Neukauf mit Mängel: Paulimot F307-V

Benutzeravatar
Elfenspan
Beiträge: 726
Registriert: Mi 19. Nov 2014, 13:20
Wohnort: Ostfälischer Bodden

Re: Neukauf mit Mängel: Paulimot F307-V

Beitrag von Elfenspan » Di 14. Jan 2020, 13:51

Und Unsereiner schämt sich schon, wenn nur ein Bohrloch um ein Zehntel verlaufen ist. Zurück mit dem Schrott, egal was Herr Paulimotz sagt oder denkt. :aerger:
A..hoi

Ich bin kein gelernter Zerspaner, ich kann drehen und fräsen wie's mir paßt.

blondy
Beiträge: 1008
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 11:00
Germany

Re: Neukauf mit Mängel: Paulimot F307-V

Beitrag von blondy » Di 14. Jan 2020, 13:52

schwarzfuss hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 13:48
die Maschine an einem Montag gefertigt wurde
... an einem verregneten Montag.
Gruß
blondy

Tut mir leid, aber das ist so eine Macke von mir, immer zu glauben, daß die Antwort etwas mit der Frage zu tun haben müsste.

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 2527
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
United States of America

Re: Neukauf mit Mängel: Paulimot F307-V

Beitrag von Booze » Di 14. Jan 2020, 14:59

blondy hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 13:52
schwarzfuss hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 13:48
die Maschine an einem Montag gefertigt wurde
... an einem verregneten Montag.
Also wie jeder andere Tag in China :pfeif:
Gruß Viktor

Some people call me a snob.
I call myself a connaisseur of fine objects and tools.

Angelini AVM 125
Hobbymat MD65
Hauser Fräsmaschine
Hauser grande complication
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker
Scripta SM Graviermaschine
Gravograph IM3

blondy
Beiträge: 1008
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 11:00
Germany

Re: Neukauf mit Mängel: Paulimot F307-V

Beitrag von blondy » Di 14. Jan 2020, 15:05

:offtopic:
Booze tu mir einen Gefallen - wenn Du wieder diese bescheuerte Chinahasserdiskussion anstößt, zitier mich nicht dafür.
Gruß
blondy

Tut mir leid, aber das ist so eine Macke von mir, immer zu glauben, daß die Antwort etwas mit der Frage zu tun haben müsste.

Benutzeravatar
Schulli
Beiträge: 1126
Registriert: Fr 11. Mär 2016, 21:39
Wohnort: 15890
Germany

Re: Neukauf mit Mängel: Paulimot F307-V

Beitrag von Schulli » Di 14. Jan 2020, 15:17

Booze hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 14:59
Also wie jeder andere Tag in China
Na geht doch. Hab richtig drauf gewartet.
MfG
Lothar



Holzmann ED400 FD, Fu Drehstrommotor 0,75kw
Fräse BT-MR 550 Zahnriemenantrieb, FU Drehstrommotor, Hüfthalter
Paulimot F207-V
Schweissgerät: BT-EW 160
Sägen: MBS 125 V
TC-SB 200/1

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 2527
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
United States of America

Re: Neukauf mit Mängel: Paulimot F307-V

Beitrag von Booze » Di 14. Jan 2020, 15:29

Ach Jungs bleibt mal locker
Diese Mängel sollten eigentlich jedem die Schamesröte ins Gesicht treiben.

Ich würde mal gerne das Gegenteil dazu sehen, mal eine richtig gut verarbeitete Maschine aus dem Land der umgefallenen Reissäcke.
Gruß Viktor

Some people call me a snob.
I call myself a connaisseur of fine objects and tools.

Angelini AVM 125
Hobbymat MD65
Hauser Fräsmaschine
Hauser grande complication
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker
Scripta SM Graviermaschine
Gravograph IM3

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 2771
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56
Wohnort: In der Nähe Braunschweigs
Germany

Re: Neukauf mit Mängel: Paulimot F307-V

Beitrag von Stolle1989 » Di 14. Jan 2020, 15:44

Booze hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 15:29
Ach Jungs bleibt mal locker
Diese Mängel sollten eigentlich jedem die Schamesröte ins Gesicht treiben.

