Klemmung an JUNG Teilapparat

Antworten
Penguin
Beiträge: 5
Registriert: Do 9. Aug 2018, 08:45

Klemmung an JUNG Teilapparat

Beitrag von Penguin » Do 9. Aug 2018, 09:10

Hallo

Das ist mein erster Beitrag in diesem Forum, hoffe die Kategorie stimmt :-)

Habe gestern einen JUNG TA76 Teilapparat erworben, der soweit ganz gut funktioniert. Leider fehlt die Klemmung für die Sinus-Schwenkeinrichtung komplett. In der Anleitung ist ein Klemmhebel zu sehen.
Leider gibt es innen keinerlei Gewinde oder ähnliches an dem ein Hebel oder Klemmung befestigt werden kann.
Hat jemand hier einen gleichen oder ähnlichen Teilapparat und kann mir sagen wie die Klemmung aufgebaut ist.
Jung hat leider auch keine Informationen mehr.

Danke und Grüsse
Martin
Dateianhänge
2018-08-09_08h35_06.png
2018-08-09_08h35_06.png (445.61 KiB) 833 mal betrachtet
20180808_203843.jpg

elmech
Beiträge: 1451
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: Klemmung an JUNG Teilapparat

Beitrag von elmech » Do 9. Aug 2018, 15:46

Hallo Martin, da hast Du ein schönes Teil erwischt! Das kenne ich zwar gar nicht, vermute aber, dass da ein Spanngewinde weiter hinten vorhanden sein muss! Der Klemmzug kann nicht durch die drehbare Spindel gehen und wäre ja so, auch nicht genau! Der leichte Teilapparat, kommt wohl mit beidseitig gelagerten Drehachse und einseitiger Klemmung aus. Somit müsste dann eine Klemmscheibe mit Gewinde weiter innen, vorhanden sein? Schau mal mit Lampe und Lupe, vielleicht ist das Gewinde, ja ausgerissen? Freundliche Grüsse Andi

Benutzeravatar
astoba
Beiträge: 1627
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 18:23
Germany

Re: Klemmung an JUNG Teilapparat

Beitrag von astoba » Do 9. Aug 2018, 17:41

Hallo Martin

noch ein Hinweis zum Teilapparat weil du nicht geschrieben hast was der Einsatzzweck werden soll, der ist zum schleifen gemacht und nicht zum fräsen ich habe eine Magnetplatte von Jung und die Klemmung ist nicht die kräftigste.

Gruß Mike

Penguin
Beiträge: 5
Registriert: Do 9. Aug 2018, 08:45

Re: Klemmung an JUNG Teilapparat

Beitrag von Penguin » Do 9. Aug 2018, 17:54

Hallo

Schonmal danke für eure Hinweise. Leider ist absolut kein Innengewinde vorhanden. Mache demnächst nochmals mehr Bilder. Evtl. fehlt eine Klemmscheibe mit Innengewinde. Diese müsste aber irgendwie noch gegen Verdrehung gesichert werden.
Der Teilapparat soll für ganz leichte Fräsarbeiten eingesetzt werden, ich denke dafür ist er robust genug.
Im schlimmsten fall montiere ich die Schwenkeinrichtung ab und fertige eine fixe Grundplatte an.

Grüsse Martin

bierer95
Beiträge: 231
Registriert: So 16. Aug 2015, 16:38
Switzerland

Re: Klemmung an JUNG Teilapparat

Beitrag von bierer95 » Do 9. Aug 2018, 18:18

Hallo
Den Bilder nach handelt es sich wohl um diesen TA hier:
https://www.ricardo.ch/de/a/teilapparat ... 981500686/

Ist in der Bedienungsanleitung kein Schnittbild oder ähnliches aufgeführt?
Der Verkäufer kann auch nicht weiterhelfen, evtl. hat er ihn selber ja benutzt?
Falls es nicht der genau gleiche Teilapparat ist, versuchen den Verkäufer zu kontaktieren bzgl. Bedienungsanleitung etc.

