HBM16/ZX7016 Steifigkeit Z-Säule

deMichel
Beiträge: 9
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 19:23

Re: HBM16/ZX7016 Steifigkeit Z-Säule

Beitrag von deMichel » Mo 12. Aug 2019, 20:47

na dann hol Dir mal en Äppler..... :trink2:

da ich aktuell an einem Schlagzahnfräser bastele, hab ich mal was auf Youtube hochgeladen

Stahl St52
Paulimot 12er Schaftfräser 4schneidig
Zustellung Z am Anfang 0,6 dann 0,3
Schmierung so gut wie nix ...wenn die Hand frei war Erdnussöl ;-)

Es sind 3 Teile

https://youtu.be/N5GjpKjeetk

https://youtu.be/0dd7gzO_6EM

https://youtu.be/BovEEic5o54

Sorry für das Gewackel am Anfang, filmen und fräsen ....nicht so einfach. Ausserdem hab ich Lampenfieber.

Und noch eins vorweg, ich will und muss hier niemand was beweisen. Ich bin weder Fachmann noch Profi und will hier nur aufzeigen, dass auch mit der HBM16 zum Schluss Ergebnisse möglich sind. Bisher habe ich u.A. sämtliche Hilfmittel und Werkzeuge wie T nuten, Schraubstock fürn Kreuztisch, Pratzen usw. hergestellt und eine Dinge geplant. Arbeiten mit 2mm Fräser in Alu sind eigentlich nicht der Rede wert. Wobei ich hier sehr genau um ein paar Zehntel Radnaben eines Modellautos nachbearbeiten musste.

So, wer muss, kann nun gerne über mich herfallen :-D

Grüsse Michel
APEX Drehbank 180x300
HBM 16 Fräse optimiert
Tarantula 3D Drucker
Bosch Bohrständer
APEX Bandsäge
Wig und Mag Schweissinverter
Plasmaschneider

Bob
Beiträge: 1365
Registriert: So 6. Feb 2011, 21:24
Germany

Re: HBM16/ZX7016 Steifigkeit Z-Säule

Beitrag von Bob » Mo 12. Aug 2019, 21:15

Hallo Michel,
meine Camelbus hat auch so funktioniert. Grob gemacht Dinger aber keine reinen Bootsanker, wenn man ein funktionierendes Exemplar hat. Ich habe meine schon öfters vermisst! :unknown:

Viele Grüße,

Bob

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 1728
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
United States of America

Re: HBM16/ZX7016 Steifigkeit Z-Säule

Beitrag von Booze » Mo 12. Aug 2019, 21:28

:-D
Sehr Abenteuerlich aber es geht, man könnte auch sagen sehr russisch
Gruß Viktor




Angelini AVM 125
Hobbymat MD65
Hauser Fräsmaschine
Hauser 215
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker

Thomas#
Beiträge: 1516
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 22:29
Wohnort: Kiel
Germany

Re: HBM16/ZX7016 Steifigkeit Z-Säule

Beitrag von Thomas# » Di 13. Aug 2019, 00:15

Hallo Michael,

ich fräse auf einer so 60 Jahre alten Tischbohrmaschine mit so 100Kg Nennwert.
Säule so D 80mm und 10mm Wandstärke.
Werkzeugaufnahme = Bohrfutter
Dazu ein Ebay Kreuztisch so 12 KgGuss schwer, allerdings reichlich gepimmt.

Das eine oder andere Wunderteil aus Alu bzw. Kunststoff habe ich damit schon hinbekommen.
An eine Stahlbearbeitung mit 12mm Fräser, wäre aber niemals zu denken.

Insofern schon verblüffend, was so so eine 80Kg HBM16 schaffen kann.

Grüße von
Thomas#

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 1728
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
United States of America

Re: HBM16/ZX7016 Steifigkeit Z-Säule

Beitrag von Booze » Di 13. Aug 2019, 07:33

Das hat mit dem Gewicht erstmal nichts zu tun, entscheidend für deine Fräsergebnisse sind mehr eine feste Ausspannung des Werkstücks, sowie des Werkzeugs (Spannzange), sowie die Präzision des Kreuztisches.
Diese 50€ Gussbausätze von Kreuztisch taugen da recht wenig dazu.
Gruß Viktor




Angelini AVM 125
Hobbymat MD65
Hauser Fräsmaschine
Hauser 215
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker

deMichel
Beiträge: 9
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 19:23

Re: HBM16/ZX7016 Steifigkeit Z-Säule

Beitrag von deMichel » Di 13. Aug 2019, 10:05

Thomas# hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 00:15
Hallo Michael,

ich fräse auf einer so 60 Jahre alten Tischbohrmaschine mit so 100Kg Nennwert.
Säule so D 80mm und 10mm Wandstärke.
Werkzeugaufnahme = Bohrfutter
Dazu ein Ebay Kreuztisch so 12 KgGuss schwer, allerdings reichlich gepimmt.

