Optimum F 25

gior
Beiträge: 10
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 08:56
Wohnort: Freiburg
Germany

Optimum F 25

Beitrag von gior » Fr 9. Nov 2018, 21:12

Hallo,

ich bin durch einen Zufall sehr günstig (100) an eine unvollständige Optimum F 25 gekommen.
Kann mir jemand sagen ob es für diese Maschine noch Ersatzteile gibt?

Ich würde mich alternativ freuen wenn mir jemand Skizzen anfertigen könnte von den fehlenden Teilen (natürlich gegen Aufwandsentschädigung).
Wenn ich es richtig gesehen habe fehlen die Handräder und dieser Stern zum Bohren der auf die Welle mit Passfeder kommt.

[ externes Bild ]
[ externes Bild ]

Kann mir jemand etwas zu dieser Maschine sagen? Steifigkeit etc...
Funktioniert das Ding halbwegs in Stahl??

Im Netz kann man über diese Maschine leider nur sehr wenig finden. Warum?
Ist das Teil so ein exot?

Ansonsten muss ich die Maschine erstmal weitestgehend vom Flugrost entfernen^^

Ich würde mich über Informationen sehr freuen :-)

Danke und viele Grüße aus dem Süden

Benutzeravatar
stefangtwr
Beiträge: 3577
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 11:05
Wohnort: Beratzhausen
Kontaktdaten:
Germany

Re: Optimum F 25

Beitrag von stefangtwr » Fr 9. Nov 2018, 21:20

Ersatzteile könntest du mit etwas Glück noch bei Optimum kriegen.

Ich *glaube* das die ganze Mechanik der Feinverstellung gleich ist mit meiner Opti MB4 - Ich kann dir mal paar Fotos davon machen. Das ist eine Art konischer Kupplung, mit einer dicken Feder dahinter. Nichts kompliziertes :)
Im Netz kann man über diese Maschine leider nur sehr wenig finden. Warum?
Ist das Teil so ein exot?
Nein, garnicht :)
Das ist wohl eine der verbreitesten Hobbyfräsmaschinen überhaupt - Im Englischsprachigen Raum kennt man das Ding als RF25. Wenn du nach "RF25 mill" oder so suchst, wirst du zig Ergebnisse kriegen. Projekte die damit gebaut wurden, Modifikationen an der Maschine, Cnc Umbauten, etc.

Oder hier, er hat eine solche Maschine und hat einige Großartige Projekte gebaut - Fast alles Stahl oder Grauguss:
http://mecha-tech.la.coocan.jp/index-e.html

gruß
Stefan
Onlinekatastrophentourist.

Benutzeravatar
tommydsa
Beiträge: 4561
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:03
Wohnort: 72669 UE
Germany

Re: Optimum F 25

Beitrag von tommydsa » Fr 9. Nov 2018, 22:46

Bedienungsanleitung kann ich dir zusenden

Teile an meiner opti f20 ausmessen und nachbauen
So genau wie nötig und so einfach wie möglich....

Tommy

THIEL Duplex 58, Gack H185, Genko TB, Opti D280, Opti F20, Güde MBS115, USM3. Bj.1948 - 2014

https://www.youtube.com/channel/UC7lpVs ... FOafZTjpBQ

Stefan.w
Beiträge: 723
Registriert: Do 29. Jan 2015, 20:36
Wohnort: Ortenaukreis
Germany

Re: Optimum F 25

Beitrag von Stefan.w » Fr 9. Nov 2018, 23:17

Ersatzteile bekommst du noch bei Optimum. Habe vor 2 oder 3 Jahren Spindelmuttern für ne F30 dort bestellt. Also bei Stürmer da Optimum nur der Impoteur ist. Dauerte aber 6 Monate, da die das Zeugs nur aus China bestellen.


MfG

Benutzeravatar
tommydsa
Beiträge: 4561
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:03
Wohnort: 72669 UE
Germany

Re: Optimum F 25

Beitrag von tommydsa » Sa 10. Nov 2018, 09:09

BDA OPti F
Dateianhänge
Opti F20 F30.pdf
(587.22 KiB) 71-mal heruntergeladen
So genau wie nötig und so einfach wie möglich....

Tommy

THIEL Duplex 58, Gack H185, Genko TB, Opti D280, Opti F20, Güde MBS115, USM3. Bj.1948 - 2014

https://www.youtube.com/channel/UC7lpVs ... FOafZTjpBQ

gior
Beiträge: 10
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 08:56
Wohnort: Freiburg
Germany

Re: Optimum F 25

Beitrag von gior » Sa 10. Nov 2018, 10:30

Guten Morgen,

vielen Dank für Eure mithilfe.
Laut angehängter Explosionszeichnung fehlt mir also
3x Teil 1 - Handkurbel

1x Teil 110 - Stern für die Bohrzustellung
3x Teil 39 - Stange zum Bohren
3x Teil 40 - Knauf für Stange

Sind die Teile gleich von F20 F25 und F30? Da sich die Ersatzteiliste auf F20 und F30 bezieht?

Über eine Skizze von Teil 110 und der Stange (Teil 39) würde ich mich sehr freuen... Kann man wohl relativ einfach selbst drehen...
Wobei das Handrad evtl auch selbst machbar wäre.... Nur die Verzahnung müsste man wohl CNC fräsen

Danke euch :-) Und ein schönes Wochenende

Benutzeravatar
tommydsa
Beiträge: 4561
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:03
Wohnort: 72669 UE
Germany

Re: Optimum F 25

Beitrag von tommydsa » Sa 10. Nov 2018, 13:33

Kurz mal zerlegt
Dateianhänge
WP_20181110_002.jpg
WP_20181110_003.jpg
WP_20181110_004.jpg
WP_20181110_005.jpg
WP_20181110_006.jpg
WP_20181110_007.jpg
WP_20181110_008.jpg
So genau wie nötig und so einfach wie möglich....

Tommy

THIEL Duplex 58, Gack H185, Genko TB, Opti D280, Opti F20, Güde MBS115, USM3. Bj.1948 - 2014

https://www.youtube.com/channel/UC7lpVs ... FOafZTjpBQ

gior
Beiträge: 10
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 08:56
Wohnort: Freiburg
Germany

Re: Optimum F 25

Beitrag von gior » So 11. Nov 2018, 18:05

HI,

vielen Dank für deine Bilder!!

Ich würde mich über eine Skizze vom Kranz auf Bild 2 freuen...
Drehmaschinen wären vorhanden

Ist das identisch mit der F25?

Viele Grüße :-)

Bob
Beiträge: 1129
Registriert: So 6. Feb 2011, 21:24
Germany

Re: Optimum F 25

Beitrag von Bob » So 11. Nov 2018, 19:44

Versuche auch mal, herauszufinden, warum die Teile abgebaut wurden - ist da vielleicht etwas drinnen kaputt oder mit zuviel Spiel behaftet?

Viele Grüße,

Bob

gior
Beiträge: 10
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 08:56
Wohnort: Freiburg
Germany

Re: Optimum F 25

Beitrag von gior » Mo 12. Nov 2018, 17:08

Hallo,

das ist eine Frage die ich mir auch Stelle...

Ich konnte noch keinen defekt festellen... und wieso zum henker montiert man die Handräder + Bohrkranz weg?


Grüße

Antworten