Sorry, noch einer mit: "Was soll ich mir kaufen?"

TurboMOD
Beiträge: 8
Registriert: Sa 2. Mär 2019, 12:06
Germany

Sorry, noch einer mit: "Was soll ich mir kaufen?"

Beitrag von TurboMOD » Mo 4. Mär 2019, 17:31

Hi,
auf der Suche nach eigentlich einer "um die 100€ :-D Tischbohrmaschine", bin ich recht schnell zu den Bohr/Fräsmaschinen gekommen und somit zu diesem Forum. Ich hab mir jetzt einige "Kaufberatungsthreads" durchgelesen. Kann mich aber trotzdem nicht entscheiden :?
Ich schwanke stark zwischen:
Wabeco F1210 mit SK30 https://www.wabeco-remscheid.de/catalog ... egory/393/
Paulimot SIEG SX3L https://www.paulimot.de/fraesmaschine/sx3l
Bei Paulimot finde ich die F207-V und F307-V auch interessant

Die Maschine wird letztendlich in der Wohnung auf einer "schweren" Werkbank stehen. Den genauen Hersteller weis ich nicht, müsste etwas in dieser Richtung sein: https://www.hoffmann-group.com/DE/de/ho ... t/p/933420
Ich weis nicht genau, was man da so drauf stellen kann. Aber die 160Kg sollten wohl locker drin sein. Auch ist mir nicht klar, in wie weit ich mir da Gedanken um das Gesamtgewicht machen muss :pfeif:

Mit der Maschine will ich vor allem Alu bearbeiten können. Wenn Stahl und Messing zumindest "ganz selten mal" möglich ist, würde mir das reichen. Ich selbst bin kein "Metaller"/komme aus der Elektro-ecke, stand aber schon mal an einer Deckel Fräse und hab damit ein wenig probiert. Müsste mich dann also komplett einarbeiten. Da ich mehrfach gelesen habe, dass SK30 Werkzeugaufnahmen besser sind, hab ich darauf bei der Maschine geachtet. Ein 3-Achs Messsystem sollte sie entweder schon haben oder ich würde so eins von Alibaba bestellen und einbauen, im Moment tendiere ich zu letzterem, weil die Hersteller bei sowas doch recht ordentlich beim Preis aufschlagen. CNC währe auch interessant, aber nur, wenn man dadurch nicht auf die "Handsteuerung" verzichten muss. Nur wenn ich mir da die Preise bei Wabeco anschaue, muss ich mich ernsthaft fragen ob ich dass für ab und zu mal und ein bisschen Hobby wirklich investieren will.

Was mich bei der F1210 etwas stört:
-das geringe Gewicht von knapp 100Kg
-keine Drehzahl Anzeige wie zb. bei der Paulimot
-keine Digitalanzeige für Pinolenhub
-keine Gewindeschneidfunktion

Vorteile:
-Wabeco in Remscheid (quasi um die Ecke)
-Motor hat 1,4KW ((SX3L 1KW) ob man die braucht weis ich nicht)
-mit 3000rpm mehr Drehzahl ((SX3L 100-1750rpm) hier weis ich ebenso nicht, ob man die braucht)

Bei der Paulimot hab ich jetzt schon von abgerauchten FU gelesen und dass dort teure Spezialmotoren verbaut werden mit irgendwas um die 180V. Wobei das für die F207 galt. Die SX3L hat ja brushless. Bei irgendeiner hatte ich gelesen, dass das Drehmoment im unteren Drehzahlbereich nicht so toll sein soll. Finde aber gerade nicht mehr wo das war. Da die Maschine in der Wohnung steht, wäre die Lautstärke auch nicht ganz uninteressant.

Vielleicht hat ja noch jemand einen Geheimtip. Aktuell tendiere ich ein klein wenig mehr zur SX3L aber es geht in und her und man scheint zu jeder Maschine was schlechtes zu finden :-(

Gruß
Ronny
Gruß
Ronny

servuskaiser
Beiträge: 73
Registriert: So 25. Nov 2018, 17:12
Wohnort: Südburgenland
Austria

Re: Sorry, noch einer mit: "Was soll ich mir kaufen?"

Beitrag von servuskaiser » Mo 4. Mär 2019, 18:15

Servus,

als blutiger Anfänger kann ich nicht viel zur Maschine sagen (ausser das 1750 U/min speziell für Alu-Bearbeitung eher wenig ist), aber bei der Werkbank kannst Du sparen und das gesparte ins Zubehör stecken: https://rau-gmbh.de/shop/shopware.php?s ... -157B4S.11

Ist immer noch happig, ohne laden ist es wesenlich günstiger und man kann ein Auto drauf stellen.

mfg
Markus

Heliflieger
Beiträge: 4600
Registriert: Di 4. Dez 2012, 12:07
Germany

Re: Sorry, noch einer mit: "Was soll ich mir kaufen?"

Beitrag von Heliflieger » Mo 4. Mär 2019, 18:30

Wenn du die in die Wohnung stellen willst, dann nimm die Wabeco, weil die ist Leise und sauber Verarbeitet.