Bevor du eine andere Grundplatte anfertigst wäre eine gut dokumentiere (mit Bildern) Demontage eine Möglichkeit. Mit dem Wissen der Mitglieder kommt es dann schon gut.
Aciera F3 UMA 17

R2S5V0
Beiträge: 909
Registriert: So 9. Feb 2014, 08:24

Re: Klemmung an JUNG Teilapparat

Beitrag von R2S5V0 » Do 9. Aug 2018, 19:49

Ich auch mal schreiben. Mal im ernst. ich weiß ja nicht was der Teiler gekostet hat. Aber ist es vieleicht nicht besser ihm seiner Bestimmung zum schleifen zu lassen und sich einen anderen zu besorgen. Wäre schade um so ein schönes Teil

Penguin
Beiträge: 5
Registriert: Do 9. Aug 2018, 08:45

Re: Klemmung an JUNG Teilapparat

Beitrag von Penguin » Do 9. Aug 2018, 20:50

Leider gibt die Bedienungsanleitung und auch die Firma Jung keine Infos diesbezüglich her. Der Verkäufer konnte sich die fehlende Klemmung auch nicht erklären denn er hat nie damit gearbeitet.
Bezüglich des Fräsens: Ich glaube mit meinen Fräsarbeiten wirken kleinere Kräfte auf den Teilapparat wie bei einer richtigen Schleifmaschine. Wenn jedoch jemand eine Alternative mit ähnlicher Funktion, niedriger Bauhöhe bis 300 Euro hat, bitte her damit.
Zum eigentlichen Problem:

Beidseitig sind Zapfen mit Passscheiben eingebaut. Der Teilapparat läuft auf den 60 Grad Kegelflächen. Im innerndes Gehäuses konnte ich doch ein Rest eines Gewindes erahnen. Warscheinlich hat es der Besitzer aus- oder abgerissen und versucht auszubohren. Ein neues Gewinde kriege ich hin denke ich.
Was ich mir nicht erklären kann sind die zwei kleinen Scheiben, die lose im Gehäuse montiert sind. Könnte dazwischen eine Feder gewesen sein um die Klemmung zu lösen?

Grüsse Martin
Dateianhänge
20180809_195235.jpg
20180809_200021.jpg
20180809_200226.jpg
20180809_195915.jpg
20180809_200234.jpg

Benutzeravatar
Old-Papa
Beiträge: 63
Registriert: Mo 9. Apr 2012, 11:58

Re: Klemmung an JUNG Teilapparat

Beitrag von Old-Papa » Do 9. Aug 2018, 23:34

Den vermutlichen Gewinderest kannst Du "ausfunken" lassen. Also jemanden suchen, der Elektroerodieren kann.

Old-Papa

Penguin
Beiträge: 5
Registriert: Do 9. Aug 2018, 08:45

Re: Klemmung an JUNG Teilapparat

Beitrag von Penguin » Fr 10. Aug 2018, 10:57

Hallo

Werde es mal mit einem HM Fräser versuchen. Bin mir nicht ganz sicher wie gut das Erodieren mit dem Wasser in diesem Bereich ist (angenommen das die Bohrung ist nach innen offen).

Keiner eine Idee was es mit den Beiden kleinen Scheiben auf sich haben könnte? Angenommen die Klemmung funktioniert nur über eine Schraube verstelle ich doch minimal den Winkel beim Anziehen?

Grüsse Martin

Penguin
Beiträge: 5
Registriert: Do 9. Aug 2018, 08:45

Re: Klemmung an JUNG Teilapparat

Beitrag von Penguin » Fr 10. Aug 2018, 20:54

Wieder was rausgefunden:

Was ich als Grund der Gehäusebohrung vermutet hatte, hat sich als Scheibe mit ausgerissenem Gewinde herausgestellt. Das Ding ist etwas festgerostet in der Bohrung. Somit weiss ich jetzt wie die Klemmung funktioniert. Leider ist mir die Funktion der zwei Scheiben immer noch nicht klar....
Noch jemand eine Idee?

Grüsse Martin
Dateianhänge
20180810_184552.jpg
20180810_184533.jpg
20180810_184547.jpg

Antworten