Fräse Kreischt beim arbeiten

Benutzeravatar
Albego
Beiträge: 1237
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 21:26
Wohnort: Nord-Sauerland
Germany

Re: Fräse Kreischt beim arbeiten

Beitrag von Albego » Mo 21. Jan 2019, 19:19

Hallo DerMitDerLampe,

meine Ohren sagen: Nicht die Maschine "Kreischt", sondern der Zerspanungsprozess als solcher ist der Übeltäter.
ToBa hat geschrieben: aber stimmt die Drehrichtung des Fräsers?
Das wäre eine Fehlerquelle.
Eine andere wäre natürlich auch die nicht geeignete Aufspannung des zu bearbeitenden Werstücks. Wie hast Du denn über das Werkstück gespannt? :nixweiss:

Mach mal Fotos davon was Du wie aufgespannt hast. Und beschreibe wie sich der Fräser dreht (von oben betrachtet im oder gegen den Uhrzeigersinn) und von wo nach wo Du den Tisch verschiebst.



Es grüßt
Bernhard

ohjaa
Beiträge: 790
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 00:56
Wohnort: 00 ist die hygiene fürs wc
Germany

Re: Fräse Kreischt beim arbeiten

Beitrag von ohjaa » Mo 21. Jan 2019, 20:00

moins

irgend wo her kenn ich das jammergeräusch.
klingt bei mir fast genau so wenn ich an meiner klapperfräse (opti bf16) nicht im gegenlauf fräse.

eventuell mal tisch kontrollieren, straffer einstellen und gegenlauf testen.

mfg

Benutzeravatar
schwarzfuss
Beiträge: 909
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 20:20
Wohnort: 21763 Neuenkirchen
Germany

Re: Fräse Kreischt beim arbeiten

Beitrag von schwarzfuss » Mo 21. Jan 2019, 20:10

Was für ein Fräser? Welcher Durchmesser? Drehzahl? Gleichlauf oder Gegenlauf? Vorschubgeschwindigkeit?
Ohne genaue Angaben keine genaue Antwort. Noch besser gleich ein aussagekräftiges Video.
Kole Feut un norden Wind gift ’n krusen Büdel unn’n lütten Pint.
Rundmache: Knuth SH150/610S (FU-Betrieb)
Flachmache: TITAN TM45FG

DerMitDerLampe
Beiträge: 17
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 17:11
Germany

Re: Fräse Kreischt beim arbeiten

Beitrag von DerMitDerLampe » Mo 21. Jan 2019, 20:37

hey,

also ich hab nochmal romprobiert. Danke für die vielen Antworten!

Fräser dreht sich im Uhrzeigersinn, Tisch bewege ich in Y-Achse zu mir. So wie es auf den Skalen ist. Also Zahlen zunehmend in Drehrichtung.
Dachte das wäre Gegenlauf. Oder ist das genau nicht Gegenlauf :nixweiss: Ich hatte eigentlich die ganze Zeit so gefräst, deshalb wundert mich, dass es plötzlich lärmt macht. EDIT: Nochmal nach gelesen, okay, kann sein, dass ich das verwechselt habe.

Hab nochmal mit 90° Winkel gecheckt ob die Säule geneigt ist, aber ich kann da keine Neigung feststellen, Winkel liegt flach an.
Tisch rüttelt wenn der Fräser greift, der Tisch ist eigentlich super fest, aber da kommen ganz schön Kräfte auf.

Hab leider keinen Kippschalter an der Maschine zum wechseln der Drehrichtung.

Folgendes getestet:

12mm 4er Fräser, Drehzahl 1500-2000
Eingespannt im Schraubstock.

1. Fräser dreht sich im Uhrzeigersinn, Tisch bewege ich in Y-Achse zu mir. Ergebnis: Lautes Kreischen, direkt wenn der Fräser greift.
2. Fräser dreht sich im Uhrzeigersinn. Tisch bewege ich in Y-Achse weg von mir. Ergebnis: Wird Laut, aber ich nicht so extrem wie bei 1.
2. Fräser dreht sich im Uhrzeigersinn. Tisch bewege ich in X-Achse nach links. Ergebnis: Lautes Kreischen, direkt wenn der Fräser greift.
2. Fräser dreht sich im Uhrzeigersinn. Tisch bewege ich in X-Achse weg rechts Ergebnis: Lautes Kreischen, direkt wenn der Fräser greift.

Benutzeravatar
schwarzfuss
Beiträge: 909
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 20:20
Wohnort: 21763 Neuenkirchen
Germany

Re: Fräse Kreischt beim arbeiten

Beitrag von schwarzfuss » Mo 21. Jan 2019, 20:52

Mach doch einfach ein Video. Bitte.
Da spielen sooooo viele Faktoren eine Rolle, die wir nicht wissen. Zustellung? Wie schnell "kurbelst" Du = Vorschub?
Fräser HSS oder VHM? Und nicht vergessen - wie sieht der Fräser aus? Sind deine Fräser einfach alle nur stumpf?
Sind die nicht benötigten Achsen festgesetzt / geklemmt?
Kole Feut un norden Wind gift ’n krusen Büdel unn’n lütten Pint.
Rundmache: Knuth SH150/610S (FU-Betrieb)
Flachmache: TITAN TM45FG

DerMitDerLampe
Beiträge: 17
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 17:11
Germany

Re: Fräse Kreischt beim arbeiten

Beitrag von DerMitDerLampe » Mo 21. Jan 2019, 21:30

Ich frag mich gerade ob ich einfach zu viel erwarte von der "kleinen" Fräse. :?

