Fräser springt und tanzt?

Antworten
Benutzeravatar
roger86
Beiträge: 133
Registriert: Do 13. Dez 2018, 19:38
Wohnort: Baskenland
Kontaktdaten:
Spain

Fräser springt und tanzt?

Beitrag von roger86 » Di 10. Sep 2019, 20:05

Hallo!

Fleissig am Lernen und üben, ich hab aber ein Problem.
Ich versuche eine simple T-Nute zu fräsen. Erster Schritt, Ausgangsmaterial auf Mass zu bringen (1.1730)

Zuerst habe ich mit einem 12mm Schlichtfräser (keine Beschichtung, nur HSS, neu) begonnen die ca. 3mm runter zu arbeiten. 3 Fahrwege, überlappend und DOC von etwa 0.2-0.3mm bei 1000 U/min und Handvorschub, sachte... muss ja meine noch erfühlen.

Es hackt, ab und zu, komisches Geräusch. OK. Darum, und weil ich beim zweiten Teil mehr abnehmen muss, entscheide ich mich den neuen 20mm Schrupper einzuspannen. Beide Achsen welche nicht bewegt werden, sind angezogen.

Getriebe auf 600U/min, Schrupper rein, alles ausgerichtet, und los gehts, ganze Bahn in einem Mal möglich. Er fängt sauber an, hört sich gut an, plötzlich springt mir die gesamte Maschine, wie wenn der Fräser plötzlich Schneidruck verliert und auf dem Werkstück gefühlte 0.2mm vorwärts nagt bis er wieder wiederstand hat. Das macht er auf die 5cm circa 4-5 Mal. Pinolenanzeige springt mir auch 0.1mm hoch, was nicht ganz so tragisch ist, ist ja noch nicht Endmass.

Es fühlt und hört sich nicht gut an. Ich habe auch keine gleichmässigen Werkzeugspuren auf der Oberfläche. Mein Bauchgefühl sagt mir das es nicht so sein sollte.

Meine Überlegung: Die Nuten mache ich ja, um den Trick von Sepp zu realisieren, da meine Z Säule noch nicht 100% im Lot steht und 90° zum Tisch, das zusammen mit einem nicht zu 100% ausgerichtetem Kopf könnte einen ungleichmässigen Schneidedruck auf das Werkstück bringen was den Kopf ab und an zum Tanzen bringt. Beide Fahrrichtungen haben dasselbe Problem, Steigend etwas weniger als Konventionell, aber trotzdem.

Was ist Eure Meinung dazu?
Könnt ihr mir einen Tipp geben wie ich das verhindern kann?


Grüsse
Roger

Darko
Beiträge: 898
Registriert: Fr 17. Mai 2013, 21:11
China

Re: Fräser springt und tanzt?

Beitrag von Darko » Di 10. Sep 2019, 20:16

Mach mal Bilder davon.
Was ist ein 12mm Schlichtfräser genau? Fürs Nuten fräsen nimmt man erstmal Bohrnutenfräser.

T-Nut.png
T-Nut.png (28.07 KiB) 450 mal betrachtet
Wie groß soll die T-Nut sein, welches Werkzeug möchtest du dafür verwenden?
Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

Benutzeravatar
roger86
Beiträge: 133
Registriert: Do 13. Dez 2018, 19:38
Wohnort: Baskenland
Kontaktdaten:
Spain

Re: Fräser springt und tanzt?

Beitrag von roger86 » Di 10. Sep 2019, 20:24

Hi

Entschuldige, habe ich mich nicht korrekt ausgedrückt:

Ich will T-Nuten Steine machen Erste Operation dafür ist ein Quader auf Mass zu bringen und die Seitenflächen parallel zu Fräsen.
Da habe ich das Problem.
Ich will keine Nut fräsen.

Der Hier war als erster drann:
https://www.paulimot.de/fraesen/fraeser ... idig-12-mm

Jetzt ist es der hier:
https://www.paulimot.de/fraesen/fraeser ... n-oe-10-mm (einfach 20mm, anstatt 10mm)

Benutzeravatar
tommydsa
Beiträge: 5103
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:03
Wohnort: 72669 UE
Germany

Re: Fräser springt und tanzt?

Beitrag von tommydsa » Di 10. Sep 2019, 20:27

Fräser im Gegenlauf
oder im Gleichlauf...
????
So genau wie nötig und so einfach wie möglich....

Tommy

THIEL Duplex 58, Gack H185, Genko TB, Opti D280, Opti F20, Güde MBS115, USM3. Bj.1948 - 2014

https://www.youtube.com/channel/UC7lpVs ... FOafZTjpBQ

Darko
Beiträge: 898
Registriert: Fr 17. Mai 2013, 21:11
China

Re: Fräser springt und tanzt?

Beitrag von Darko » Di 10. Sep 2019, 20:28

Wenn der Kopf nicht gerade ausgerichtet ist, probier mal in die andere Richtung fräsen.
Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

Benutzeravatar
roger86
Beiträge: 133
Registriert: Do 13. Dez 2018, 19:38
Wohnort: Baskenland
Kontaktdaten:
Spain

Re: Fräser springt und tanzt?

Beitrag von roger86 » Di 10. Sep 2019, 20:35

Konventionel kommt es etwas häufiger vor, aber beide Richtungen habe ich das Problem.
Würde es für den Moment ja ignorieren, will aber mir nicht meine Fräser schrotten.

Wenn Ihr meint das ist nicht so tragisch, mach ich einfach weiter. Ich hab nur noch 2 Teile zu machen, danach kann ich mit der Ausrichtung ja weiter machen...

Darko
Beiträge: 898
Registriert: Fr 17. Mai 2013, 21:11
China

Re: Fräser springt und tanzt?

Beitrag von Darko » Di 10. Sep 2019, 20:47

Bei dem was die Fräser kosten ist das nicht weiter tragisch. Weiterschrotten. :-D
Ohne Bilder kann man nicht wirklich sagen was es ist, man kann es nur vermuten. Wenn das Planen schon Probleme macht ist wahrscheinlich das Werkzeug zu groß. Probier mal einen 6er Fräser oder kleiner. Aber eigentlich sollte deine F45 das schon packen. :nixweiss:

Besser wäre aber https://www.ebay.de/itm/5er-Packung-T-N ... 3246893306
Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

Antworten