Emco FB-2 Spindel Leckage.

Peter112
Beiträge: 21
Registriert: Sa 10. Mai 2014, 12:09
Netherlands

Emco FB-2 Spindel Leckage.

Beitrag von Peter112 » Mi 10. Jul 2019, 16:58

Hallo zusamen

Eine Frage, mein Emco FB-2 hat eine Leckage an der Spindel.
Und ich wollte einen neuen Öl Sperre installieren.
Da doch alles offen lag wollte auch die Lager austauschen, da man füllen konnte das die Lager nicht mehr Einwand frei laufen.
Aus das nadelager wollte ich Erneuerern.
Aber das ist einfacher gesagt als getan, mein Lieferanten kann mich nicht weiter helfen.

Emco;
Pos – Ref.Nr.
Nadelager;
45 – NK 30/20/P6/H33+26

Kugelager;
GPA 6005Y/C3/WMO/74

Wer konnte mir helfen, ob es die Lager noch gibt.
Oder weiß jemand, welcher Lagertyp als Ersatz verwendet werden kann.


Mit freundlichen Grüßen; Peter
Dateianhänge
1.JPG
Machine
2.JPG
3.JPG
Spindel
4.JPG
5.JPG
6.JPG
7.JPG
8.JPG
9.JPG
10.JPG
11.JPG
12.JPG
Kugellager
13.JPG
Kugellager
14.JPG
Nadellager
15.JPG
Nadellager
16.png
Emco zeichnung
17.png
Emco Pos/Ref.Nr.
IMG_3698.JPG

Wolfgang-B
Beiträge: 76
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 13:29
Wohnort: Bückeburg
Germany

Re: Emco FB-2 Spindel Leckage.

Beitrag von Wolfgang-B » Mi 10. Jul 2019, 19:01

Hallo,
Peter112 hat geschrieben: ich wollte einen neuen Öl Sperre installieren.
bis du sicher das in deine Spindel Öl rein muss :pfeif:

Ich habe die Spindeln von Optimum BF 20 und BF 30 zerlegt aber da war nur Fett drin.

Gruß
Wolfgang

Schrauberling
Beiträge: 84
Registriert: Do 16. Nov 2017, 17:09
Germany

Re: Emco FB-2 Spindel Leckage.

Beitrag von Schrauberling » Mi 10. Jul 2019, 19:13

Hallo die Beiden Lager, kannst du bei jedem Lager Händler bestellen, z.B. Kugellagerexpress, 123 Kugellager, oder Agrolager

Das eine ist ein Rillenkugellager Typ 6005, mit erhöhtem Axialspiel (C3)
Das Zweite ist ein Nadellager ohne Innenring Typ NK 30-20

Eventuell schauen ob du die Lager von den einschlägigen Firmen bekommst,(SKF, INA)
Wer nur die Spitze des Eisberges sieht, kennt noch nicht den vollen Umfang des Problems

Gruß Schrauberling

Maschinen:
Deckel FP3 NC Fräsmaschine, Böhringer VDF Drehmaschine S355

Hans_L
Beiträge: 90
Registriert: Sa 15. Mär 2014, 10:41
Wohnort: Hollfeld
Germany

Re: Emco FB-2 Spindel Leckage.

Beitrag von Hans_L » Mi 10. Jul 2019, 19:14

die Original-Emco FB2 Spindel läuft im Öl,

elmech
Beiträge: 2674
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: Emco FB-2 Spindel Leckage.

