DRO an Wabeco F1210

Markus B.
Beiträge: 75
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 15:24
Germany

DRO an Wabeco F1210

Beitrag von Markus B. » Mo 26. Aug 2019, 12:19

Zug zusammen,

ich würde gerne an meiner F1210 ein DRO System nachrüsten.
Da ich mit solchen Sytemen noch nie was zu tun hatte und nur ein Hobby Dreher/Fräser bin, bin ich mit evt. Problemen noch nicht vertraut.
Da natürlich sehr auf die Größe der Maßstäbe zu achten ist, wäre mir sehr geholfen, wenn mir jemand, der schon ein DRO System nachträglich an die F1210 verbaut hat, etwas helfen könnte.

Oder kennt jemand hier einen Thread, oder einen Link, wo der Anbau an eine Wabeco genauer beschrieben ist.

Gruß Markus

Benutzeravatar
Markus_G
Beiträge: 287
Registriert: Fr 8. Feb 2019, 23:19
Wohnort: Rhein-Main Gebiet
Germany

Re: DRO an Wabeco F1210

Beitrag von Markus_G » Mo 26. Aug 2019, 13:11

Hallo Markus,
ohne jetzt die Wabeco selbst zu kennen, ein ganz allgemeiner Tip. Wähle die Maßstäbe so lang dass Du keine Einschränkung an der Maschine hinsichtlich Verfahrweg hast. Ich hab schon gesehen, dass aus Gründen der Sparsamkeit, kürzere Maßstäbe als der Verfahrweg der Achse verbaut wurden. Ein Anschlag war dann auch nicht am Tisch und damit hat sich die Einsparung bitter gerächt.
Gruß
Markus

Das muss jetzt nicht so genau werden, es kommt auf 5µ nicht an.

Benutzeravatar
prof_rieg
Beiträge: 269
Registriert: Di 26. Mai 2015, 16:48
Germany

Re: DRO an Wabeco F1210

Beitrag von prof_rieg » Mo 26. Aug 2019, 13:39

Hi Markus,

Ich habe die Original-Masstäbe (die simplen, die wie eine Schieblehre arbeiten) nachgerüstet samt der Einfachanzeige. dazu gibt es einen Anbaukit von Wabeco, den du unbedingt mitbestellen solltest. Must dann noch etwas bohren und gewindeschneiden. Der Anbau ist dann in 2-3 Stunden erledigt. Das Equipment ist ganz okay, wenngleich nicht mit hochwertigen Glasmassstäben vergleichbar. Aber dafür kostet es nur ca. 500€; bei einem Glasmassstabsystem (gibt es auch direkt bei Wabeco) bist du eher mit 2.000€ dabei.

Viele Grüße
Frank
Ein Leben ohne Hobbywerkstatt ist möglich, aber sinnlos!

Technische Videos der Uni Bayreuth: https://www.youtube.com/channel/UCsqnf9 ... GVQ/videos

Benutzeravatar
prof_rieg
Beiträge: 269
Registriert: Di 26. Mai 2015, 16:48
Germany

Re: DRO an Wabeco F1210

Beitrag von prof_rieg » Mo 26. Aug 2019, 13:45

Hi Markus,

Die F1200 mit den angebauten Maßstäben siehst du z.B. in meinem Video #144, geh´ auf den Link unten „Videos der Uni Bayreuth“.

Viele Grüße
Frank
Ein Leben ohne Hobbywerkstatt ist möglich, aber sinnlos!

Technische Videos der Uni Bayreuth: https://www.youtube.com/channel/UCsqnf9 ... GVQ/videos

SteveHock
Beiträge: 4
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 15:25
Germany

Re: DRO an Wabeco F1210

Beitrag von SteveHock » Mo 26. Aug 2019, 14:17

Hallo Markus,

habe an der F1200 das System von SIKO verbaut, ist aus meiner Sicht weniger empfindlich als die Anbaumesschieber und da das Magnetband zugeschnitten wird, muss man vor dem Kauf nicht so viel beachten wie bei den Glasmasstäben. Dafür kann das System auch nur anzeigen und hat keine weiteren Features wie Teilkreisfunktion etc. Ich setze das jetzt ca. 2 Jahre ein, bin sehr zufrieden und es gab bislang keinerlei Probleme.