Das eine oder andere Wunderteil aus Alu bzw. Kunststoff habe ich damit schon hinbekommen.
An eine Stahlbearbeitung mit 12mm Fräser, wäre aber niemals zu denken.

Insofern schon verblüffend, was so so eine 80Kg HBM16 schaffen kann.

Grüße von
Thomas#
Hallo Thomas,

Am Kreuztisch selber hab ich nichts gemacht, der ist vom Werk sehr gut eingestellt und läuft seidig. Bei dieser Aktion war natürlich die y Achse verklemmt.
Ich möchte ja hier, erstrecht als Neuling, nicht auf den Putz klopfen. Aber meine erste lehrreiche Aktion war das Schruppen zweier Backen 150x30x30. Die habe ich aus 40x40er Material heraus gefrässt. Dazu hatte ich einen russischen :o HSS 16 , Steilvorlage Viktor :handshake: , Schäftfräser MK2 verwendet und mehre mm Z und x zugestellt. Ok, das war eher Grenzwertig und es hat schon mal ordentlich gerappelt im Karton. Das wären die Anfänge und das würde ich so nicht mehr machen. Gut und sehr ruhig laufen 10er Schaftfräser auch auf voller Tiefe. Das hier it dem 12er war eigenlich auch nur zur Veranschaulichung, was möglich wäre. Ich hab mal gelernt, dass man für so eine 12er Nut nicht mit einem 12er Fräser durchrennt.
APEX Drehbank 180x300
HBM 16 Fräse optimiert
Tarantula 3D Drucker
Bosch Bohrständer
APEX Bandsäge
Wig und Mag Schweissinverter
Plasmaschneider

deMichel
Beiträge: 9
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 19:23

Re: HBM16/ZX7016 Steifigkeit Z-Säule

Beitrag von deMichel » Di 13. Aug 2019, 19:59

um die Sache zum Abschluss zu bringen, hier noch zwei „russische“ Videos -Viktor übersetzt und wasimmerdasheisst- wie der frisch gefrässte Flycutter nun arbeitet. Das teil hab ich nur grob entgratet und hätte noch ein bischen mehr geschliffen und poliert gehört für die Kamera.....später. Ich hoffe, ich ziehe den Tröt hier nicht unnötig in die Länge und komme damit auch zu der Erkenntnis, dass meine Säule steif genug sein muss :pfeif:


https://youtu.be/v5-9fnbCLME

https://youtu.be/Nv-BLk52VW4
APEX Drehbank 180x300
HBM 16 Fräse optimiert
Tarantula 3D Drucker
Bosch Bohrständer
APEX Bandsäge
Wig und Mag Schweissinverter
Plasmaschneider

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 1728
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
United States of America

Re: HBM16/ZX7016 Steifigkeit Z-Säule

Beitrag von Booze » Di 13. Aug 2019, 22:23

:-D

ja ja
ich will deine Glücksgefühle nicht bremsen, aber deswegen benutzt man ja die sogenannten Flycutter auf lütten Maschinen, weil diese die Maschinen nicht so sehr belasten wie Messerköpfe. ;-)

Das mit dem russisch ist hier übrigens im Forum ein running Gag, wenn es um etwas grob hergestellte Werkstücke und Werkzeuge geht, die optisch nicht gerade das Mass der Dinge sind :muahaha:
russisch halt
Gruß Viktor




Angelini AVM 125
Hobbymat MD65
Hauser Fräsmaschine
Hauser 215
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker

Eisenmichel
Beiträge: 1395
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 18:04
Wohnort: Stuttgart

Re: HBM16/ZX7016 Steifigkeit Z-Säule

Beitrag von Eisenmichel » Mi 14. Aug 2019, 07:35

Moin,

die russische Arbeitsweise gefällt mir besonders. Da werden Arbeiten nicht damit zerredet, daß die Farbe der Arbeitsschuhe nicht passt, oder Handschuhe ...
Da wird improvisiert und das fertige Ergebnis zählt. Ich kann in Youtube stundenlang Videos davon anschauen.

Gruss Micha
Einiges an Maschinen im Keller
Meine kleinen Spielzeuge in Youtube
https://www.youtube.com/channel/UCA2c86 ... erNxR2C4WA

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 1728
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
United States of America

Re: HBM16/ZX7016 Steifigkeit Z-Säule

Beitrag von Booze » Mi 14. Aug 2019, 08:47

Ich kann da nur Stundenlang den Kopf schütteln. :heul:
Gruß Viktor




Angelini AVM 125
Hobbymat MD65
Hauser Fräsmaschine
Hauser 215
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker

Antworten