Fräsmaschine abgeholt. Weisser FPU

Benutzeravatar
tilly
Beiträge: 183
Registriert: Di 29. Dez 2015, 09:30
Wohnort: SE
Germany

Fräsmaschine abgeholt. Weisser FPU

Beitrag von tilly » Mi 10. Okt 2018, 20:32

Heute habe ich bei bestem Herbstwetter meine neue/alte universal Fräsmaschine abgeholt.
Es ist eine kompakte Weisser FPU aus Baujahr 1951. Die Maschine ist ca 1,5m hoch und wiegt geschätzt 700 Kg
Der Vertikalkopf, diverse Fräser und einiges andere Zeug war dabei. :2up:
Die Maschine hat noch den originalen Lack. Die sieht aus, als wenn sie die letzten 67 Jahre nicht viel benutzt wurde.
Wenn da nicht noch irgendwelche mechanischen Überraschungen auftauchen, kann man damit wohl direkt arbeiten.

Ich hatte noch nie eine Fräsmaschine und werde mich damit mal vorsichtig vertraut machen.
Hat der automatischen Vorschub eine Endabschaltung oder Rutschkupplung?

Gruß, Udo
Fräse Lasi.jpeg
Fräse Anhänger.JPG
Fräse abladen.jpg
Fräse Hubwagen.JPG
Fräse.JPG
Leinen MLZ4S
Weisser FPU
Ixion BT13
Klaeger Plus 400
Greif D 20/4
Genkinger F-TG 6/15S

elmech
Beiträge: 1802
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: Fräsmaschine abgeholt. Weisser FPU

Beitrag von elmech » Mi 10. Okt 2018, 20:51

Hallo , viel Erfolg mit dem Teil und meist haben sie auch gute stabile Eigenschaften! Der Vorschub wird über einstellbare Nocken abgeschaltet und hat sicher auch noch einen Scherstift im Antrieb, falls mal ein Anschlag entfernt wurde! Oder die Bewegung durch eine Aufspannung den Nocken gar nicht erreichen kann , weil es dann irgendwo ansteht! Freundliche Grüsse Andi

R2S5V0
Beiträge: 1069
Registriert: So 9. Feb 2014, 08:24

Re: Fräsmaschine abgeholt. Weisser FPU

Beitrag von R2S5V0 » Mi 10. Okt 2018, 21:28

Ich find das" Mascheng " historisch geil. Wie groß sind die Verfahrwege? vorallem der Drehbare Tisch.

thomas56
Beiträge: 808
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 01:09
Germany

Re: Fräsmaschine abgeholt. Weisser FPU

Beitrag von thomas56 » Mi 10. Okt 2018, 22:08

R2S5V0 hat geschrieben:
Mi 10. Okt 2018, 21:28
vorallem der Drehbare Tisch.
Und dadurch ist das jetzt eine klassische Universalfräsmaschine viewtopic.php?f=38&t=35969
Wer seine Schwerter zu Pflugscharen schmiedet, wird für jene pflügen, die ihre Schwerter behalten haben.

R2S5V0
Beiträge: 1069
Registriert: So 9. Feb 2014, 08:24

Re: Fräsmaschine abgeholt. Weisser FPU

Beitrag von R2S5V0 » Do 11. Okt 2018, 07:15

Is doch wurscht ob sich der Tisch Drehen, Neigen Kippen oder Verschieben lässt. Es kommt darauf an was man daraus macht.

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 781
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56

Re: Fräsmaschine abgeholt. Weisser FPU

Beitrag von Stolle1989 » Do 11. Okt 2018, 07:18

Cool, gefällt mir gut der Kloben, Glückwunsch!

Wie Andi schon sagte siehst du am Tisch vorne die Nocken zum abschalten des Vorschubs. Ich vermute mal der Hebel in dem Bereich wird auch den Vorschub in X aktivieren.
Der drehbare Tisch wie schon angedeutet kann sich als goldwert erweisen.

