018, 01:34

Ich habe mich gleich für Multifix entschieden, weil das bei meiner Ausbildung früher Standard war.
Ja die Halter sind nicht so billig, aber 45€ pro Stück geht noch. Das ist ja auch ne Anschaffung fürs Leben sozusagen.

Benutzeravatar
uumpower
Beiträge: 742
Registriert: So 24. Feb 2013, 09:24
Austria

Re: Multifix - gibt es was Besseres.... ???

Beitrag von uumpower » Do 1. Nov 2018, 07:54

Ich kenne aus der Industrie eigentlich nur Multifix , oder den alten 4 Fach Stahlhalter.

Das System selbst konnte wohl überzeugen und ist aus den Betrieben zumindest hier in Österreich wohl nicht mehr wegzudenken.

Ich könnte auch noch so ein paar Halter in meiner Größe brauchen , die schlagen allerdings mit mindestens 80€ zu Buche .
Selbstbau kommt bei so einem Teil für mich nicht in Frage.

Ich denke es ist das bessere System.
Grüße

Florian

Werkstatt

mathiasg
Beiträge: 100
Registriert: Do 7. Jun 2018, 13:15
Germany

Re: Multifix - gibt es was Besseres.... ???

Beitrag von mathiasg » Do 1. Nov 2018, 08:05

Habe für meinen geerbten Multifix ein paar Halter von Paulimot gekauft. Die passen genauso wie das Original - bin damit sehr zufrieden :)

Benutzeravatar
eXact Modellbau
Beiträge: 6960
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 08:04
Wohnort: Bad Doberan (Mecklenburg)
Kontaktdaten:
Germany

Re: Multifix - gibt es was Besseres.... ???

Beitrag von eXact Modellbau » Do 1. Nov 2018, 08:13

eXact Modellbau hat geschrieben:
Di 8. Mär 2016, 23:47
Multifix ist für Hobbyanwender absolut übertrieben. Der ist nur wichtig bei Wiederholgenauigkeit bei Serienteilen mit Werkzeugwechsel. Wenn Du das nicht vorhast, ist jeder andere Halter ausreichend. Die Tripan sind super, gefolgt von Dickson und dessen Derivaten. Und dann noch die ganzen NoNames. Ich würde heute (nach meinen heutigen Erfahrungen) nicht mehr auf Mfx gehen.
Gruß
Larry

Nehmen und geben! Es ist nicht der Sinn eines Forums, Informationen per PN auszutauschen!

www.die-minilok.de

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 734
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56

Re: Multifix - gibt es was Besseres.... ???

Beitrag von Stolle1989 » Do 1. Nov 2018, 08:23

Ich bin sogar mit meinen 4fach Haltern an der Kart sehr zufrieden. Die haben einen Rastmechanismus womit man die Stähle einmal ausrichtet und gut.
Ich habe 3 solcher Teiler und für 90% reicht es vollkommen hin. Einer ist zum Außendrehen, einer zum Innendrehen und der 3te zum Gewindedrehen.

Wie oft kommt es vor, dass man eine 1/1000stel Wiederholgenauigkeit wirklich braucht?

Ich finde ein Multifix ist wirklich "nice to have" aber nicht wirklich notwendig. In meinem Fall bräuchte ich 8-10 Kasetten, um die jetzt gespannten Stähle unterzubringen und das ist es mir selbst bei den günstigeren Teilen nicht wert.
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Kart EMU 250 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Macmon M100C + Rong Fu 45 oder so
Sägen: Berg und Schmid Kreissäge

Antworten