In's Blaue gefragt FM 45 oder was anderes?

Benutzeravatar
roger86
Beiträge: 133
Registriert: Do 13. Dez 2018, 19:38
Wohnort: Baskenland
Kontaktdaten:
Spain

In's Blaue gefragt FM 45 oder was anderes?

Beitrag von roger86 » Mi 19. Jun 2019, 22:10

Moinsen :hi:

So, nach meiner PM2700 von Paulimot, welche ja sich besser funktioniert als so manch einer meinte, ist es nun an der Zeit von Rund auf Eckig zu wechseln.
Ich komme mit der Drehbank schnell an die Grenzen des (auf)Spannbaren :-) und ich denke, ich mache mir ein gefallen mit der Anschaffung einer Fräsmaschine.

Ich liebäuglete zuerst mit der Paulimot SX3L, aber zuerst mal was ich machen will:
Modelbau, Dampf und wenn mein Seat 600 irgendwann mal was braucht, währe es auch gut wenn man da was machen kann.
Aluminium wird zu beginn am meisten verwendet, aber auch kupferbasierte Sachen. Die größeren Dampfmaschinchen haben dann aber schon Guss oder auch mal eine Umlenkung aus Stahl.

Nach etwas rumgucken bin ich dann auf die FM 45 von Bernado gekommen, die gibts ja mit Vorschub und auch DRO. Etwas schwerer aber ich las hier und da auch sehr viel stabiler, gerade für etwas größere Arbeiten....

Tja, mal einfach in's blaue gefragt, was geht bis zu einem Preis von 3000-3500 Euronen was Sinn macht?
Ich habe kein 400V, ich mache mir meinen 3 Phasen Strom mit einem Frequenzumrichter, nur als kleine Bemerkung. Der Motor sollte, wenn er 400V hat, auch auf 230 laufen. Die Leistungseinbuse kann man später mit einem Motorwechsel auf 230 Basis aushebeln. Aber er sollte zu beginn schon mal funktionieren :-)

Maschinelle Grüsse
Roger

Benutzeravatar
roger86
Beiträge: 133
Registriert: Do 13. Dez 2018, 19:38
Wohnort: Baskenland
Kontaktdaten:
Spain

Re: In's Blaue gefragt FM 45 oder was anderes?

Beitrag von roger86 » Mi 19. Jun 2019, 23:11

Das wichtigste habe ich vergessen, zerlegbar sollte Sie sein. Mein Workshop ist im 3. Stock... :pfeif: :-D :muahaha:

Limbo
Beiträge: 4280
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 18:32
Wohnort: Hannover
Germany

Re: In's Blaue gefragt FM 45 oder was anderes?

Beitrag von Limbo » Mi 19. Jun 2019, 23:33

Der Maschinentyp und die Größe stimmt, zerlegbar und auf der Sackkarre zu fahren ist sie auch.
Wenn du aber nur selbstgemachten Drehstrom hast, ist der 400V Dahlandermotor subobtimal.
Es gibt die Maschine auch als ZAY45 oder VF45-FG mit 230/400V Drehstrommotor mit 1400 U/min. Dh Du kannst diesen Motor einfach am FU betreiben, kommst aber nur auf die halbe Spindeldrehzahl (1250U/min) der MB4 / FG45. Günstiger sind diese Maschinen auch.

Die DRO würde ich einzeln kaufen und selbst montieren. Die Montage der Chinesen oder der Händler ist meist nicht gut gemacht.

Hans
Drehmaschine Dema LSDM 6133
Fräsmaschine VF 45FG (MB4 Clon)
Hobel Gastl RG200 ST-E
3D-Drucker Creality E2
Bandsäge Flex SBG 4910
StichelSchleifMaschine HBM Typ U3

Thomas#
Beiträge: 1416
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 22:29
Wohnort: Kiel
Germany

Re: In's Blaue gefragt FM 45 oder was anderes?

Beitrag von Thomas# » Mi 19. Jun 2019, 23:37

Hi,

die FM 45 Klasse hat ja einige Verbreitung.
Also da ist dann die Chance auch groß, dass man sich im Internet Tips bei Umbauten oder Problemen holen kann.
Die Auswahl an FM 45 Versionen ist bei Bernardo schlicht gigantisch.

Andere Anbieter von FM 45 Versionen wären sonst ja noch Optimum (mit der MB4), HBM in Holland, oder frada-shop auf ebay, oder Fa. Kami (gibt sicher noch mehr).

Was teils bevorzugt ist, wenn eine Variante als Werkzeugaufnahme Steil-Kegel hat (SK30), statt Morse-Kegel MK4.

Den Umbau von 400V auf FU mit 230V stelle ich mir aber nicht sehr einfach vor.
Vermutlich geht das am einfachsten, wenn der Motor völlig separat angesteuert wird (also man nicht irgendwelche Schalt-Funktionen des Bedien-Kastens versucht zu verwenden).
Allerdings müsste es auch FM 45 Versionen geben, die für 230V ausgelegt sind (mir sicher bin, die zumindest bei Kami gesehen zu haben).
Der Motor wäre dann ein Kondensator-Motor. Und da würde ich erwarten, dass der weniger ruhig läuft als ein Motor mit 3 Phasen, bzw. auch weniger Leistung hat.

