Fräse Kreischt beim arbeiten

Thomas#
Beiträge: 1238
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 22:29
Wohnort: Kiel
Germany

Re: Fräse Kreischt beim arbeiten

Beitrag von Thomas# » Mo 21. Jan 2019, 23:14

Hi,

allgemein auch zu fragen wäre, ob die Pinole (wenn, wie weit) ausgefahren ist.
Und ob sie beim Fräsen dann geklemmt ist.

Meinerseits kenne ich haargenau die gleiche Geräuschentwicklung, wenn ich den Fräser (auf meiner Bohrmaschine mit Kreuztisch) seitlich zu viel zustelle.
Sagen wir mal 2/10 geht, bei 4/10 kreischt es dann ungut.

Das Kreischen findet mit 70%iger Sicherheit in der Keil-Verzahnung der Pinole statt.
(Die Lager sind alle neu, eingestellt und es ist an der unteren Lagerung jedenfalls, weder axiales noch radiales Lagerspiel feststellbar).

Irgendwas geht bei unguter seitlicher Belastung der Spindel-Welle aber in Resonanz.
Bzw. das Geräusch entsteht, weil die seitliche Belastung was verbiegt, was dann im Rhythmus der Umdrehungen, irgendwo kurz einmal "anschlägt".
Und es könnte so sein, dass die Keilwelle (der Spindel), wenn die Spindel seitlich zu stark belastet wird, in ihrem Gegen-Part, quasi hin und her geworfen wird.

Meines Wissens zumindest (... aus Gesprächen mit Altvorderen) tritt das Phänomen bei Frässpindeln mit Pinole und entsprechend vorhandener Keilwelle typisch auf, wenn seitlich zu stark zugestellt wird.

Abhilfe: seitlich weniger zustellen!

Und eventuell mal schauen, ob die Keilwelle auch gut gefettet ist.
Und sonst auch mal schauen, ob man die Quelle des Geräusches eingrenzen kann.

Grüße von
Thomas#

Meistertruck
Beiträge: 1039
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 16:13
Wohnort: Düsseldorf
Germany

Re: Fräse Kreischt beim arbeiten

Beitrag von Meistertruck » Mo 21. Jan 2019, 23:18

Schulli hat geschrieben:
Mo 21. Jan 2019, 22:10
"DerMitDerLampe hat geschrieben:
12mm 4er Fräser, Drehzahl 1500-2000"

Geh mal mit die Drehzahl runter. Was meinst du mit 12mm , Zustellung und 4mm Fräser? Dann geh mal mit die Zustellung um die Hälfte zurück, mindestens.
Er meint 12 mm Durchmesser, 4 Schneiden.

Hast Du mal geprüft ob sich Dein Spannzangenfutter in der Spindel gelöst hat? Und dabei gleich prüfen ob der Mk sich sauber einschieben lässt.

Aber Fotos oder ein Viedeo würde uns die Fehlerfindung erheblich erleichtern, alles andere ist nur Spekulation.
LG. Andreas

Versuch und Irrtum hat den höchsten Lernerfolg!!!
Leider ist diese Methode nicht immer die kostengünstigste.

elmech
Beiträge: 2140
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: Fräse Kreischt beim arbeiten

Beitrag von elmech » Mo 21. Jan 2019, 23:53

Hallo, ich habe zugehört und erstens, das Werkzeug ist stumpf! Zweitens,Führungen oder Aufspannungen Spiel , inklusive Spindel und deren Klemmung? Aber so vom Geräusch her, ganz klar die Schneiden am Werkzeug. Sehen wäre besser? Grüsse Andi

Benutzeravatar
gerhard_56
Beiträge: 535
Registriert: Di 5. Jul 2016, 16:14
Germany

Re: Fräse Kreischt beim arbeiten

Beitrag von gerhard_56 » Di 22. Jan 2019, 08:07

Höre ich genauso, der Fräser ist stumpf und schneidet nicht.
Was weisst Du über das Alu, leicht oder schwer zerspanbar?
Hilfreich wären:
- Bild vom Fräser mit Sicht auf die Stirnseite
- Aufspannung im Schraubstock
- Bild von den produzierten "Spänen" und vom "Fräsergebnis"
Viele Grüße, Gerhard

Meistertruck
Beiträge: 1039
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 16:13
Wohnort: Düsseldorf
Germany

Re: Fräse Kreischt beim arbeiten

Beitrag von Meistertruck » Di 22. Jan 2019, 08:23

Da das Problem jetzt plötzlich aufgetreten ist und er verschiedene (scheinbar vorher gut funtionierende) Fräser ausprobiert hat, sollte die Ursache wo anders liegen.
Entweder hat er ein schlecht zerspanbares Material erwischt, die Einspannung ist etwas unglücklich, oder an der Hardware hat sich was verändert. Hatte auch schon mal die Haltestange nicht fest genug angezogen, da hatte sich das Spannzangenfutter im MK gelöst. Das hat sich genau so angehört.
LG. Andreas

Versuch und Irrtum hat den höchsten Lernerfolg!!!
Leider ist diese Methode nicht immer die kostengünstigste.

