Erfahrungen mit Thojomech CNC

Antworten
Benutzeravatar
roger86
Beiträge: 178
Registriert: Do 13. Dez 2018, 19:38
Wohnort: Baskenland
Kontaktdaten:
Spain

Erfahrungen mit Thojomech CNC

Beitrag von roger86 » Do 13. Feb 2020, 09:51

Hallo :hi:
Ich wollte ja zuerst die HBM45 auf CNC umbauen, aber ich schätze, dass eine Manuelle Maschine in der Werkstatt seine Daseinsberechtigung hat.
Ausserdem will ich nicht zuerst ein Jahr lang an einer CNC Maschine schrauben, damit meine Werkstatt lahmlegen. Daher bin ich am Hausaufgaben machen und dabei auf eine Österreichische Firma gestossen.

Hat jemand eine Maschine von Thojomech bei sich stehen?
Die hier schaut ja vom Angebot her ziemlich gut aus;
https://www.thojomech.com/CNC-vertical- ... eady-to-go
Aber ohne Erfahrungswerte soweit ich das feststellen kann. Der Mann ist im CNCzone Forum aktiv...


Alternativ dazu, weiss jemand einen Shop der die Sieg KX3 im Angebot hat, welcher aus der EU versendet?
Einen Schweden habe ich gefunden, aber der Tipp mündete in der Sackgasse, da der Shop zugemacht hat.

Solle jemand mit einer (nicht DIY) Portalfräse brauchbare Ergebnisse (WH <0.05mm) gemacht haben, habe ich auch ein offenes Ohr. Ich bin noch etwas gespalten zwischen den beiden Optionen. Sorotec kenne ich schonmal, und die fallen weg. Aber Portalfräse ansich klingt eben schon irgendwie verlockend....




Der Anwendungsbereich;
Hauptsächlich Teile aus Alu, Messing, Bronze, Gusseisen. Ganz selten mal Formenbau Stahl. Ne Portalfräse ist wegen dem Arbeitsbereich interessant, der ist im Formenbau hald ziemlich nützlich. Ist für den Hobbiebereich liebe Freunde, also ich mache keine Serienarbeit für MAN...


Zerspanende Grüsse :trink2:
Roger

Heliflieger
Beiträge: 4671
Registriert: Di 4. Dez 2012, 12:07
Germany

Re: Erfahrungen mit Thojomech CNC

Beitrag von Heliflieger » Do 13. Feb 2020, 10:02

Die Maschinen kommen mir irgendwie bekannt vor.
Sind das nicht umgebaute Klippfeld Maschinen?

Gruß Torsten
Fräse: Wabeco F1210
CNC Fräse: Sorotec AL-Line 0605
Drehmaschine: Optimum TU 2004 V
Bohrmaschine: Cordia HS-30 V + Flott TB 15
Schleifbock: Loch D200
Bandsäge: RC125GBS
Schweißgerät: Lorch Export 2000 + Lorch CL 4P-F Spezial

depitter
Beiträge: 559
Registriert: Di 30. Sep 2014, 13:02
Wohnort: Wegberg
Germany

Re: Erfahrungen mit Thojomech CNC

Beitrag von depitter » Do 13. Feb 2020, 10:07

von der Thojomech habe ich noch nichts gehört.

Portalfräsen fallen mir BZT und Haase ein, Sorotec habe ich selber und sind wirklich gut aber die schließt Du ja aus (ich vermute mal weil da selbst noch einiges gemacht werden muss?)

BZT kenn ich nur vom hören-sagen Haase habe ich mir persönlich in der Firma angeschaut, die machen einen guten Eindruck, die oft gescholtenen Rundführungen sehe ich persönlich nicht als so negativ an.
Ob deine 0,05 damit in der Praxis zu erreichen sind, vermag ich nicht zu sagen, auf dem Papier geht es natürlich.
Gruß
Dieter

Heliflieger
Beiträge: 4671
Registriert: Di 4. Dez 2012, 12:07
Germany

Re: Erfahrungen mit Thojomech CNC

Beitrag von Heliflieger » Do 13. Feb 2020, 10:45

Das wo Sorotec aus Aluminium baut, ist stabiler wie die Sachen wo BZT aus Stahl baut.
BZT baut zwar auch stabile Sachen, da liegst du dann aber weit über 10.000€.

Gruß Torsten
Fräse: Wabeco F1210
CNC Fräse: Sorotec AL-Line 0605
Drehmaschine: Optimum TU 2004 V
Bohrmaschine: Cordia HS-30 V + Flott TB 15
Schleifbock: Loch D200
Bandsäge: RC125GBS
Schweißgerät: Lorch Export 2000 + Lorch CL 4P-F Spezial

Benutzeravatar
roger86
Beiträge: 178
Registriert: Do 13. Dez 2018, 19:38
Wohnort: Baskenland
Kontaktdaten:
Spain

Re: Erfahrungen mit Thojomech CNC

Beitrag von roger86 » Do 13. Feb 2020, 10:54

@Thorsten ich bin sicher das der bestehenden Maschinen nimmt und diese Umbaut, welche es sind kann ich Dir auch nicht sagen.

@depitter
SRT-V2 0607 für 8100 Euro ohne nichts drann, nicht mal die Nutenplatte, keine Schrittmotoren.
Ich habe keine Probleme eine Maschine etwas aufzubauen, wenn die Teile passen und ich nichts Designen muss. Das ist bei Sorotec absolut der Fall, auch die Qualität mag überzeugen aber dennoch: ein DIY Kit für den Preis will ich nicht ausgeben.

skcnc.de währe da eine Alternative.
https://www.maschinen-werkzeuge.com/de/ ... erung.html
Das kommt dann mit den Schrittmotoren, zwar auch ohne andere Anbauteile aber Preislich sind wir da schon etwas vernünftiger

Benutzeravatar
roger86
Beiträge: 178
Registriert: Do 13. Dez 2018, 19:38
Wohnort: Baskenland
Kontaktdaten:
Spain

Re: Erfahrungen mit Thojomech CNC

Beitrag von roger86 » Do 13. Feb 2020, 13:52

eventuell kennt ja jemand die von müller?:
https://www.cnc-technik-mueller.de/fs4m ... smaschine/
preise grundmodel, erfahrungen?

Benutzeravatar
Motormeister71
Beiträge: 199
Registriert: So 3. Feb 2019, 18:06
Germany

Re: Erfahrungen mit Thojomech CNC

Beitrag von Motormeister71 » Do 13. Feb 2020, 13:55

Heliflieger hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 10:02
Die Maschinen kommen mir irgendwie bekannt vor.
Sind das nicht umgebaute Klippfeld Maschinen?

Gruß Torsten
....ist eine Klippfeld F12-CNC...….

Gruß
Sven-Eric

Antworten