Deckel FP1 - mein 1000 Teile / 700 Kilo Puzzle

Benutzeravatar
sm designs
Beiträge: 909
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 09:59
Isle of Man

Re: Deckel FP1 - mein 1000 Teile / 700 Kilo Puzzle

Beitrag von sm designs » Mi 16. Jan 2019, 21:32

Hallo,

vllt. hilft dir das ja weiter ;)
viewtopic.php?p=318387#p318387
Gruß Michael
  • Ich kann es mir nicht leisten billig einzukaufen :smilingplanet:

duc-schmidti
Beiträge: 145
Registriert: Do 24. Aug 2017, 17:28

Re: Deckel FP1 - mein 1000 Teile / 700 Kilo Puzzle

Beitrag von duc-schmidti » Mi 16. Jan 2019, 22:37

Super, danke!

duc-schmidti
Beiträge: 145
Registriert: Do 24. Aug 2017, 17:28

Re: Deckel FP1 - mein 1000 Teile / 700 Kilo Puzzle

Beitrag von duc-schmidti » Mi 23. Jan 2019, 20:38

Gute Abend,

so, der neue Motor ist nun mittels Adapterplatte montiert, neue Riemen sind auch drauf.
Es fehlt zwar noch immer die Kette für das Vorschubgetriebe, aber dafür habe ich schon ein paar Quellen gefunden.
Kleines Anekdötchen am Rande: Bei der Suche nach der Kette traf ich im Netz immer wieder auf Ketten von Wippermann.
Diese Firma ist ca. 2 km von mir entfernt. Daß die Ketten machen, wusste ich. Bin aber in dem Zusammenhang nicht darauf
gekommen, dort mal anzufragen. Leider verkaufen die nicht an privat.
Im Gespräch mit meinem Vater habe ich dann sogar erfahren, daß meine verstorbene Mutter dort vor über 50 Jahren gearbeitet
hat. So klein ist die Welt!

So, nun aber zum eigentlichen Thema.
Meine FP1 war ja komplett zerlegt und es fehlen fast sämtliche Öler und Schmiernippel. Diese sind vermutlich beim Zerlegen
größtenteils zerstört worden.
Zwar finde ich in diversen Teileplänen grobe Bezeichnungen wie:"Öler, 8 mm", jedoch nichts konkreteres.
Und da gibt es ja diverse Varianten.

Kann mir vielleicht jemand helfen und Tips geben, was ich an den auf den folgenden Bildern markierten Stellen verbauen muß?
Vielleicht sogar Bilder vom Originalzustand Eurer Maschinen posten?

Los geht´s! :andiearbeit:

Was für Öler benötige ich hier für die Stellen A, H, K und S:
Öler 1.JPG
Öler 1.JPG (86.32 KiB) 107 mal betrachtet


Und hier an der Stelle S:
Öler 2.JPG
Öler 2.JPG (66.58 KiB) 107 mal betrachtet


Ist die hier markierte Schraube S irgend was besonderes, oder eine einfache M8 Schraube, die nur als Verschluß dient?
Öler 3.JPG
Öler 3.JPG (52.99 KiB) 107 mal betrachtet


Was für einen Fettpressnippel benötige ich hier? Kegelschmiernippel, Kugelschmiernippel, Flachschmiernippel, Trichterschmiernippel?
Öler 4.JPG
Öler 4.JPG (100.92 KiB) 107 mal betrachtet


Und hier ist mir nicht klar, was an der hier markierten Bohrung fehlt:
Öler 5.JPG
Gehört dort ein Öler hin? Dann würde der aber diagonal nach oben führen, das Öl beim einfüllen also raus laufen. Macht keinen Sinn.
Wenn ich in die Bohrung leuchte, meine ich die sich drehende Welle sehen zu können. Eine Madenschraube würde dort demnach
auch keinen Sinn machen... :hae:

Zu guter Letzt ist der Ölstandsanzeiger kaputt:
Öler 6.JPG
Das Gewinde hat einen Seltsamen Durchmesser von ca. 16,5 mm. Kann das ein Zoll-Maß sein?
Das wären dann rechnerisch 2/3". Dazu finde ich aber wiederum nirgends einen Ölstandsanzeiger:

https://www.albertkuhn.de/de/niveau-anz ... dsanzeiger

Hat da jemand genaue Daten und eine Bezugsquelle für mich?

Für sachdienliche Hinweise und Fotos bin ich, wie immer, äußerst dankbar!

Viele Grüße,

Armin

Antworten