Wie viel Zustellung ist den bei so einer kleinen Fräse "normal"? Alles unter 0,5mm geht scheinbar, darüber protestiert die Maschine lautstark.

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 1011
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
Poland

Re: Fräse Kreischt beim arbeiten

Beitrag von Booze » Mo 21. Jan 2019, 21:34

Welchen Durchmesser hat den der Fräser und aus was ist der?
VHM, HSS, oder so einen gelben, aus chinesischer Fertigung ?
Gruß Viktor




Angelini AVM 125
Hobbymat MD65
Hauser Fräsmaschine
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker

Benutzeravatar
Albego
Beiträge: 1237
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 21:26
Wohnort: Nord-Sauerland
Germany

Re: Fräse Kreischt beim arbeiten

Beitrag von Albego » Mo 21. Jan 2019, 21:48

Thema "Gleich- oder Gegenlauf" wurde hier schön vom FriesenSpan skizziert. :super:
viewtopic.php?f=60&t=36902&p=438650#p438650

DerMitDerLampe hat geschrieben: 12mm 4er Fräser, Drehzahl 1500-2000
In Alu dürfte das ja noch gehen (die 1500), aber in Stahl würde ich mal probeweise auf so ca. 660 U/min runtergehen.
Wie kommst Du überhaupt auf diese Drehzahlwerte?
Wie Fitt bist Du überhaupt im Umgang mit Schnittdaten?

DerMitDerLampe hat geschrieben: Eingespannt im Schraubstock.
Mach endlich mal Fotos damit man sich ein besseres Bild machen kann! Denn diese deine Aussage sagt nämlich gar nichts.
Und dann kannst Du noch immer ein Video machen.



Es grüßt
Bernhard

Khan
Beiträge: 1313
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 20:41
Tokelau

Re: Fräse Kreischt beim arbeiten

Beitrag von Khan » Mo 21. Jan 2019, 22:05

Hallo *Lampe,

Nur damit ich dich richtig verstanden habe: Die Fräsmaschine macht seit neuestem Geräusche, die sie früher bei ähnlichen Arbeiten und identischer Aufspannung nicht gemacht hat, und das "Kreischen" ist unabhängig von der Zustelltiefe?

Dann würde ich mit großer Sicherheit auf ein Lagerspiel der Spindel tippen. In dem Fall hat sich sogar vielleicht die Nutmutter, mit der dieses Spiel oben an der Spindel eingestellt wird, von alleine gelöst.
Ein größeres Spiel wirst du sogar spüren, wenn du die Spindel unten hin und her bewegst.
Dass es selbst bei minimaler Zustellung/Zerspanungskräften kreischt, spricht stark dafür. Wenn es eine zu instabile Aufspannung oder Spiel in den Schlitten wäre, würde sich das bei zunehmenden Kräften stärker bemerkbar machen.

Einstellen des Lagerspiels bzw der Vorspannung:
Erst die kleine Madenschraube an der Nutmutter etwas lösen. Weiß jetzt nicht mehr, wie es genau bei der Sieg Minimill ist, aber es kann sein, dass die Nutmutter ein Linksgewinde hat.
Die Nutmutter erst mit Gefühl(!) etwas fester schrauben, dann wieder lösen und leicht anlegen.
Erwärmt sich die Spindel/Fräskopf danach zu sehr, Vorspannung etwas verringern. Bleibt sie hingegen kalt, kann die Vorspannung etwas erhöht werden.

Wenn dies nicht der Fall ist, hast du vielleicht einen Span im Morsekonus oder im Spannzangenhalter (wenn du einen benutzt).

Gruß,
Martin (der selbst eine solches Maschinchen besitzt)
Zuletzt geändert von Khan am Mo 21. Jan 2019, 22:15, insgesamt 1-mal geändert.
I have come here to chew bubblegum and kick ass...and I'm all out of bubble gum John Nada - They Live

Benutzeravatar
Schulli
Beiträge: 882
Registriert: Fr 11. Mär 2016, 21:39
Wohnort: 15890
Germany

Re: Fräse Kreischt beim arbeiten

Beitrag von Schulli » Mo 21. Jan 2019, 22:10

"DerMitDerLampe hat geschrieben:
12mm 4er Fräser, Drehzahl 1500-2000"

Geh mal mit die Drehzahl runter. Was meinst du mit 12mm , Zustellung und 4mm Fräser? Dann geh mal mit die Zustellung um die Hälfte zurück, mindestens.
MfG
Lothar


Drehmaschine EDM 300 ds mit fu und 0,37kw Drehstrommotor
Holzmann ED400 FD, Fu Drehstrommotor 0,75kw
Fräse BT-MR 550 Zahnriemenantrieb, FU Drehstrommotor, Hüfthalter
Paulimot F207-V
Schweissgerät: BT-EW 160

Antworten