Schnelllauf-Kopf für Thielchen

Antworten
Benutzeravatar
Harald F.
Beiträge: 1371
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 15:57
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:
Germany

Schnelllauf-Kopf für Thielchen

Beitrag von Harald F. » Fr 8. Feb 2019, 12:47

Hallo

im Rahmen eines Modell-Weichenbau-Projektes habe ich für einen Bekannten einige Herzstücke zu fräsen.
Es geht im den Bau von Dreifach-Herzstücken für sog.Bäseler Doppelkreuzungsweichen:
https://www.youtube.com/watch?v=3oXW2hsMcOM&t=22s

Zunächst wollte ich die nötigen Spurrillen im Horizontalmodus meiner Thiel mit dünnen Sägeblättern aussägen.
Das ging im Prinzip auch gut, scheiterte dann aber an einem bestimmten Punkt. (Details folgen später
an anderer Stelle in einem Baubericht.)

Plan B war die Verwendung von 1 mm VHM Fräsern. Die erste Idee war, diese Fräser mit ihren 3 mm Schäften in Direktspannzangen aufzunehmen. Nun läuft meine Thiel mit maximal etwa 1500 U/min und ist dann auch schon recht laut. Für diese winzigen Fräser ist das eigentlich viel zu langsam, wenn man mit der Arbeit irgendwann fertig werden will.
Daher kam mir dann Plan B2 in den Kopf. Ich hatte vor der Anschaffung der Thiel mal die Idee, eine Fräse selbst zu bauen.
Die Frässpindel entstand damals (fachgerecht :pfeif: ) aus Aluteilen und stinknormalen Rillenkugellagern sowie einer ER11 Spindel mit einem BLDC Motor als Antrieb. Allein der Bau der Spannungsversorgung für den Motor war ein Abenteuer: ich habe damals einen 2 KW Ringkerntrafo, den ich geschenkt bekommen hatte, umgewickelt.
DIe Säule war ein ausgedienter Proxxon Borständer, und als Tisch sollte so ein xy-Alu-Tisch (ich glaub von Wabeco) herhalten.
Das Ganze erwies sich als völlig unbrauchbar, und die Spindel wanderte als einzig brauchbare Komponente der "Fräse" in's "aufgegebene Projekte-Regal".
Diese Spindel kam mir nun wieder in den Sinn. Könnte man die nicht als Schnelllauf-Spindel an den Vertikalkopf der Thiel "andübeln"?
Gesagt, getan. Ein Stück Aluschrott diene als "Adapterplatte" zwischen der Spindel und dem Fräskopf. Ich habe einfach die Gewindebohrungen genutzt, mit denen die Flachführungen der Pinole befestigt sind.

high-speed-spindle-thiel-DSC09561.JPG
high-speed-spindle-thiel-DSC09560.JPG
Und um diesen Fräser geht es. Der erste Fräsversuch war sehr vielversprechend.
Ein 1.03 mm Endmass passt noch in den ausgefrästen Schlitz, ein 1.04 er nicht mehr. Mit 0.03 mm Übermass kann ich für den Anwendungsfall mehr als gut leben.
high-speed-spindle-thiel-DSC09563.JPG
Viele Grüße von einem gut gelaunten

Harald

Benutzeravatar
Harald F.
Beiträge: 1371
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 15:57
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:
Germany

Re: Schnelllauf-Kopf für Thielchen

Beitrag von Harald F. » Fr 8. Feb 2019, 19:17

Guten Abend,

den Nachmittag habe ich genutzt, um noch ein Probestück zu fräsen. Hat wunderbar funktioniert :freu:
herzstueck_fingerfraeser_DSC09573.JPG
Viele Grüße

Harald

Benutzeravatar
Workshop Tom
Beiträge: 1274
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:51
Wohnort: 67354

Re: Schnelllauf-Kopf für Thielchen

Beitrag von Workshop Tom » Fr 8. Feb 2019, 20:26

hat geschrieben: ... im Rahmen eines Modell-Weichenbau-Projektes habe ich für einen Bekannten einige Herzstücke zu fräsen.
Königsspur?

Grüße aus der Pfalz
Tom
Jede neue Maschine wird auf einer "Gebrauchten" hergestellt.

"Niemals hätte ich mir träumen lassen, ....

Benutzeravatar
Harald F.
Beiträge: 1371
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 15:57
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:
Germany

Re: Schnelllauf-Kopf für Thielchen

Beitrag von Harald F. » Fr 8. Feb 2019, 20:39

Workshop Tom hat geschrieben:
Fr 8. Feb 2019, 20:26
hat geschrieben: ... im Rahmen eines Modell-Weichenbau-Projektes habe ich für einen Bekannten einige Herzstücke zu fräsen.
Königsspur?
deutlich kleiner, nämlich HO.
Zu dem Projekt gibt es auch Videos auf YT: https://www.youtube.com/watch?v=cBG86CeDNhk
Über diesen Kanal ist auch der Kontakt entstanden.

Benutzeravatar
Workshop Tom
Beiträge: 1274
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:51
Wohnort: 67354

Re: Schnelllauf-Kopf für Thielchen

Beitrag von Workshop Tom » Fr 8. Feb 2019, 20:45

hat geschrieben: deutlich kleiner, nämlich HO.
.........
Schande über mich :unknown: , da habe ich mich aber ganz schön verschätzt.

Grüße aus der Pfalz
Tom

PS: Die Bäseler Weiche im Bahnhof Mhm kenne ich natürlich, ist in meiner "Nachbarschaft".
Jede neue Maschine wird auf einer "Gebrauchten" hergestellt.

"Niemals hätte ich mir träumen lassen, ....

schrauberfix
Beiträge: 20
Registriert: So 7. Okt 2018, 22:23
Wohnort: Wittstock
Germany

Re: Schnelllauf-Kopf für Thielchen

Beitrag von schrauberfix » Sa 9. Feb 2019, 13:02

Moin,
prima Idee Harald und genau der richtige Kopf dafür. Auf einer großen Fräse kleine Dinge herstellen ist zum Glück einfacher als umgekehrt.
Diese Option wird es bestimmt an meiner Fräse auch mal geben. Vorgemerkt.... !

Grüße Matthias

Benutzeravatar
Harald F.
Beiträge: 1371
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 15:57
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:
Germany

Re: Schnelllauf-Kopf für Thielchen

Beitrag von Harald F. » Mo 11. Feb 2019, 20:59

Guten Abend,

und so sieht das erste fertige von vier Herzstücken aus.
baeseler-frog-DSC09591.JPG
Das ganze Teil ist etwa 35 mm lang .

Das wird noch ein wenig "geclickspringt" (poliert), wenn der Kollege mit den Dimensionen zufrieden ist.

Viele Grüße

Harald

Antworten