Ich würde mal gerne das Gegenteil dazu sehen, mal eine richtig gut verarbeitete Maschine aus dem Land der umgefallenen Reissäcke.
Glaubst du eigentlich immer was du schreibst?

Dir ist bewust das ein Großteil vieler Teile von europäischen Premiumherstellern in China und Co gefertigt wird?
Fahrzeughersteller, Werkzeughersteller und so weiter...
Wobei, welcher Autohersteller in Deutschland ist überhaupt noch fähig Premium zu bauen? Ich wüsste Keinen.

Wenn nun eine Fräse im Hobbysegment mit entsprechendem Preis angeboten wird ist klar, dass da nicht aus jedem Teil ein "Handschmeichler" gemacht wird oder?
Denkst du wirklich die gesamte chinesische Nation ist zu blöd genau und präzise zu fertigen?
Denkst du dann auch das deren Raketen, die es bis ins All schaffen einen ähnlichen Standard wie eine BF20 haben?

Wenn du nun für eine erwachsene Zug Leitspindel Drehmaschine dem Chinesen statt 5000 Euro 50.000Euro (dürfte ja hinkommen, wenn eine Vergleichbare Maschine 1990 schon 65.000DM gekostet hat) gibst wird deiner Meinung das Resultat gleich bleiben?
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Weiler Matador VS2 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Deckel FP2 + Rong Fu 45 oder so
Sägen: MBS115
Schleifen: Deckel S0E, Wedevag Bohrerschleif, Brierley ZB25

DeckelMensch
Beiträge: 552
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 20:18

Re: Neukauf mit Mängel: Paulimot F307-V

Beitrag von DeckelMensch » Di 14. Jan 2020, 15:45

Die Chinesen können das schon, die wollen nur nicht zu dem Preis und haben im Gegensatz zu den Japanern auch keinerlei Hemmungen/Ehre, auch den letzen Schrott zu verramschen. Die Japaner haben auch irgendwann mal angefangen, gute Maschinen zu bauen/exportieren, als es gut Geld gab.

Nur heute will irgendwie jeder Billigramsch, und den liefern dann die Chinesen und die Amis mit z.B. Haas dann auch. Selber schuld, bischen mehr Geld ausgeben oder was Gebrauchtes in gutem Zustand holen und vor allem von einer Firma, die auch Qualität liefert. Der Paulischrott geht doch nur so, dass sich der Pauli den billigsten Ramsch aus China holt, einmal den gröbsten Rotz wegwischt und dann mit gutem Preisaufschlag als Paulischrott vertickt.
Zuletzt geändert von DeckelMensch am Di 14. Jan 2020, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.
Aktuell funktionsfähiges Equipment:
Maho 700P/TNC135, Deckel FP4-NC/Dia11, FP2-NC/Dia4; VonRoll SH-400 Schnellhobler; schrottige Chinadrehe; Aciera 6TF1; 2TF1; diverses Elektronik-Messgerät, AC/DC WIG: 4x Lorch IT 252/320/420GW

blondy
Beiträge: 1008
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 11:00
Germany

Re: Neukauf mit Mängel: Paulimot F307-V

Beitrag von blondy » Di 14. Jan 2020, 15:45

...zu spät. Ich wollte gerade schreiben:
...ich hoffe es springt keiner auf.
Extremisten sind gegen Argumente immun. Wieder ein Thread entführt und vergewaltigt.
Gruß
blondy

Tut mir leid, aber das ist so eine Macke von mir, immer zu glauben, daß die Antwort etwas mit der Frage zu tun haben müsste.

Benutzeravatar
Guzzi Fuzzi
Beiträge: 382
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 16:11
Wohnort: Olching
Germany

Re: Neukauf mit Mängel: Paulimot F307-V

Beitrag von Guzzi Fuzzi » Di 14. Jan 2020, 15:46

...die kostet ja auch immerhin über 1500 Euro.

Soviel hab ich für meine gebrauchte Emco FB2 bezahlt, ...ohne Sand im Hosensack :pfeif:

Weg mit dem Teil, schade um jeder Minute, leg den rausgeputzten Sand gleich mit rein. :-D
Servus aus Bayern :hi:
Alex

Fräse: Harison 600
Drehe: Matra D10, IKD 555
Bohrer: Flott TB15, Flott TB10
Säge: Interkrenn BS115

Antworten