Kühlung, wie funktionierts

Antworten
Metallspiisä
Beiträge: 95
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 14:34
Switzerland

Kühlung, wie funktionierts

Beitrag von Metallspiisä » Di 10. Jul 2018, 11:22

Hallo zusammen,

habe auf Youtubevideos schon bei mehreren Spanbrüdern und Schwestern gesehen, das diese eine Zerstäuberkühlung auf diesen konventionellen Knickkühlschläuchen eingebaut haben. Weiss jemand wie das funktioniert? Glaube bei der Auslassdüse brauchts eine spezielle einstellbare Düse um den Durchlauf einstellen zu können. Aber wie wird das Luftdruck-Kühlflüssigkeitsverhältnis reguliert, bzw. nehmen die da für den Luftdruck eine Kompresserleitung? Wieviel Druck geben die drauf?
Hat jemand auch so eine Kühlung und kann mir für den Umbau eine Anleitung geben oder die verwendeten Komponenten benennen?
Dann muss ich nicht Stundenlang rumtüfteln. :hae:
Schon mal danke im voraus und spanende Grüsse Bruno

Benutzeravatar
stefangtwr
Beiträge: 3237
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 11:05
Wohnort: Beratzhausen
Kontaktdaten:
Germany

Re: Kühlung, wie funktionierts

Beitrag von stefangtwr » Di 10. Jul 2018, 11:32

Hatte da mal was gebaut:
http://gtwr.de/rant/mister/art_mister_2.jpg
http://gtwr.de/rant/mister/art_mister_3.jpg

Hier im Querschnitt:
http://gtwr.de/rant/mister/art_mister_4.jpg

Die Düse im inneren ist eine 0,6er Kanüle in einer 1mm Bohrung. Kühlmittel geht durch die innere Düse, Luft durch den Gelenkschlauch, durch den Ringspalt um die 0,6er Kanüle.

Hat so irgendwie funktioniert, war aber nicht überragend.

Gibts auch von Noga so ähnlich zu kaufen, funktioniert auch so irgendwie.

gruß
Stefan

TheBlackOne
Beiträge: 1790
Registriert: Do 10. Jan 2013, 23:06
Wohnort: Stockholm
Sweden

Re: Kühlung, wie funktionierts

Beitrag von TheBlackOne » Di 10. Jul 2018, 11:34

In der Beschreibung hier findest du einige Antworten auf deine Fragen: https://www.sorotec.de/shop/Noga-Minima ... rkopf.html

Aber in kurz:
- Verhältnis Druckluft/Kühlmittel wird über ein Ventil geregelt.
- Druckluft vom Kompressor über einen Druckminderer.
- Noga sagt "ab 2 bar", hängt sicher vom System ab.
Weiler LZD 220
Aciera F3 (zerlegt)
Strands S68 (zerlegt)
Arboga EP 308
Atlas Copco KT4A5
Origo HP-20
Oerlikon Minicito 180

R2S5V0
Beiträge: 945
Registriert: So 9. Feb 2014, 08:24

Re: Kühlung, wie funktionierts

Beitrag von R2S5V0 » Di 10. Jul 2018, 11:35

Minimalmengenkühlung oder Minimalmengenschmierung ist das Stichwort. Beide Zuläufe vom Medium sind einstellbar.
Ist aber durch die feine Zerstäubung ohne Absaugen nicht unbedingt der Gesundheit dienlich . Öl setzt sich in der Lunge ab.

Metallspiisä
Beiträge: 95
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 14:34
Switzerland

Re: Kühlung, wie funktionierts

Beitrag von Metallspiisä » Di 10. Jul 2018, 11:47

:hi: Ah, der glückliche Mann mit dem Mooreteil. :willauch: :respekt: ;-)

Danke, für Eure Inputs, jetzt kann ich mich dem annehmen. Wusste nicht wie das Teil heisst... Ja, das mit der Gesundheit. Schweiss und Lötabsauger bräuchte es auch. Denke wenn ich den Strahl nicht gegen mich richte, und habe noch ne Plexischeibe zum davorstellen, sollte es schon gehen. Aber wusste ich nicht , danke dafür.

Benutzeravatar
wefalck
Beiträge: 540
Registriert: Mo 25. Apr 2016, 13:46
Wohnort: Saint-Cloud (Paris)
Kontaktdaten:

Re: Kühlung, wie funktionierts

Beitrag von wefalck » Di 10. Jul 2018, 12:58

Natürlich sind solche Ölnebel nicht so gesundheitsförderlich, aber wenn man soviel in Richtung Werkzeug/Werkstück pustet, daß es durch die ganze Werkstatt fliegt, hat man den Hahn/die Hähne zu weit aufgedreht. Die Idee der MMKS ist ja gerade, daß man nicht die ganze Gegend einnebelt.

elias
Beiträge: 153
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 12:59
Germany

Re: Kühlung, wie funktionierts

Beitrag von elias » Di 10. Jul 2018, 13:09

Eben. weniger ist mehr, für Schwerzerspanung ist es wohl immer noch das beste einach alles in KSS zu ertränken. MMS ist ein mittelweg.
Man sollte jedenfalls keinen normalen KSS dafür nehmen, eben wegen der Gesundheit, Außerdem soll die blasluft ja bereits die Kühlaufgabe übernehmen, das Wasser verringert in dem falle nur unnötig die Schmierwirkung.
In der Firma benutzen wir für die Minimalmengenschmierung ein Schneidöl das ursprünglich für das Gewindeschneiden an Trinkwasser Installationen gedacht war(und entsprechende freigaben hat) Außerdem ist das Zeug Biologisch Abbaubar. Schimpft sich Biocut, ich weiß leider nicht mehr von welchem Hersteller, könnte ich aber falls gewünscht in erfahrung bringen

Metallspiisä
Beiträge: 95
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 14:34
Switzerland

Re: Kühlung, wie funktionierts

Beitrag von Metallspiisä » Di 10. Jul 2018, 15:07

Hallo Elias,

wusste ich nicht dass dann das normale Schmieröl/Wassergemisch nicht geignet ist. Ja wenn de Zeit hast bin ich froh wenn Du den Hersteller in Erfahrung bringen kannst.
Danke schon mal vorweg.... :super:

Benutzeravatar
Geronimo69
Beiträge: 126
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 18:39
Wohnort: 63322
Germany

Re: Kühlung, wie funktionierts

Beitrag von Geronimo69 » Mi 11. Jul 2018, 15:10

BioCut gibt es von Weicon.

Siehe hier https://www.ebay.de/itm/Weicon-15750005 ... Sw4shX-1kA
Gruß Stefan

The difference between men and boys is the price of their toys

Benutzeravatar
astoba
Beiträge: 1654
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 18:23
Germany

Re: Kühlung, wie funktionierts

Beitrag von astoba » Mi 11. Jul 2018, 15:36

Ich habe auch eins extra für MMS, bei mir hinterlässt das einen klebrigen Film auf der Maschine daher nehme ich das nur noch ungern, weil das Putzen echt lange dauert. Ist das bei Biocut euch auch der Fall ?

Gruss Mike

Antworten