Gruß Torsten
Fräse: Wabeco F1210
CNC Fräse: Sorotec AL-Line 0605
Drehmaschine: Optimum TU 2004 V
Bohrmaschine: Cordia HS-30 V + Flott TB 15
Schleifbock: Loch D200
Bandsäge: RC125GBS
Schweißgerät: Lorch Export 2000 + Lorch CL 4P-F Spezial

Benutzeravatar
Jochen
Beiträge: 1318
Registriert: So 7. Nov 2010, 17:58
Wohnort: 85300 Vendee
France

Re: Sorry, noch einer mit: "Was soll ich mir kaufen?"

Beitrag von Jochen » Mo 4. Mär 2019, 18:55

servuskaiser hat geschrieben:
Mo 4. Mär 2019, 18:15
Servus,, aber bei der Werkbank kannst Du sparen und das gesparte ins Zubehör stecken
Wo kann man denn sparen bei einer Werkbank fuer 1500€ ?
Gruss
Jochen

servuskaiser
Beiträge: 73
Registriert: So 25. Nov 2018, 17:12
Wohnort: Südburgenland
Austria

Re: Sorry, noch einer mit: "Was soll ich mir kaufen?"

Beitrag von servuskaiser » Mo 4. Mär 2019, 19:01

Jochen hat geschrieben:Wo kann man denn sparen bei einer Werkbank fuer 1500€ ?
Im Vergleich schon €500 billiger. Hier mit weniger Laden:

https://rau-gmbh.de/shop/shopware.php?s ... -127B4S.11

€1300 billiger als die Hoffmann. Ohne Laden

https://rau-gmbh.de/shop/shop-produkte/ ... -127B4S.12

€1600 billiger.

Wollte nur das Einsparungspotenzial deutlich machen. für €1600 bekommt man einen Haufen Zubehör.

mfg
Markus

Benutzeravatar
Jochen
Beiträge: 1318
Registriert: So 7. Nov 2010, 17:58
Wohnort: 85300 Vendee
France

Re: Sorry, noch einer mit: "Was soll ich mir kaufen?"

Beitrag von Jochen » Mo 4. Mär 2019, 19:05

Zuletzt geändert von Jochen am Mo 4. Mär 2019, 19:14, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss
Jochen

TurboMOD
Beiträge: 8
Registriert: Sa 2. Mär 2019, 12:06
Germany

Re: Sorry, noch einer mit: "Was soll ich mir kaufen?"

Beitrag von TurboMOD » Mo 4. Mär 2019, 19:14

Ähm, die Werkbank steht schon hier. Die konnte ich meinem alten Arbeitgeber abschwatzen ;-)
Es ging mir nur darum, dass die Maschine darauf Platz finden muss und das es kein labriges Baumarktteil ist.
Gibt es noch alternativen zur Wabeco? Reichen die 3000rpm aus für Alu oder muss man da zur hs Version mit 100-7500rpm und deutlich mehr Krach greifen?
Gruß
Ronny

Benutzeravatar
Jochen
Beiträge: 1318
Registriert: So 7. Nov 2010, 17:58
Wohnort: 85300 Vendee
France

Re: Sorry, noch einer mit: "Was soll ich mir kaufen?"

Beitrag von Jochen » Mo 4. Mär 2019, 19:15

7500 Rpm? :hae:
Gruss
Jochen

Elektroniker
Beiträge: 60
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 08:30
Germany

Re: Sorry, noch einer mit: "Was soll ich mir kaufen?"

Beitrag von Elektroniker » Mo 4. Mär 2019, 19:18

Also ich habe eine Sieg SX3L, allerdings nicht von Paulimot, sondern RC-Machines und kann zu Unterschieden nichts beitragen.
Für Fräsarbeiten in Alu habe ich sie zu Beginn in der Übersetzung so modifiziert, dass ich mit der Spindeldrehzahl auf 3600 U/min komme.
Das kostet natürlich Drehmoment im unteren Drehzahlbereich und betrifft vor allem Fräser größerer Durchmesser oder Bohrer >10 mm, vor allem in Stahl.
(Für solche Anwendungen habe ich jetzt eine TOS FN25).

Nachteilig ist bei der SX3, wie bei ähnlichen Modellen die labbrige Z-Säule und die Verarbeitung der Keilleiste, die bei mir nur mit der Flex zurechtgeschustert wurde und nur wenige Tragpunkte zum Z-Säulenschwalbenschwanz aufwies (kann man ja nacharbeiten, wenn man Lust und Zeit hat).

Außerdem habe ich sie relativ schnell auf CNC (und mit Kugelgewindetrieb) umgerüstet. Sie läuft unter Mach3 zufriedenstellend, zumindest für die Dinge, die ich benötige.

Viele Grüße
Wolfgang
Sieg SX3L
TOS FN25
PM3600
HBM U3
HBS115

Benutzeravatar
Oliver M
Beiträge: 2124
Registriert: Do 13. Feb 2014, 09:34
Germany

Re: Sorry, noch einer mit: "Was soll ich mir kaufen?"

Beitrag von Oliver M » Mo 4. Mär 2019, 19:40

Hallo

Die Wabeco wäre für mich schon wegen der Führungen mit den Hohlräumen raus.

Gruß
Früher war alles:
A: besser B: aus Holz C: mit Schlitzschrauben

Antworten