Noch ein FP0 umbau (G1 basis)

Benutzeravatar
rotarysmp
Beiträge: 220
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 19:46
Wohnort: Wien
New Zealand

Re: Noch ein FP0 umbau (G1 basis)

Beitrag von rotarysmp » Sa 12. Dez 2015, 22:04

Hello Grey,

Schoene Arbeit. Da ich ein G1L habe, schaue ich gerne dieser FP0 Umbau Berichte an.

Gruess,
Mark

Benutzeravatar
Tech-Nik
Beiträge: 731
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 22:36
Wohnort: Südbaden
Germany

Re: Noch ein FP0 umbau (G1 basis)

Beitrag von Tech-Nik » Sa 12. Dez 2015, 22:34

Hallo Gray,
deine G1 ist der Form entsprechend schon viel älter als meine G1L, aber ich erkenne einige Einzelteile und Deteils wieder.
Das wird sicher auch ein interessanter Umbau.

:andiearbeit:

Gruß Dominik
Eigenbau-Präzisions-Universal-Werkzeug-Fräsmaschine >FP0<
Drehmaschine Wabeco D6000 mit 2achsen Digitalanzeige
Fräsmaschine Proxxon FF 400 umgebaut mit unzähligen Verbesserungen
Tischbohrmaschine Optimum B23Pro
Werkstattpresse 10t

herrgray
Beiträge: 95
Registriert: Do 22. Okt 2015, 22:39
Germany

Re: Noch ein FP0 umbau (G1 basis)

Beitrag von herrgray » So 28. Feb 2016, 21:09

Hi,

kleines Update, der Tisch ist nun angebracht und die Halter für die Glasmaßstäbe für die X- und Y-Achsen. Die X-Achse läuft echt gut... spielfrei. Leider läuft die Y-Achse nicht perfekt, da die letzten 25mm klemmen, wenn spielfrei eingestellt. Ich muss mal messen wieviel Spiel es hat, wenn es so eingestellt ist. dass es leicht über den ganzen Weg läuft.
IMG_0547.JPG
Vielen Dank fürs vorbeischauen!
Gray

Benutzeravatar
eXact Modellbau
Beiträge: 7000
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 08:04
Wohnort: Bad Doberan (Mecklenburg)
Kontaktdaten:
Germany

Re: Noch ein FP0 umbau (G1 basis)

Beitrag von eXact Modellbau » So 28. Feb 2016, 21:44

Hallo Gray
Das Verhalten der Führung deutet auf Verschleiß hin. Da solltest Du korrigieren, bevor Du jetzt alles zusammen baust.
Gruß
Larry

Nehmen und geben! Es ist nicht der Sinn eines Forums, Informationen per PN auszutauschen!

www.die-minilok.de

herrgray
Beiträge: 95
Registriert: Do 22. Okt 2015, 22:39
Germany

Re: Noch ein FP0 umbau (G1 basis)

Beitrag von herrgray » Mi 7. Sep 2016, 20:09

eXact Modellbau hat geschrieben:Hallo Gray
Das Verhalten der Führung deutet auf Verschleiß hin. Da solltest Du korrigieren, bevor Du jetzt alles zusammen baust.
Hallo Larry,

Danke für den Gedankenanstoß, die Y-Führung hab ich geschabt (ist nicht sonderlich hübsch, aber das Tragbild sieht ok aus) und nun läuft alles geschmeidig...


Wegen verschmorten Kugellagern muß ich den Schnelläufer umbauen. Ich hab NSK 7006(paired) Spindellager eingebaut und dem Schnelläufer einen neuen Anstrich verpasst. Es ist eigentlich fertig, ich muss nur noch die ganzen Verkabelungen und die Anzeige anbringen.
IMG_0968.JPG
Das einzige Problem ist, jetzt brauch ich 16mm (14,5mm Lowenherz) Spannzangen, 4 hab ich schon (3,4,6,10mm), aber ein paar mehr wären nett.

Viele Grüße
Gray

Antworten