Horizontalfräse Wanderer 1AU - MK lösen

Benutzeravatar
astoba
Beiträge: 1871
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 18:23
Germany

Re: Horizontalfräse Wanderer 1AU - MK lösen

Beitrag von astoba » Do 6. Dez 2018, 11:39

Servus

wie bereits geschrieben Vorsicht mit klopfen, Steinel schreibt in der Anleitung extra nur auspressen. Hast du schon Kriechöl in die Verbindungsstelle der Anzugstange gesprüht, hilft ja manchmal.

Gruss Mike

0815^
Beiträge: 159
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 11:57
Germany

Re: Horizontalfräse Wanderer 1AU - MK lösen

Beitrag von 0815^ » Do 6. Dez 2018, 11:46

Habe den Dorn an meiner Wanderer gestern ausgetrieben. Habe mir ein Stück stahl vorne auf den Durchmesser abgedreht, dass es bis auf den Grund des Sacklochs vom
Fräsdorn reicht. Anzugstange raus, nach einem herzhaften Schlag ist war der fräsdorn raus.
Versuchs mal aus, die Anzugstange habe ich schon so malträtiert, dass der Vierkant breit wurde.

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 1040
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56

Re: Horizontalfräse Wanderer 1AU - MK lösen

Beitrag von Stolle1989 » Do 6. Dez 2018, 11:57

0815^ hat geschrieben:
Do 6. Dez 2018, 11:46
Habe den Dorn an meiner Wanderer gestern ausgetrieben. Habe mir ein Stück stahl vorne auf den Durchmesser abgedreht, dass es bis auf den Grund des Sacklochs vom
Fräsdorn reicht. Anzugstange raus, nach einem herzhaften Schlag ist war der fräsdorn raus.
Versuchs mal aus, die Anzugstange habe ich schon so malträtiert, dass der Vierkant breit wurde.
Damit killst du dir erfolgreich deine Axiallagerung.
Deswegen haben die Spindeln meist eine eigene Abdrückvorrichtung.
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Kart EMU 250 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Macmon M100C + Rong Fu 45 oder so
Sägen: MBS115

ralf_s
Beiträge: 40
Registriert: So 11. Sep 2016, 12:45
Wohnort: Erfurt
Germany

Re: Horizontalfräse Wanderer 1AU - MK lösen

Beitrag von ralf_s » Do 6. Dez 2018, 12:35

@0815^: kannst Du ein Foto von den "Innereien", sprich Anzugsstange, Dorn usw. machen? Da könnte ich sehen, ob sich die Tatsachen mit meinen Vorstellungen decken.
Ich stehe ja immernoch vor dem Problem, erstmal die Anzugsstange zu lösen. Das austreiben des MK ist dann erst der nächste Schritt...

viele Grüße
Ralf

0815^
Beiträge: 159
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 11:57
Germany

Re: Horizontalfräse Wanderer 1AU - MK lösen

Beitrag von 0815^ » Do 6. Dez 2018, 12:52

Hallo,

kann ich machen wenn ich zu Hause bin.

Die Anzugstange ist rund, ca 16mm, am Ende (da wo die Mutter von hinten in die Spindel geschraubt wird) hat sie für ca. 10mm einen Durchmesser von ca. 30. damit sollte sie den Konus abdrücken, wenn die Mutter in die Spindel eingeschraubt ist.

0815^
Beiträge: 159
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 11:57
Germany

Re: Horizontalfräse Wanderer 1AU - MK lösen

Beitrag von 0815^ » Do 6. Dez 2018, 12:54

Stolle1989 hat geschrieben:
Do 6. Dez 2018, 11:57
0815^ hat geschrieben:
Do 6. Dez 2018, 11:46
Habe den Dorn an meiner Wanderer gestern ausgetrieben. Habe mir ein Stück stahl vorne auf den Durchmesser abgedreht, dass es bis auf den Grund des Sacklochs vom
Fräsdorn reicht. Anzugstange raus, nach einem herzhaften Schlag ist war der fräsdorn raus.
Versuchs mal aus, die Anzugstange habe ich schon so malträtiert, dass der Vierkant breit wurde.
Damit killst du dir erfolgreich deine Axiallagerung.
Deswegen haben die Spindeln meist eine eigene Abdrückvorrichtung.

Die eigene Abdrückvorrichtung hat nicht funktioniert, eine Trenngabel hat es auch nicht verkraftet.

Einen beherzten Schlag direkt von hinten über eben die bearbeitete Rundstange auf den Fräsdorn (nicht übermäßig fest) und der Dorn kam raus. Die Maschine läuft sehr leise, genau so wie davor auch.

ralf_s
Beiträge: 40
Registriert: So 11. Sep 2016, 12:45
Wohnort: Erfurt
Germany

Re: Horizontalfräse Wanderer 1AU - MK lösen

Beitrag von ralf_s » So 9. Dez 2018, 21:01

Die Spindel ist nun draußen.
Hier ein paar Bilder:
30mm Flacheisen absägen und einschlitzen:
_RS07444_kl.jpg
_RS07448_kl.jpg
Bohren und in Ermangelung einer Reibahle mit einem 25mm Fräser reiben:
_RS07456_kl.jpg
_RS07457_kl.jpg
mit dem Flacheisen den Fräsdorn fixiert und dann mit einem Hebel die Anzugsstange gelöst. Als sich der Fräsdorn nicht mehr mitdrehte, ging es auch reletiv einfach:
_RS07468_kl.jpg
_RS07463_kl.jpg
Nachdem die Anzugsstange lose war, ließ sich mit wippenden Bewegungen auch der Fräsdorn mit einem kräftigen Knack lösen.
_RS07465_kl.jpg
Blöd ist nur, dass der Dorn ein MK 5 ist. Ich hatte einen MK 4 erwartet und in letzter Zeit schon ein paar Fräsdorne zusammengetragen.
Hmmm, nun fang ich damit nochmal an....
viele Grüße
Ralf

Josch59
Beiträge: 34
Registriert: Di 3. Jan 2017, 06:47
Wohnort: 66822 Gresaubach
Germany

Re: Horizontalfräse Wanderer 1AU - MK lösen

Beitrag von Josch59 » Di 8. Jan 2019, 15:38

da gibt's aber Reduzierhülsen

Gruss Josch

q-michael
Beiträge: 33
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 15:20
Germany

Re: Horizontalfräse Wanderer 1AU - MK lösen

Beitrag von q-michael » Mo 1. Apr 2019, 17:13

Hallozusammen,
ich bekomme am Wochenede eine solche Maschine. Gibt es es einen Scan von der Anleitung?

VG Michael

q-michael
Beiträge: 33
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 15:20
Germany

Re: Horizontalfräse Wanderer 1AU - MK lösen

Beitrag von q-michael » Sa 6. Apr 2019, 20:33

..mit der Anleitung hat sich erledigt. Es war doch eine dabei.

VG Michael

Antworten