Pinolenbetätigung für Reckermann Vertikalfräskopf Vertis 3

Dieter
Beiträge: 28
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 19:56

Pinolenbetätigung für Reckermann Vertikalfräskopf Vertis 3

Beitrag von Dieter » So 31. Aug 2014, 08:13

Hallo !!!

Seit langer Zeit besitze ich eine Reckermann FU 1000 Fräsmaschine, die einen Vertikalfräskopf Vertis 3 (über Vario-Riemengetriebe
stufenlos regelbaren Antrieb hat.
Leider war beim Kauf das Betätigungsgetriebe der Pinole nicht mehr dabei.
Wurde wohl abgebaut weil nicht benötigt, um sich mit dem Kopf nicht an dem Handrad zu stoßen.
Habe schon länger versucht eines zu suchen. Leider ohne Erfolg.
Die Firma Reckermann habe ich auch schon angesprochen ohne Erfolg.

Hat jemand eine Idee wo ich vielleicht mal deswegen nachfragen könnte.
Evtl. müßte ich mir eines aus einem Zahnrad und einem Schneckengetriebe bauen.

MfG Dieter :thx:

kpwn
Beiträge: 66
Registriert: Do 20. Nov 2014, 16:02
Kontaktdaten:
Germany

Re: Pinolenbetätigung für Reckermann Vertikalfräskopf Vertis

Beitrag von kpwn » So 4. Jan 2015, 02:40

Hallo
Ich habe die gleiche Maschine wie du. Aber mit vertikalkopf vfr 250.
Ich suche noch die Betriebsanleitung. Über einen scan oder Kopie würde ich mich sehr freuen falls vorhanden. Gerne kann ich mal in den vfr gucken. Ist vielleicht ähnlich.
Grüße Henri
Meine Website: http://www.gehrt-it.de

Dieter
Beiträge: 28
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 19:56

Re: Pinolenbetätigung für Reckermann Vertikalfräskopf Vertis

Beitrag von Dieter » Sa 12. Aug 2017, 23:11

Hallo !!
Ich habe bis jetzt noch nichts passendes gefunden. Werde mal versuchen ein Bild von dem Vertikalfräskopf hier einzustellen.
Eine Beschreibung des Fräskopfes kann ich ja aber schon mal eingeben.
Oben auf meiner Reckermann Fräsmaschine FU 1000 (Lieferjahr 1961) befindet sich eine schwere in einer Schwalbenschwanz-
führung verschiebbare Brücke wo auch der Gegenhalter für das Waagrechtfräsen angebracht wird.
Vorne an der Brücke ist der Vertikalfräskopf "Vertis 3" angebracht.
Der Fräskopf ist stufenlos regelbar über einen Variator-Breitriemen, hat zusätzlich 2 mechanische kkGetriebe-
stufen und 2 elektrische Stufen am Motor. Der Motor hat 3 Ps, die Werkzeugaufnahme ist ISA 40 (Steilkegel).

Die Drehzahlen reichen von 50 bis 2800 U/min.

Der Fräskopf war passend für alle Maschinen von Reckermann zu dieser Zeit.
Er hat eine Pinole die mit einem Handrad betätigt wurde.
Diese Vorrichtung (wohl ein Schneckengetriebe) fehlt mir.
Man hat das wohl mal abgebaut um sich den Kopf nicht daran zu stoßen, weil man die Pinole nicht brauchte,
denn die Pinole kann man nämlich auch festklemmen, sodaß sie feststeht.

MfG Dieter T.

Dieter
Beiträge: 28
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 19:56

Re: Pinolenbetätigung für Reckermann Vertikalfräskopf Vertis

Beitrag von Dieter » So 13. Aug 2017, 13:55

Hallo ! ! !
Versuche mal Fotos einzustellen.
Dateianhänge
Reckermann 002.JPG
Reckermann 005.JPG
Reckermann 006.JPG
Reckermann 007.JPG
Reckermann Bilder

Dieter
Beiträge: 28
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 19:56

Re: Pinolenbetätigung für Reckermann Vertikalfräskopf Vertis

Beitrag von Dieter » Fr 18. Aug 2017, 13:40

Hallo, hat niemand eine Idee wo man vielleicht einmal nachfragen könnte.
Danke für Euer Bemühen.
MfG dieter

Dorr Ling
Beiträge: 23
Registriert: Di 19. Sep 2017, 22:58

Re: Pinolenbetätigung für Reckermann Vertikalfräskopf Vertis

Beitrag von Dorr Ling » Mo 12. Feb 2018, 10:42

hallo
du hast ja die bedienungsanleitung vom vertikalkopf.könntest du die mir mal kopieren und zusenden ?
Klingt komisch,ist aber so

Dieter
Beiträge: 28
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 19:56

Re: Pinolenbetätigung für Reckermann Vertikalfräskopf Vertis

Beitrag von Dieter » Mo 12. Feb 2018, 14:17

Hallo !!
Vielen Dank für Ihre Zuschrift auf meine Suche.
Haben Sie eine heiße Spur um sowas aufzufinden?
Leider habe ich selbst keinen Scanner womit ich arbeiten kann, nur einen Drucker.
Die Bedienungsanleitung hat nur 2 Seiten. Einen Teil der ersten Seite ist Bild Nr. 4
Auf meinen Bildern ist auf Nr. 3 am Besten zum sehen an welcher Stelle die Betätigung montiert war.
Die Stelle ist beigefarben und man sieht die Verzahnung an der Pinole deutlich.
Das ganze ist mit 5 Schrauben befestigt und vorne ist ein Handrad montiert.
Wie oben beschrieben ist das abmontiert worden um sich nicht den Kopf daran zu stoßen und die Pinolen-
Betätigung nicht gebraucht wurde.

MfG D. Thiex

Dieter
Beiträge: 28
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 19:56

Re: Pinolenbetätigung für Reckermann Vertikalfräskopf Vertis

Beitrag von Dieter » Di 13. Feb 2018, 12:43

Hallo !
Bis jetzt noch nichts gefunden.
Hat jemand vlt. eine Idee wo ich noch suchen könnte? Firmen evtl.

MfG dieter

Dorr Ling
Beiträge: 23
Registriert: Di 19. Sep 2017, 22:58

Re: Pinolenbetätigung für Reckermann Vertikalfräskopf Vertis

Beitrag von Dorr Ling » Di 13. Feb 2018, 13:18

also ich habe einen schnellaufkopf von reckermann drauf,den ich bei gelegenheit mal aufmachen könnte
kanst du die bedienungsanleitung nicht einfach abfotografieren?
Klingt komisch,ist aber so

Dieter
Beiträge: 28
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 19:56

Re: Pinolenbetätigung für Reckermann Vertikalfräskopf Vertis

Beitrag von Dieter » Di 13. Feb 2018, 18:41

Hallo
Wenn das nicht der gleiche Vertikalfräskopf ist kann die Bedienungsanleitung nicht passen.
Der Motor ist am Fräskopf befestigt und hat 2 Geschwindigkeiten (1400 und 2800 U/min)
Vom Motor wird ein Vario-Breitkeilriemen Getriebe angetrieben, was während dem Laufen mit einem Hebel eingestellt werden kann.
Dahinter ist ein mechanisches Getriebe mit 2 Stufen.
So können Drehzahlen von 50 bis 2500 U/min eingestellt werden, durch das Vario-Getriebe fast lückenlos.
Da ist nicht viel von Betriebsanleitung, Blatt 1 befaßt sich mit der Montage. Und auf dem 2. Blatt sind hauptsächlich die technischen Daten
aufgeführt.
MfG dieter

Antworten