Welche Bohr-/Fräsmaschine?

emco super 11
Beiträge: 189
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 07:53

Re: Welche Bohr-/Fräsmaschine?

Beitrag von emco super 11 » Mo 28. Jan 2019, 07:56

Hallo zusammen
Hat hier eigentlich niemand eine Maschine von SWM?
Die sind doch in DE
Oder sind deren Maschinen Schrott?
diese ZB https://www.swm-maschinen.com/fraesmasc ... swm-fm-30g
lg Rudi
Drehe: Emco Maximat Super11
Fräse: Emco FB2
Säulenbohrmaschine: Holzmann SB 4116
Bandsäge:Holzmann BS128HDR

Ich weiß nix, aber das dafür ganz genau

mechabert
Beiträge: 172
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 12:37
Austria

Re: Welche Bohr-/Fräsmaschine?

Beitrag von mechabert » Mi 30. Jan 2019, 01:07

Sieht aus wie die Kami-350 oder die Rong-Fu RF-45.

Mir ist da eines nicht ganz klar:
Haben die bei der RF-45 einfach eine Verkleidung um die Säule gebastelt?

Wie ist das denn bei den anderen Maschinen in der Klasse, muss man da den Kopf wie bei der RF in einer Höhe festklemmen und dann die Z-Einstellung mit der Pinole machen?
(Zum tiefere Löcher bohren natürlich nicht so toll...)

Benutzeravatar
Sepp9550
Beiträge: 3115
Registriert: Fr 24. Mai 2013, 15:31
Wohnort: Teisendorf (Oberbayern)
Germany

Re: Welche Bohr-/Fräsmaschine?

Beitrag von Sepp9550 » Mi 30. Jan 2019, 09:32

Bei den Maschinen mit Schwalbenschwanz kann man den Kopf nach oben und unten verschieben und behält trozdem die Position in X und Y

Nur die exakte Höhe kann man ohne zusätzlichen Messystem nicht machen, die Feinzustellung erfolgt mit der Pinole.
Die hat auch ausreichend Hub
Mit freundlichen Grüßen, ein Stefan zu viel

...auf der suche nach dem verlegten Werkzeug

Drehmaschine: Quantum D310x910, Bohr(fräs)maschine: Optimum MB4, Deckel G1, Säge: S275N

Antworten