Fräse HBM 45 Profi

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 1413
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56
Wohnort: In der Nähe Braunschweigs
Germany

Re: Fräse HBM 45 Profi

Beitrag von Stolle1989 » Mi 16. Jan 2019, 08:42

Das ist ansich nicht pauschal zu beantworten.

Was hast du denn damit vor?
Hast du sonst eine Standbohrmaschine zusätzlich zur Industriefräse?

Hast du den Platz und die Möglichkeiten eine Industriemühle zu bewegen?

Oftmals ist man mit einer HBM Optimum oder so besser beraten als mit einer ausgeklapperten Industriemaschine inkl Lagerschaden.
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Weiler Matador VS2 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Deckel FP2 + Rong Fu 45 oder so
Sägen: MBS115
Schleifen: Deckel S0E, Wedevag Bohrerschleif, Brierley ZB25

Thosch
Beiträge: 12
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 13:34
Germany

Re: Fräse HBM 45 Profi

Beitrag von Thosch » Mi 16. Jan 2019, 09:31

Ich habe einen Handwerksbetrieb und repariere Elektromotoren. Die Fräse wird nicht täglich laufen; ab und zu möchte ich Passfedernuten fräsen, Lagersitze aufspindeln und Kleinteile
fertigen ! Die HBM kostet circa 3500 Euro netto...die wäre dann aber komplett mit Vorschub, Digital und Co ! Platz ist auch nur begrenzt vorhanden....also würde sich tatsächlich die HBM anbieten...! Habe nur etwas Bedenken wegen der Qualität

VG

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 1413
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56
Wohnort: In der Nähe Braunschweigs
Germany

Re: Fräse HBM 45 Profi

Beitrag von Stolle1989 » Mi 16. Jan 2019, 09:47

Dafür reicht im Grunde eine solche HBM vollkommen hin.

Nur zum spindeln ist es ratsam einen Vorschub in Z zu haben, also entlang der Werkzeugachse.
Da ist bei den Industriebuden angenehm, wenn der Tisch verfährt, denn wenn du eine Pinole verschiebst und sie ggf. bei gelöster Klemmung in einer Richtung mehr Spiel hat wird es auf die Geometrie des Loches abstrahlen, da der Spindelkopf einschneidig ist.
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Weiler Matador VS2 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Deckel FP2 + Rong Fu 45 oder so
Sägen: MBS115
Schleifen: Deckel S0E, Wedevag Bohrerschleif, Brierley ZB25

Thosch
Beiträge: 12
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 13:34
Germany

Re: Fräse HBM 45 Profi

Beitrag von Thosch » Mi 16. Jan 2019, 10:06

Zumindest ist die Z Achse motorisch verstellbar....vielleicht könnte man da einen FU nachrüsten, um die Drehzahl zu regeln !
Werde die HBM wohl bestellen....erstmal vielen Dank ! Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der diese Maschine hat und etwas über die Qualität berichten kann

VG

Tec
Beiträge: 24
Registriert: Do 13. Sep 2018, 16:49
Germany

Re: Fräse HBM 45 Profi

Beitrag von Tec » Mi 16. Jan 2019, 15:43

Die Maschine kannst du eigentlich kaufen! Eigentlich, weil wohl nicht jede exakt gleich „gut“ ist.
Ich habe sie etwas zerlegt (Tisch), gesäubert und neu gefettet. Läuft geschmeidiger. Auch das Öl raus, gereinigt und neues Öl rein.
Läuft gut und fräst auch gut.
Jetzt habe ich 3 Servos und eine 3 Achs China Droh gekauft. Wenn der Krempel hier ist, wird sie aufgerüstet. Ich versuche mal als erstes mit Estlcam und Handrad zusteuern.
Das Endergebnis soll dann eine komplette CNC werden!

Gruß
Rainer
und immer schön rechts rum

Rainer

HBM 45, Weiler Condor
und ne Menge drumherum......

Thosch
Beiträge: 12
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 13:34
Germany

Re: Fräse HBM 45 Profi

Beitrag von Thosch » Mi 16. Jan 2019, 15:59

Ich werde dann ja gleich die komplett ausgestattete Maschine nehmen mit Digital, Kühlmittelpumpe, x-Vorschub, Z-Motor usw
Sind dann immerhin 4150 Euronen brutto :-( Bei der Summe möchte man natürlich was Brauchbares haben...
Danke für deinen Tip ! Ich schlafe noch eine Nacht drüber

VG

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 1413
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56
Wohnort: In der Nähe Braunschweigs
Germany

Re: Fräse HBM 45 Profi

Beitrag von Stolle1989 » Mi 16. Jan 2019, 16:04

Tec hat geschrieben:
Mi 16. Jan 2019, 15:43
Die Maschine kannst du eigentlich kaufen! Eigentlich, weil wohl nicht jede exakt gleich „gut“ ist.
Ich habe sie etwas zerlegt (Tisch), gesäubert und neu gefettet. Läuft geschmeidiger. Auch das Öl raus, gereinigt und neues Öl rein.
Läuft gut und fräst auch gut.
Jetzt habe ich 3 Servos und eine 3 Achs China Droh gekauft. Wenn der Krempel hier ist, wird sie aufgerüstet. Ich versuche mal als erstes mit Estlcam und Handrad zusteuern.
Das Endergebnis soll dann eine komplette CNC werden!

Gruß
Rainer
Hoffentlich nicht die Führungen gefettet.
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Weiler Matador VS2 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Deckel FP2 + Rong Fu 45 oder so
Sägen: MBS115
Schleifen: Deckel S0E, Wedevag Bohrerschleif, Brierley ZB25

Tec
Beiträge: 24
Registriert: Do 13. Sep 2018, 16:49
Germany

Re: Fräse HBM 45 Profi

Beitrag von Tec » Mi 16. Jan 2019, 16:14

Ne natürlich nicht. Die Spindel!
Etwas Gußsand haben die wohl alle noch nach Auslieferung. Da ist es schon angeraten alles zu säubern. Vor allem kommt das nicht so gut wenn der Mist im Getriebe
oder in der Spindel sitzt.
und immer schön rechts rum

Rainer

HBM 45, Weiler Condor
und ne Menge drumherum......

Benutzeravatar
Sepp9550
Beiträge: 3115
Registriert: Fr 24. Mai 2013, 15:31
Wohnort: Teisendorf (Oberbayern)
Germany

Re: Fräse HBM 45 Profi

Beitrag von Sepp9550 » Mi 16. Jan 2019, 21:01

Stolle1989 hat geschrieben:
Mi 16. Jan 2019, 08:42
Oftmals ist man mit einer HBM Optimum oder so besser beraten als mit einer ausgeklapperten Industriemaschine inkl Lagerschaden.
Die FP1 in der Arbeit brauchte einen neuen Fräskopf da nicht nur die Lager hinüber waren, waren dann am ende 8000€
(nein, nicht die ganze Fräse, nur der verschiebbare vertikalkopf)
Mit freundlichen Grüßen, ein Stefan zu viel

...auf der suche nach dem verlegten Werkzeug

Drehmaschine: Quantum D310x910, Bohr(fräs)maschine: Optimum MB4, Deckel G1, Säge: S275N

Thosch
Beiträge: 12
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 13:34
Germany

Re: Fräse HBM 45 Profi

Beitrag von Thosch » Do 17. Jan 2019, 07:36

uii....das schreckt natürlich ab ! Ich werde mir die Tage noch eine FP1 angucken, die hier in der Nähe angeboten wird ! Der heilige Gral der Fräsmaschinen :-) Wenn das alles nichts wird, wird die HBM bestellt...

Antworten