Ezähle doch mal Tischmaße und Verfahrwege.
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Kart EMU 250 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Macmon M100C + Rong Fu 45 oder so
Sägen: Berg und Schmid Kreissäge

Benutzeravatar
tilly
Beiträge: 183
Registriert: Di 29. Dez 2015, 09:30
Wohnort: SE
Germany

Re: Fräsmaschine abgeholt. Weisser FPU

Beitrag von tilly » Do 11. Okt 2018, 12:35

Ich hatte gedacht, das "unversal" bezieht sich auf die Tatsache, dass es eine Horizontalfräse mit angebautem Vertikalkopf ist. :o
Das der Tisch drehbar ist, hatte ich beim Kauf der Maschine gar nicht zur Kenntnis genommen.
Das hat sich aber bereits als sehr praktisch erwiesen. Mit gedrehtem Tisch hat die Maschine durch die Tür gepasst. :2up:
Gestern war ich erst einmal froh, dass Ding heil nach Hause bekommen zu haben.

Heute Abend werde ich mal messen gehen und wieder berichten.
Den Transport der Fräse habe ich allein gemacht und war nicht so spektakulär wurde aber selbstverständlich gefilmt.
Wenn Interesse besteht, schneide ich das mal für Youtube zusammen.

Bis dahin..
Gruß, Udo
Leinen MLZ4S
Weisser FPU
Ixion BT13
Klaeger Plus 400
Greif D 20/4
Genkinger F-TG 6/15S

Benutzeravatar
tilly
Beiträge: 183
Registriert: Di 29. Dez 2015, 09:30
Wohnort: SE
Germany

Re: Fräsmaschine abgeholt. Weisser FPU

Beitrag von tilly » Do 11. Okt 2018, 19:36

Nun habe ich nachgemessen.
Tischgröße bis zur "Saftrinne" = 640 x 185 mm
Verfahrweg X = 230 mm
Verfahrweg Y = 165 mm
Z? nicht gemessen

Ich habe die Maschine heute in Betrieb gesetzt.
Die einstellbaren Anschläge funktionieren wie bereits geschrieben.
Das funktioniert einwandfrei.

Überhaupt funktioniert bei dem alten Teil alles Problemlos.
Wenn ich die Y-Kurbel nicht beim Abholen vergessen hätte, könnte ich die Achse auch kurbeln :pfeif:

Bei der Maschine ist das gezeigte Stahlteil dabei gewesen.
Wofür wird das gebraucht?

Gruß, Udo
was das.jpeg
Leinen MLZ4S
Weisser FPU
Ixion BT13
Klaeger Plus 400
Greif D 20/4
Genkinger F-TG 6/15S

Benutzeravatar
Workshop Tom
Beiträge: 1170
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:51
Wohnort: 67354

Re: Fräsmaschine abgeholt. Weisser FPU

Beitrag von Workshop Tom » Do 11. Okt 2018, 20:12

hat geschrieben: Bei der Maschine ist das gezeigte Stahlteil dabei gewesen.
Wofür wird das gebraucht?
Gegenlager-Schere zum Horizontalfräsen.
Leider schlechtes Bild. Ich hoffe, man erkennt es.
100 Jahre Werkzeugmaschinenfabrik J.G. Weisser Söhne.png
100 Jahre Werkzeugmaschinenfabrik J.G. Weisser Söhne.png (179.63 KiB) 722 mal betrachtet
Dadurch wird die Maschine steifer und die Kräfte werden (besser) in das Gestell eingeleitet.

Bei einer Cincinnati Fräsmaschine sah das Teil so aus:
Cincinnati.png
Grüße aus der Pfalz
Tom
Jede neue Maschine wird auf einer "Gebrauchten" hergestellt.

"Niemals hätte ich mir träumen lassen, ....

Benutzeravatar
Workshop Tom
Beiträge: 1170
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:51
Wohnort: 67354

Re: Fräsmaschine abgeholt. Weisser FPU

Beitrag von Workshop Tom » Do 11. Okt 2018, 20:41

MWn. arbeitet Theo doch bei Weisser. Evtl. kommt er noch an Unterlagen ran. :pfeif:

Grüße aus der Pfalz
Tom
Jede neue Maschine wird auf einer "Gebrauchten" hergestellt.

"Niemals hätte ich mir träumen lassen, ....

Antworten