Gruß Steve

flexiblebird
Beiträge: 583
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 16:25

Re: DRO an Wabeco F1210

Beitrag von flexiblebird » Mo 26. Aug 2019, 16:37

Markus B. hat geschrieben:
Mo 26. Aug 2019, 12:19
Da natürlich sehr auf die Größe der Maßstäbe zu achten ist, wäre mir sehr geholfen, wenn mir jemand, der schon ein DRO System nachträglich an
Ich habe es mit aus Profitexx kapazitiven Messchiebern selbst gebaut, mit Arduino-basierter MAX7219 LED Anzeige
Die Messschieber haben den Nachteil, daß sie über 80% Luftfeuchte nicht mehr richtig funktionieren,
und dann sogar viel Strom brauchen.
War also eher ein Flop. Aber ich habe auch Messschieber, die im Keller gut funktionieren,
nur halt eine andere Marke, das Probelm ist also nicht System-immanent.
Wabeco F1200, RC6123BX500, Emco BS2, Einhell MBS400, Woodstar PB06, Proxxon FKS/E

Markus B.
Beiträge: 75
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 15:24
Germany

Re: DRO an Wabeco F1210

Beitrag von Markus B. » Di 27. Aug 2019, 10:22

Guten Morgen.
Vielen Dank für eure Antworten. :handshake:

In erster Linie soll es gut funktionierendes und zuverlässiges System sein.

Ob Magnetbänder oder Glasstäbe, ist mir eigentlich egal, hauptsache zuverlässig und bezahlbar.

Man kommt schnell in die Versuchung so ein China DRO zu verbauen, Preis ist sehr verlockend, aber passt es auch von der Größe der Stäbe zu der Fräse?
https://m.tr.aliexpress.com/item/152450 ... 4c4dJcxmvk

Mir geht es in erster Linie um die Positionsanzeige, aber was können solche Systeme noch?
Teilkreisfunktion höre ich zu ersten mal... Werde mal googeln.

Grundsätzlich hab ich nichts gegen Wabeco, ich kenne selber zu gut die Vor und Nachteile der Firma, aber in dem Fall hoffe ich für weniger, mehr zu bekommen, auch wenn es dann etwas mehr Anbauzeit bedeutet.

@Steve
Hast du mal paar Bilder von deinem System u d was es in etwa gekostet hat?

Gruß und Dank Markus

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
United States of America

Re: DRO an Wabeco F1210

Beitrag von Booze » Di 27. Aug 2019, 10:31

35B2C61C-7CE8-473E-8ACF-E6C2FD609B5E.jpeg
Markus B. hat geschrieben:
Di 27. Aug 2019, 10:22

Hast du mal paar Bilder von deinem System u d was es in etwa gekostet hat?

Gruß und Dank Markus
Ich beantworte das mal.
Kostet derzeit 529€ und gibt es wohl nur bei Paulimot.
https://www.paulimot.de/messsysteme/siko/3-achsen

Ich habe das System selber, weil an meiner recht kleinen Fräsmaschine so gut wie kein Platz für Anbaumessschieber mit externer Anzeige gab, geschweige für die klobigen Glasmessstäbe.
Ja ist nicht ganz günstig, muss aber eingestehen, dass es mehr als herrvorragend funktioniert und super genau ist, im Gegensatz zu den Anbaumessschiebern. :?


Das sieht dann so aus.
E37E18B2-4B12-49BB-86F7-6B0129B594F4.jpeg
7FB9B037-D3B2-4E7F-85B2-E0163904F293.jpeg
Zuletzt geändert von Booze am Di 27. Aug 2019, 10:46, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Viktor




Angelini AVM 125
Hobbymat MD65
Hauser Fräsmaschine
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker

JahnWolf
Beiträge: 248
Registriert: Di 10. Sep 2013, 16:04
Wohnort: Hessen
Germany

Re: DRO an Wabeco F1210

Beitrag von JahnWolf » Di 27. Aug 2019, 10:38

Gude,
das DRO vom W****o für 2,6 resp. 1,7 K€ (Sonderpreis) scheint von BiGa zu sein.
Bekommst du z.B. bei "Trabiss" https://trabiss.de/shop/biga-digitales- ... -standard/ für 450.- Euronen. Die bieten für die Glasstäbe zwar nur 50mm Stufen an, schreiben aber das man sie kontaktieren kann wenn andere
Längen benötigt werden..
Gruß
Thomas
Beim Schweißen und beim Löten ging schon so manches Häuschen flöten...

etech
Beiträge: 73
Registriert: Di 28. Nov 2017, 13:02
Wohnort: 915..
Germany

Re: DRO an Wabeco F1210

Beitrag von etech » Di 27. Aug 2019, 12:32

Hallo Markus,

schau mal dieses Angebot an:

https://de.aliexpress.com/item/32721078 ... b201603_53

und dieses Video:

https://www.youtube.com/watch?v=GGHa2NuKd1w

Dürften ganz normale Glasmasstäbe sein.

Ich habe diese an meiner F400G angebaut, läuft problemlos.

https://www.import-shopping.de/china-sh ... -eu-lager/

Problemloser Kauf, super Ansprechpartner. Lieferung aus EU.
Gruß Werner

Antworten