Fräse HBM 45 Profi

Tec
Beiträge: 24
Registriert: Do 13. Sep 2018, 16:49
Germany

Re: Fräse HBM 45 Profi

Beitrag von Tec » Di 18. Sep 2018, 09:40

Hallo Max,

erst mal Danke dafür!
Ich kann gerade einen nagel neuen 150er Rundtisch mit 3 Backenfutter und Teilscheiben für 350€ von der Firma EMCO kriegen! War wohl ein Fehlkauf.
Ich werde mir sicherlich Werkzeug, was ich oft/öfters brauche in besserer Qualität kaufen. Das Ergebnis wird dadurch viel besser.

Ich habe hier schon den Bericht über DRO aus China gelesen. Auch kein Hexenwerk. Aber erst einmal möchte ich alles „zuFuß“ machen/können.
Dann denke ich über Arbeitserleichterungen nach.

Gruß
Rainer
und immer schön rechts rum

Rainer

HBM 45, Weiler Condor
und ne Menge drumherum......

Tec
Beiträge: 24
Registriert: Do 13. Sep 2018, 16:49
Germany

Re: Fräse HBM 45 Profi

Beitrag von Tec » Sa 29. Sep 2018, 11:15

Evtl. eine dumme Anfängerfrage.......
Die Fräse hat eine SK30 Aufnahme! Jetzt könnte ich einen Audrehkopf mit einer SK40 Aufnahme „günstig“ (Wohlhaupter UPA3) bekommen.
Ich finde allerdings viele und zum Teil wiedersprüchliche Aussagen wie man das Ding passend auf SK30 bekommt.
Frage: Liegt der hauptsächliche Unterschied in dem Durchmesser des Kegels?
Kann mir da jemand erklären was die Möglichkeiten der Anpassung sind und wo liegt denn der genaue Unterschied der SK30 zu SK40.

Bitte um Nachsicht. Nur finde ich nicht sehr viel darüber.

Danke schon mal

Gruß
Rainer
und immer schön rechts rum

Rainer

HBM 45, Weiler Condor
und ne Menge drumherum......

Doc Alex
Beiträge: 5170
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Germany

Re: Fräse HBM 45 Profi

Beitrag von Doc Alex » Sa 29. Sep 2018, 14:32

Tec hat geschrieben:
Sa 29. Sep 2018, 11:15
Evtl. eine dumme Anfängerfrage.......
Die Fräse hat eine SK30 Aufnahme! Jetzt könnte ich einen Audrehkopf mit einer SK40 Aufnahme „günstig“ (Wohlhaupter UPA3) bekommen.
Ich finde allerdings viele und zum Teil wiedersprüchliche Aussagen wie man das Ding passend auf SK30 bekommt.
Frage: Liegt der hauptsächliche Unterschied in dem Durchmesser des Kegels?
Kann mir da jemand erklären was die Möglichkeiten der Anpassung sind und wo liegt denn der genaue Unterschied der SK30 zu SK40.
Der Kegel ist anders und vor allem das Gewinde ist anders. Deshal wird das mit dem Umbauen wohl nix. Musste selber machen...

Viele Grüße
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!

schnupfhuhn
Beiträge: 34
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:57

Re: Fräse HBM 45 Profi

Beitrag von schnupfhuhn » Mo 1. Okt 2018, 12:42

Hallo Rainer,
kommt drauf an was Du vor hast. Ich hab sowohl nen UPA2 als auch nen UPA3 und auch einen kleinen Deckel Feinbohrkopf. Der UPA 3 ist ein ganz schöner Klotz wenn man an irgendwas vorbei muß, stört in verwinkelten Bauteilen.