Alternative in der Gewichtsklasse wäre sonst ja praktisch nur die SX4 von SIEG (bei Paulimot):

https://www.paulimot.de/fraesmaschine/sx4/dro

Die wäre für 230V, hätte dabei aber einen in der Drehzahl regelbaren bürstenlosen Gleichstrom-Motor ("Servo-Motor", "BLDC Motor") mit 1,5Kw.
Da ohne Getriebe (Kraftübertragung per Zahnriemen) wären die Betriebsgeräusche deutlich geringer als bei Maschinen mit Getriebe, also falls Lautstärke eine Rolle spielt).
Und die Werkzeugaufnahme wäre SK30.

Wäre mit so Euro 4.000,00 aber auch schon über dem Budget.
Und so Euro 1.000,00 Minium müsste man ja auch noch für Zubehör/Werkzeuge einplanen.

Grüße von
Thomas#

Benutzeravatar
obsidian
Beiträge: 2002
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 20:10

Re: In's Blaue gefragt FM 45 oder was anderes?

Beitrag von obsidian » Mi 19. Jun 2019, 23:44

Gleiche Situation mit dem Workshop im 3. Stock.
Bei mir wurde es die SX3L.
Selbst zerlegt in 3-4 Teile, alleine hochgetragen und dann wieder zusammengebaut. Ging..

Die (entspr. teure) Luxusvariante wäre wohl die SX4.
Die hätte dann eig. so ziemlich alles, was man braucht, inkl. "Lift", und auch mit 230V zu betreiben.
Alleine zerlegen und hochtragen wird da aber nicht mehr drin sein; zu zweit dürfte es aber gut gehen.


DRO wirklich lieber einzeln kaufen und selbst anbringen.
..oder bereit sein, die bereits montierten (und teuer bezahlten) Teile nochmal selbst genau nachzurprüfen/richtig einzustellen.
Drehe: 210x400 450W
Fräse: SX3L 1kW

Benutzeravatar
roger86
Beiträge: 133
Registriert: Do 13. Dez 2018, 19:38
Wohnort: Baskenland
Kontaktdaten:
Spain

Re: In's Blaue gefragt FM 45 oder was anderes?

Beitrag von roger86 » Do 20. Jun 2019, 06:34

I see.
Gibt es sowas in der 45er klasse OHNE 90° Schwenkung? Also starre Säule? Oder ist das in der Gewichtsklasse noch nicht so wesentlich?
Wie sieht es mit der Qualität und Genauigkeit aus, sind die Unterschiede sehr gross?


:thx:

(PS. Werkzeuge sind in den 3-3500 Euro noch nicht drinn. Das kommt noch oben drauf :trink2: :muahaha: )

Benutzeravatar
roger86
Beiträge: 133
Registriert: Do 13. Dez 2018, 19:38
Wohnort: Baskenland
Kontaktdaten:
Spain

Re: In's Blaue gefragt FM 45 oder was anderes?

Beitrag von roger86 » Do 20. Jun 2019, 07:10

https://www.youtube.com/watch?v=M763yvN683Y
Falls jemand das gleiche nochmals hätte, das ist ein "demontage Video" einer 45er

Benutzeravatar
petermue
Beiträge: 750
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 10:47
Wohnort: 91322 Gräfenberg
Germany

Re: In's Blaue gefragt FM 45 oder was anderes?

Beitrag von petermue » Do 20. Jun 2019, 08:07

Hehe, ja das ist von mir :-P
Da gibt's auch eine Thread zum kompletten CNC Umbau: Thread #26643

Ich hab's ja auf YT schon geschrieben, ich bin mit meiner 45er vollends zufrieden und bereue es absolut nicht.
Das einzige, das ich das nächste Mal anders machen würde ist der Händler. Da gibt es durchaus Qualitätsunterschiede, meine Maschine war nicht unbedingt berauschend verarbeitet (Thread #21394).
Am besten und "gleichbleibend gut" verarbeitet sind m.M.n die Optimum MB4; alle die ich bisher live gesehen haben waren vergleichbar (positiv).

Ahjo, eine Anmerkung noch, wenn du planst das Teil irgendwann auf CNC umzubauen, lohnt sich der Blick nach einer Maschine mit SK Aufnahme. Das machts im CNC Betrieb deutlich einfacher (gibt's aber auch als Ersatz Spindel).
Viele Grüße, Peter
---
Instagram Photos

blondy
Beiträge: 484
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 11:00
Germany

Re: In's Blaue gefragt FM 45 oder was anderes?

Beitrag von blondy » Do 20. Jun 2019, 08:27

Moin,
ich hab eine ZX-45 von Artec und bin soweit zufrieden mit der Qualität. Da scheint es teilweise bedeutend Schlechteres fürs gleiche Geld zu geben.
Wunschspindel mit anderer Werkzeugaufnahme gabs stressfrei für ca. 80 Euro. Versand war auch sehr überschaubar.
Die MB4 von Optimum ist wohl qualitativ auch ganz akzeptabel.

Die Zerlegbarkeit ist auch für Treppenhaus und 3. Stock brauchbar.
Gruß
blondy

Tut mir leid, aber das ist so eine Macke von mir, immer zu glauben, daß die Antwort etwas mit der Frage zu tun haben müsste.

Benutzeravatar
petermue
Beiträge: 750
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 10:47
Wohnort: 91322 Gräfenberg
Germany

Re: In's Blaue gefragt FM 45 oder was anderes?

Beitrag von petermue » Do 20. Jun 2019, 08:30

blondy hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 08:27
Wunschspindel mit anderer Werkzeugaufnahme gabs stressfrei für ca. 80 Euro.
Oh das interessiert nicht, wo gibt's die für 80 EUR?
(Aktuell kenne ich nur Kami Maschinen die eine komplette Pinole mit SK30 verkaufen)
Viele Grüße, Peter
---
Instagram Photos

Antworten