Benutzeravatar
Schulli
Beiträge: 882
Registriert: Fr 11. Mär 2016, 21:39
Wohnort: 15890
Germany

Re: Fräse Kreischt beim arbeiten

Beitrag von Schulli » Di 22. Jan 2019, 08:53

Also, ich kenne dieses Kreischen, wenn ich meiner kleinen Einhell Fräse( baugleich mit seiner) zu viel zugemutet habe. Ich bin dann mit die Drehzahl runter, weniger zugestellt und schon hats gepasst. 1500-2000 U/min, 12mm Fräser scheint mir zu hoch.
MfG
Lothar


Drehmaschine EDM 300 ds mit fu und 0,37kw Drehstrommotor
Holzmann ED400 FD, Fu Drehstrommotor 0,75kw
Fräse BT-MR 550 Zahnriemenantrieb, FU Drehstrommotor, Hüfthalter
Paulimot F207-V
Schweissgerät: BT-EW 160

FriesenSpan
Beiträge: 5537
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 10:56
Wohnort: Friesland

Re: Fräse Kreischt beim arbeiten

Beitrag von FriesenSpan » Di 22. Jan 2019, 09:07

Mal wieder ein gutes Beispiel für die Oberflächlichkeit im Forum:

Der TE hat eine 2 Wochen alte (!!!) Maschine ...
konkrete Angaben zum Geräusch fehlen ...
ein Foto oder Video wird nicht gepostet ...
wirklich BELASTBAR ist da Nichts ...

... aber er soll die Lager einstellen ????? :wall:
(tschulligung ... )

Ohne dem TE damit zu nahe treten zu wollen, aber er ist
definitiv Anfänger !!!
Entweder er postet konkretere Angaben oder er bekommt
keine Antworten mehr :nixweiss:
Vielleicht soll hier ja nur das Produkt "gebashed" werden?
Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-How nicht ersetzen.

Meistertruck
Beiträge: 1039
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 16:13
Wohnort: Düsseldorf
Germany

Re: Fräse Kreischt beim arbeiten

Beitrag von Meistertruck » Di 22. Jan 2019, 09:16

Schulli hat geschrieben:
Di 22. Jan 2019, 08:53
Also, ich kenne dieses Kreischen, wenn ich meiner kleinen Einhell Fräse( baugleich mit seiner) zu viel zugemutet habe. Ich bin dann mit die Drehzahl runter, weniger zugestellt und schon hats gepasst. 1500-2000 U/min, 12mm Fräser scheint mir zu hoch.
Habe ja auch eine kleine KF25 selbst mit einem 20ger Fräser bei 2000 U/min in Alu kein Problem, wenn man vernünftiges Material hat.
Aber vielleicht sollte sich der Themenstarter erst mal wieder melden, so schießen wir ja nur ins blaue.

Ups der Friese war wieder schneller.
Zuletzt geändert von Meistertruck am Di 22. Jan 2019, 09:17, insgesamt 1-mal geändert.
LG. Andreas

Versuch und Irrtum hat den höchsten Lernerfolg!!!
Leider ist diese Methode nicht immer die kostengünstigste.

Benutzeravatar
Schulli
Beiträge: 882
Registriert: Fr 11. Mär 2016, 21:39
Wohnort: 15890
Germany

Re: Fräse Kreischt beim arbeiten

Beitrag von Schulli » Di 22. Jan 2019, 09:16

Hast du Recht, ne vernünftige Dokumentation wäre hilfreich.
MfG
Lothar


Drehmaschine EDM 300 ds mit fu und 0,37kw Drehstrommotor
Holzmann ED400 FD, Fu Drehstrommotor 0,75kw
Fräse BT-MR 550 Zahnriemenantrieb, FU Drehstrommotor, Hüfthalter
Paulimot F207-V
Schweissgerät: BT-EW 160

gluehstrumpf
Beiträge: 237
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 07:59
Germany

Re: Fräse Kreischt beim arbeiten

Beitrag von gluehstrumpf » Di 22. Jan 2019, 11:12

ohne die so oft geforderten Angaben / Video ist`s sehr schwer zu helfen.
Ich tippe ebenfalls auf die Keilwelle der Pinole.
Drehzahl runter.
versuche mal dass 2 Zähne im Zerspanungsprozess sind. Parameter hierfür: Zustellung , Spirale des Werkzeugs 30 besser 45 Grad

viel Erfolg
Gluehstrumpf

Antworten