Weiterhin was zum Kegel: an manchen, nicht an allen UPAs kann der getauscht werden. Aber den Adapter gibt es auch nicht geschenkt. Wenn man wirklich schmerzfrei ist und der Kegel der falsche ist kann man das Ding auch rund schleifen und dann per Spannzange packen. Dann muß man den UPA aber schon aus einem Tauschgeschäft bekommen oder für nen Kasten Bier, sonst rentiert der Aufwand nicht ;)

Tec
Beiträge: 24
Registriert: Do 13. Sep 2018, 16:49
Germany

Re: Fräse HBM 45 Profi

Beitrag von Tec » Mo 1. Okt 2018, 13:43

Danke für für die Hinweise ihr beiden ;-)

Ich hab mir das Teil angesehen und auch in die Hand genommen......leider fast Schrott!
die Bohrstäbe schlackern (übertrieben) schon bald in den Aufnahmen. Die Maden sind teilweise rund gekurbelt usw.
Da lass ich selbst für kleines Geld die Finger von.

Der Kopf soll für Allroundarbeiten genutzt werden. Also weder frickeliges noch LKW Trommeln.
Der UPA1 u.2 wäre natürlich top dafür. Leider nicht zu kriegen.
Was meint ihr gibt es für vergleichbare die auch noch einigermaßen Qualität haben. Also nix wer weiß für hochwertiges.
Aber auch kein 59€ Schrott.
Sind die China Köpfe wirklich so schlecht? Gibt auch da welche die nicht die billigsten sind. Sehen aus wie ne Mischung
aus Wohlhaupter und Lenz.
und immer schön rechts rum

Rainer

HBM 45, Weiler Condor
und ne Menge drumherum......

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 1039
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56

Re: Fräse HBM 45 Profi

Beitrag von Stolle1989 » Mo 1. Okt 2018, 15:08

Du musst wissen was du willst. Nur ausspindeln, dann reicht ein günstiger Kopf zu 90% aus.

Willst du aber auch planen können wird es eben teurer. Aber vorsichtig es werden gerne Köpfe als Plan und Ausdrehkopf verkauft obwohl sie keine Planfunktion besitzen.
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Kart EMU 250 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Macmon M100C + Rong Fu 45 oder so
Sägen: MBS115

Tec
Beiträge: 24
Registriert: Do 13. Sep 2018, 16:49
Germany

Re: Fräse HBM 45 Profi

Beitrag von Tec » Mo 1. Okt 2018, 18:26

Sooo, ich habe gerade einen Schmid UBS 1 in top Zustand gekauft!
Jetzt hoffe ich mal, dass ich damit nix falsch gemacht habe.
Hat jemand so einen und weiß auf was ich achten soll/muss?
Hab 200 inkl. Versand gezahlt.....
und immer schön rechts rum

Rainer

HBM 45, Weiler Condor
und ne Menge drumherum......

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 1039
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56

Re: Fräse HBM 45 Profi

Beitrag von Stolle1989 » Mo 1. Okt 2018, 19:51

Versuche einfach erstmal Bohrungen auszuspindeln. Nicht zu viel zustellen, da das Werkzeug nur eine Schneide hat. Entsprechend hast du immer einseitigen Spindeldruck.
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Kart EMU 250 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Macmon M100C + Rong Fu 45 oder so
Sägen: MBS115

Tec
Beiträge: 24
Registriert: Do 13. Sep 2018, 16:49
Germany

Re: Fräse HBM 45 Profi

Beitrag von Tec » Mi 10. Okt 2018, 12:54

So, alleine das zerlegen der Holzbox war schon anstrengend 😂
Dateianhänge
376B2F76-DA77-4059-BEEC-BF0F3AB7092D.jpeg
A778CC84-9EB5-4F84-82A9-935E63610F12.jpeg
und immer schön rechts rum

Rainer

HBM 45, Weiler Condor
und ne Menge drumherum......

Thosch
Beiträge: 12
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 13:34
Germany

Re: Fräse HBM 45 Profi

Beitrag von Thosch » Mi 16. Jan 2019, 07:59

Hallo ! Ich suche als Fräsanfänger seit längerem eine Fräsmaschine und bin auch über die HBM 45 Profi Dro gestolpert :-) Viele raten dazu, lieber eine alte Industriemaschine zu kaufen !
Ist der Unterschied wirklich so groß ? Welche Erfahrungen habt ihr mit der HBM in Bezug auf die Qualität gemacht ? Dies ist mein erster Beitrag hier; ich hoffe er landet an der richtigen Stelle...
finde es im Moment noch etwas unübersichtlich hier :-)

Viele Grüße

Thomas

Antworten