HBM16/ZX7016 Riemenrad Spindel, welcher Konus?

Antworten
wolfgam
Beiträge: 11
Registriert: Mo 22. Apr 2019, 19:44
Germany

HBM16/ZX7016 Riemenrad Spindel, welcher Konus?

Beitrag von wolfgam » Mo 20. Mai 2019, 12:43

Hallo,

bei meiner ZX7016 sitzt das Riemenrad der Spindel auf einem Konus.
Weiß jemand was für ein Konus das ist?

Ich möchte das Riemenrad gerne gegen was besseres austauschen.
Aber wie befestigen?

Gruß
Wolfgang
Dateianhänge
HBM16-Spindel.jpg

elmech
Beiträge: 2506
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: HBM16/ZX7016 Riemenrad Spindel, welcher Konus?

Beitrag von elmech » Mo 20. Mai 2019, 15:46

Hallo Wolfgang , das Riemenrad sauber und rundlaufend auf die Drehmaschine spannen, dann den Konus durch den Oberschlitten drehen, mit der Messuhr, auf den genau gleichen Winkel bringen! Ich drehe in solchen Fällen gleich dann mal einen Prüfkonus aus Alu und kontrolliere mal wie der trägt, danach brauche ich ihn dann bei der neuen Bohrung als Prüfdorn und bringe so, den Durchmesser, genau auf die richtige Grösse! Ist aufwändig aber bringt gute Resultate. Freundliche Grüsse Andi

wolfgam
Beiträge: 11
Registriert: Mo 22. Apr 2019, 19:44
Germany

Re: HBM16/ZX7016 Riemenrad Spindel, welcher Konus?

Beitrag von wolfgam » Mo 20. Mai 2019, 17:38

Hallo Andi,

vielen Dank für Deinen Vorschlag. Für mich leider nicht machbar, da ich keinen Zugang zu einer Drehmaschine habe :willauch:
Zudem ist das Riemenrad so 'windschief', dass es als Vorlage für einen neuen Konus nicht taugt.
Ich hoffe auf einen Standard-Konus, dass ich ein gutes passendes Riemenrad einfach bestellen kann....

Gruß
Wolfgang

elmech
Beiträge: 2506
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: HBM16/ZX7016 Riemenrad Spindel, welcher Konus?

Beitrag von elmech » Mo 20. Mai 2019, 20:00

Hallo Wolfgang , da gab es durchaus DIN Kegelwinkel, je nach Verwendung und Ansprüchen, aber den Kegel dann auszumessen und neu zu erstellen, braucht schon Fachwissen und die passenden Maschinen! Gut möglich , dass der Konus nicht genau ist, oder dann die Riemenscheibe? Aber eine Messuhr müsste da mal zeigen, wo der Fehler liegt? Manchmal hilft auch ein wenig Nacharbeit ( Konus und Riemenscheibe mit Filzstift ausmalen, dann etwas anreiben und das Tragbild mal begutachten?) Eventuell hilft nur eine etwas bessere Aufsetzung mit ein bischen Anreiben und gefühlvollem anziehen der Spannmutter? Freundliche Grüsse Andi

Antworten