Steinel SV4D Ersatzteilbeschaffung und Instandsetzung

opapferdi
Beiträge: 24
Registriert: Di 8. Okt 2019, 18:55
Germany

Steinel SV4D Ersatzteilbeschaffung und Instandsetzung

Beitrag von opapferdi » Di 8. Okt 2019, 19:09

Hallo zusammmen,
Ich bin Sascha 35 Jahre, gelernter Energieelektroniker mit guten mechanischen Fähigkeiten, und seit kurzem stolzer Besitzer einer Steinel SV4D.
Im Winter möchte ich die Maschine für mich Instandsetzen um damit Teile für mein Modellflughobby zu fräsen. Eine kleine Anleitung für die Fräse hab ich schon gefunden. Darin sind z.B. die Öle angegeben. Diese gibts ja so nicht mehr. Welche habt ihr dafür Verwendet? Auch Die Riemen wollte ich neu machen. Die Angaben (z.B. 13x9x950) stehen auch in der Anleitung, nur nicht was für ein Typ. Des weiteren fehlt an der Fräse die Riemenscheibe für das Vorschubgetriebe. Leider hab ich dazu keine Angaben gefunden. Vll könnt ihr mir bei dem ein oder anderen Problem weiterhelfen.

Gruss Sascha

Benutzeravatar
Oliver M
Beiträge: 2849
Registriert: Do 13. Feb 2014, 09:34
Germany

Re: Steinel SV4D Ersatzteilbeschaffung und Instandsetzung

Beitrag von Oliver M » Di 8. Okt 2019, 23:37

Hallo Sascha

Gleitbahnöl ISO 68 passt für alle Ölschmiernippel und eigentlich auch für die Getriebefüllung. Alternativ dafür HLP68.

Gruß Martin
Früher war alles:
A: besser B: aus Holz C: mit Schlitzschrauben

opapferdi
Beiträge: 24
Registriert: Di 8. Okt 2019, 18:55
Germany

Re: Steinel SV4D Ersatzteilbeschaffung und Instandsetzung

Beitrag von opapferdi » Do 7. Nov 2019, 13:48

Hallo zusammen,

Danke Martin für die Info.
Zu den restlichen Fragen kann keiner was sagen?
Ist es möglich das die Riemenscheibe für den Vorschub die gleiche ist wie bei der Horizontalfräse? Könnte mal ein Besitzer messen wie groß die bei seiner ist?

Gruss Sascha

Benutzeravatar
Workshop Tom
Beiträge: 1597
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:51
Wohnort: 67354

Re: Steinel SV4D Ersatzteilbeschaffung und Instandsetzung

Beitrag von Workshop Tom » Do 7. Nov 2019, 13:59

opapferdi hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 19:09
Des weiteren fehlt an der Fräse die Riemenscheibe für das Vorschubgetriebe.
Mach doch bitte mal ein Foto von der betreffenden Stelle.

Grüße aus der Pfalz
Tom
Jede neue Maschine wird auf einer "Gebrauchten" hergestellt.

"Niemals hätte ich mir träumen lassen, ....

Spitzbube
Beiträge: 741
Registriert: Di 11. Okt 2016, 16:13

Re: Steinel SV4D Ersatzteilbeschaffung und Instandsetzung

Beitrag von Spitzbube » Do 7. Nov 2019, 14:44

moi sascha
so etwas ? >>> https://www.zahnriemen24.de/a/40064-kei ... quantity=1 <<<

mfg
der spitzbube

opapferdi
Beiträge: 24
Registriert: Di 8. Okt 2019, 18:55
Germany

Re: Steinel SV4D Ersatzteilbeschaffung und Instandsetzung

Beitrag von opapferdi » Fr 8. Nov 2019, 00:28

@Tom
da fehlt was :nixweiss:
@ Spitzbube
ja welche Art von Riemen? Keil , gerippt mit Stahl oder Nylon?

Gruss Sascha
Dateianhänge
IMG_20191008_183420_LI.jpg

Benutzeravatar
Workshop Tom
Beiträge: 1597
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:51
Wohnort: 67354

Re: Steinel SV4D Ersatzteilbeschaffung und Instandsetzung

Beitrag von Workshop Tom » Fr 8. Nov 2019, 09:33

:hi: Sascha,

in der BDA ist die Riemenscheibe (Pos.147) nicht näher bezeichnet.
-
Riemenscheibe SV4D .jpg

Ich würde folgendermaßen vorgehen:
Wellenzapfen an der Maschine vermessen --> Zeichnung aus der BDA entsprechend skalieren --> Riemenscheibe ausmessen und anfertigen.
Ggf. vorher noch den Achsabstand (beider) Riemenscheiben, passend zur Riemenlänge zeichnerisch überprüfen.

Mittels dem Spannrad lässt sich ja auch noch ein bisschen was "ausgleichen".


Grüße aus der Pfalz
Tom

Ps: Ich denke, die Riemenscheibe wurde damals aus Stahl oder GG gefertigt. Evtl. findest Du auch etwas passendes oder annähernd passendes bei einem Lieferanten für Antriebselemente z.B STENNEI
Jede neue Maschine wird auf einer "Gebrauchten" hergestellt.

"Niemals hätte ich mir träumen lassen, ....

Stefan.w
Beiträge: 811
Registriert: Do 29. Jan 2015, 20:36
Wohnort: Ortenaukreis
Germany

Re: Steinel SV4D Ersatzteilbeschaffung und Instandsetzung

Beitrag von Stefan.w » Fr 8. Nov 2019, 09:55

Kann ich dir heute ausmessen wenn du wilst.


MfG
Mach es selbst, sonst macht es keiner........
SWP Handel

Benutzeravatar
Workshop Tom
Beiträge: 1597
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:51
Wohnort: 67354

Re: Steinel SV4D Ersatzteilbeschaffung und Instandsetzung

Beitrag von Workshop Tom » Fr 8. Nov 2019, 10:27

Noch ein wichtiger Nachtrag bzgl. der Keilriemen.
  • Klassische Keilriemen nach DIN 2215 werden nach dem Nennmaß: Li = Innenlänge in mm bezeichnet.
  • Schmalkeilriemen nach DIN 7753 werden nach dem Nennmaß: Lw = Wirklänge in mm bezeichnet.

Ich gehe davon aus :kopfkratz: , dass in der BDA noch nach der DIN 2215 bezeichnet wurde.
.
Keilriemen SV4D .jpg
.
.
Grüße aus der Pfalz
Tom
Jede neue Maschine wird auf einer "Gebrauchten" hergestellt.

"Niemals hätte ich mir träumen lassen, ....

opapferdi
Beiträge: 24
Registriert: Di 8. Okt 2019, 18:55
Germany

Re: Steinel SV4D Ersatzteilbeschaffung und Instandsetzung

Beitrag von opapferdi » Mo 11. Nov 2019, 07:03

Guten Morgen,
@ Stefan Wenn du das ausmessen würdest wäre top. Dann kann ich mir eine bestellen.
Gruß Sascha

Antworten