Beitrag von elmech » Mi 10. Jul 2019, 20:47

Hallo Peter, was mich an der Geschichte stört, ist der Einlauf der Rückholfeder in der Lochmutter! Der hätte nie entstehen dürfen! Die Feder dreht ja mit der Spindel! Die da entstandenen Späne, haben wohl die Lager und den Dichtring zerstört! Die Feder muss irgendwie nicht mit gedreht haben und müsste am Gehäuse gestreift haben? Was aber nur möglich würde, wenn der Sicherungsring an der Spindel abgefallen wäre und die Feder am Abschlussdeckel angestanden wäre? Kommt mir sehr unwahrscheinlich vor aber der Einlauf ist da! Deine Aufnahmen sind gut, aber man sieht den Zustand der Lagerfläche, für das Rollenlager, zu wenig ! Bei Meinen Unterlagen wurde die Spindel mit Pinole, nur als Einheit geführt! Emco Kundendienst müsste doch da helfen Können? Viel Erfolg! Grüsse Andi

Peter112
Beiträge: 21
Registriert: Sa 10. Mai 2014, 12:09
Netherlands

Re: Emco FB-2 Spindel Leckage.

Beitrag von Peter112 » Do 11. Jul 2019, 13:14

Wenn das so einfach wäre, hätte ich die Lager schon zu Hause
Es ist nicht so einfach wie ich selber auch dachte, es hat mit der Indexnummer zu tun. Vielleicht weiß jemand von euch, wie wichtig das ist.
Ich habe die Frage bei "Emco Kundendienst" eingestellt.

In die Pinole/Spindel, waren folgende Lager eingebaut;
Kugellager;
FAG- 6005.C3.N13BA
Nadellager;
INA- NK30/20 P6- Germany-61+G5 H+26+33

Es stimmt das der dicht ring, was eingelaufen ist auf die Spindel.
Habe die Spuren auf die Spindel, auf die drehe mit Korn 1000 und was öl poliert.
Diese Service Teilliste, wo die komplette Spindel auf steht, habe ich durch Zufall bei die Suche nach den Lager im Netz gefunden. Kann ich gerne teilen wer mochte.

Grüß. Peter

Benutzeravatar
Workshop Tom
Beiträge: 1416
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:51
Wohnort: 67354

Re: Emco FB-2 Spindel Leckage.

Beitrag von Workshop Tom » Do 11. Jul 2019, 13:41

Hallo Peter,

lass Dich nicht verrückt machen, es wird viel (und vor allem schnell) behauptet.

Ich kann Dir zwar nicht zielführend weiterhelfen, aber ich bin mir sehr sicher, dass es sich bei dem Nadellager um ein "Sonderlager" handelt.
Ein "Standardlager" wäre als Spindellager vollkommen ungeeignet (Stichwort: Lagerluft).
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass EMCO diese Lager von der Firma INA auf Bestellung anfertigen ließ.
Versuche doch bitte bei der Firma INA direkt nachzufragen.

Grüße aus der Pfalz
Tom
Jede neue Maschine wird auf einer "Gebrauchten" hergestellt.

"Niemals hätte ich mir träumen lassen, ....

Benutzeravatar
FP91
Beiträge: 1909
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:57
Wohnort: 144xx

Re: Emco FB-2 Spindel Leckage.

Beitrag von FP91 » Do 11. Jul 2019, 14:10

Es gibt von SKF und INA je Listen mit Erklärungen zu den Nachsetzzeichen. Also alles nach der Lagernummer kommt. Da Mal nachschauen, dann weißt du was du ggf. vernachlässigen kannst.

Gruß

Flo

Heisti
Beiträge: 2287
Registriert: Do 2. Mai 2013, 23:02
Germany

Re: Emco FB-2 Spindel Leckage.

Beitrag von Heisti » Do 11. Jul 2019, 16:12

Für meine ältere Emco, die ähnlich aufgebaut ist, hatte ich das gleiche Problem und kein Lager bekommen.

leo12345
Beiträge: 28
Registriert: Di 16. Nov 2010, 13:47
Wohnort: Eggolsheim
Germany

Re: Emco FB-2 Spindel Leckage.

Beitrag von leo12345 » Do 11. Jul 2019, 16:26

Hallo,
Genau, der Haken liegt an der Bezeichnung "P6" for das untere Lager.
Und die Ausführung in P6 kostet richtig Geld.
Aber der Ölverlust licht am unteren Dichtring.
Gruss, Leo

Antworten