Anbaumessschieber an BF20 und Konsorten - Meine Nerven

Benutzeravatar
Rainer60
Beiträge: 499
Registriert: So 11. Feb 2018, 19:33
Liechtenstein

Re: Anbaumessschieber an BF20 und Konsorten - Meine Nerven

Beitrag von Rainer60 » Mi 16. Jan 2019, 11:04

Hoi

Irgendwo hatte ich den Mitnehmer über eine gewinkeltes Federstahlblech gemacht. Das Blech war in der Verfahrrichtung stabil - konnte sich aber in den beiden anderen Richtungen anpassen. Weiss nicht mehr wo ich es angebaut habe... :|

Beim Schwenkbieger habe ich den Mitnehmer über einen Winkel mit Langloch und Passschulterschraube verbunden. Hier Bilder zu meiner Lösung, welche sehr geringe Belastung auf das Messsystem ausübt. Das Laufspiel der Passschulterschraube beträgt nahezu Null :pfeif:
Vielleicht hilft es jemandem :nixweiss:

image.jpeg
image.jpeg
Der Friede sei mit Euch...
Gruss Rainer
————————————————————————————
Es gibt immer eine Lösung - machmal auch eine Andere

DiscusT
Beiträge: 20
Registriert: Di 23. Aug 2016, 09:13
Wohnort: Aargau
Switzerland

Re: Anbaumessschieber an BF20 und Konsorten - Meine Nerven

Beitrag von DiscusT » Mi 16. Jan 2019, 19:23

Ja, mir hilft das. Egal, ob ich die Teile repariert bekomme, oder mir neue Messschieber oder GMS zulege, werde ich die Montage an deinen Vorschlag anlehnen. Irgendein System, das zwar in Längsrichtung fix ist, aber ansonsten ein leichtes Spiel erlaubt. Ein dünnes, flaches Blech, eine Passung oder Federstahl... :andiearbeit:

Was meine Schieber angeht, werde ich sie jetzt wirklich mal zerlegen und komplett kontrollieren müssen. Die Tipps, worauf ich beim Innenleben achten muss, waren hilfreich. Montiert sind übrigens frische Batterien, ich vermute nach alldem wirklich Störungen an den Stäben selber. Dreck oder Beschädigungen.

Wenn mir der ganze Aufwand zu viel wird, werde ich wohl auch auf Sino GMS umsteigen müssen, obwohl ich die Ausgabe ursprünglich vermeiden wollte.

felix.a.kuhn
Beiträge: 18
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 16:04
Switzerland

Re: Anbaumessschieber an BF20 und Konsorten - Meine Nerven

Beitrag von felix.a.kuhn » Fr 1. Feb 2019, 05:28

Hallo zusammen

Danke für all die Infos hier.
Hat jemand hier Erfahrungen mit diesem Produkt hier?

https://s.click.aliexpress.com/e/PfooiPr

Gruss
Felix

Benutzeravatar
tommydsa
Beiträge: 4561
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:03
Wohnort: 72669 UE
Germany

Re: Anbaumessschieber an BF20 und Konsorten - Meine Nerven

Beitrag von tommydsa » Fr 1. Feb 2019, 05:36

Die Anbaumeßschieber hatte ich isoliert an die opti f20 montiert
Kunststoff Beilagen und Schrauben

Dazu stabile Abdeckungen
Dateianhänge
WP_20190128_027.jpg
WP_20190128_030.jpg
So genau wie nötig und so einfach wie möglich....

Tommy

THIEL Duplex 58, Gack H185, Genko TB, Opti D280, Opti F20, Güde MBS115, USM3. Bj.1948 - 2014

https://www.youtube.com/channel/UC7lpVs ... FOafZTjpBQ

Benutzeravatar
Wölfi
Beiträge: 381
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 11:03
Germany

Re: Anbaumessschieber an BF20 und Konsorten - Meine Nerven

Beitrag von Wölfi » Fr 1. Feb 2019, 14:04

felix.a.kuhn hat geschrieben:
Fr 1. Feb 2019, 05:28
Hallo zusammen

Danke für all die Infos hier.
Hat jemand hier Erfahrungen mit diesem Produkt hier?

https://s.click.aliexpress.com/e/PfooiPr

Gruss
Felix
Habe ich seit 4Monaten an meiner Drehbank- 2-Achsen

Bin damit sehr zufrieden.

Gruß
Wölfi

felix.a.kuhn
Beiträge: 18
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 16:04
Switzerland

Re: Anbaumessschieber an BF20 und Konsorten - Meine Nerven

Beitrag von felix.a.kuhn » Fr 1. Feb 2019, 14:17

Danke Wölfi

Benutzeravatar
HansD
Beiträge: 17446
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 18:19
Wohnort: 86641

Re: Anbaumessschieber an BF20 und Konsorten - Meine Nerven

Beitrag von HansD » Fr 1. Feb 2019, 15:16

Rainer60 hat geschrieben:
Mi 16. Jan 2019, 07:11
Die Messschieber sind empfindlich auf Feuchte. Wenn mal ein Tropfen Kühlmittel draufkommt, tritt das selbe Problem auf.
Den Massstab reinigen geht gut, aber die Feuchtigkeit mit Öl vermischt hinter dem Schieber rauszukriegen ist nicht so einfach.
Mir ist auch mal ein Messschieber durch KSM abgesoffen. Ich habe ihn dann gründlich in Isopropanol gebadet und in der Sonne trocknen lassen. Hat gut funktioniert.

Hans
Bauberichte Thread #12691

Life is short - eat dessert first!
Kuchen macht nicht dick – er zieht nur die Falten glatt!

Benutzeravatar
Rainer60
Beiträge: 499
Registriert: So 11. Feb 2018, 19:33
Liechtenstein

Re: Anbaumessschieber an BF20 und Konsorten - Meine Nerven

Beitrag von Rainer60 » Sa 2. Feb 2019, 07:50

HansD hat geschrieben:
Fr 1. Feb 2019, 15:16
Rainer60 hat geschrieben:
Mi 16. Jan 2019, 07:11
Die Messschieber sind empfindlich auf Feuchte. Wenn mal ein Tropfen Kühlmittel draufkommt, tritt das selbe Problem auf.
Den Massstab reinigen geht gut, aber die Feuchtigkeit mit Öl vermischt hinter dem Schieber rauszukriegen ist nicht so einfach.
Mir ist auch mal ein Messschieber durch KSM abgesoffen. Ich habe ihn dann gründlich in Isopropanol gebadet und in der Sonne trocknen lassen. Hat gut funktioniert.

Hans
Hoi Hans
Danke für den Tipp :2up: Komme eh grad an der Apotheke vorbei und hole mir eine Kurpackung.
Der Friede sei mit Euch...
Gruss Rainer
————————————————————————————
Es gibt immer eine Lösung - machmal auch eine Andere

Antworten