Kugelumlaufspindel Backlash?

Benutzeravatar
roger86
Beiträge: 241
Registriert: Do 13. Dez 2018, 19:38
Wohnort: Baskenland
Kontaktdaten:
Spain

Kugelumlaufspindel Backlash?

Beitrag von roger86 » So 31. Mai 2020, 01:48

Hallo! Ich hab ne schlaflose Nacht....

Müsst Ihr bei Kugelumlaufspindel den Backlash berücksichtigen? Resp. kompensieren im Gcode oder in der Software?

Ich habe in allen 4 Quadranten, bei 2d Tasche wie Aussenkontour 0.5mm Fehler, auf X und Y, bei 3 Stepdowns immer auf derselben Stelle, jeweils bevor der Richtungswechsel stattfindet. Also ist der Fehler nicht wahllos, der letzte Stepdown war ein Schlichtgang, und dieser hatte ebenfalls obgleich unterschiedliche Last den gleichen Fehler.

Mein Schluss:
Entweder habe ich Axialspiel oder eine Kugelumlaufmutter reicht nicht. Laut Hersteller sollte diese gehen, aber einige verbauen zwei, und kontern diese gegen einander.
(SFU2005 von Kamp und Kötter)

Zweites Problem, die Justierleisten (engl. Gib) für die Schwalbenschwanzführung kann halt mit cnc nicht nach Gefühl eingestellt werden. Deflektion ist aber recht niedrig und halt auf der Maschine nicht supertoll. Sollte aber niemals 0.5mm ausmachen, und wie gesagt, wenn es an denen liegen würde, wäre das Schnittbild doch etwas mehr variabel. Aber sogar der 30° Schneider für den Zuckerguss hatte an der gleichen Stelle den gleichen Fehler….

Werkstück ist: D59.5, erreichte Tolleranz +-1.06 :nixweiss: :muahaha: :unknown:

Bin etwas Ratlos.

Ist halt schon Geil, wenn es denn mal sauber laufen würde… Das Ganze macht süchtig….
Für Denkanstösse bin ich dankbar.

Benutzeravatar
techam
Beiträge: 925
Registriert: Do 3. Apr 2014, 19:24
Wohnort: Dörpen
Germany

Re: Kugelumlaufspindel Backlash?

Beitrag von techam » So 31. Mai 2020, 07:32

Die Kugelumlaufmuttern sollten gewöhnlich eine einstellbare Vorspannung haben.

Zudem sollten Mutter und Spindel zueinander passen, wenn die relativ weit auseinander gefertigt wurden kann es nötig sein die Kugeln anzupassen.

0,5mm erscheint mir aber sehr viel, für KUS, selbst wenn da nichts vorgespannt ist.

Ich würde eher das Problem in der Lagerung der Spindel, oder bei der Verbindung Motor / Spindel sehen.

MfG Christian
Drehmaschine: EBK 450 mit 550W FU Umbau
CNC-Fräsmaschine: Sorotec AL-Line 1105 mit 2,2kW
Fräsmaschine: Paulimot F207V
Bohrmaschine: AEG DTBM 10
Säge: FLEX SBG 4910
Schweißgerät: Stahlwerk WIG 200 Puls AC/DC + Plasma
3D-Drucker: fullmetal P3 Steel

MalteS
Beiträge: 319
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 23:05
Wohnort: Nürnberg
Germany

Re: Kugelumlaufspindel Backlash?

Beitrag von MalteS » So 31. Mai 2020, 08:32

Backlash kompensiere ich in der Software. 0.5mm sind aber zu viel, da passt was anderes nicht. Würde nach dem Festlager sehen und ob da nicht umkehrspiel zw. Motor und Spindel ist.

Zu den Leisten hab ich neulich hier auch nach einer guten Methode gefragt. Leider ohne Antwort. Sprich ich setzte eine Meßuhr an und wackelte am Tisch und stelle ein. Ziel: kleines Spiel 1-2-/100 und Maschine verfährt noch :pfeif:

Malte

Benutzeravatar
roger86
Beiträge: 241
Registriert: Do 13. Dez 2018, 19:38
Wohnort: Baskenland
Kontaktdaten:
Spain

Re: Kugelumlaufspindel Backlash?

Beitrag von roger86 » So 31. Mai 2020, 09:49

Gut, gehe nach dem Ausschlussverfahren mal die Achsen ab. Da das Spiel auf beiden Achsen ist, neige ich dazu, die Flanschplatten auszuschliessen, ausserdem sind die aus 1.5mm resp für die Festlager aus 2mm Werkzeugstahl. Dat sollte eigentlich nischt flexen wa....

Nichts destotrotz, wird wohl eine Messübung grösseren Umfangs


hier noch ein Fundstück für andere mit gleichem Problem:
viewtopic.php?t=45230

Benutzeravatar
1.2510
Beiträge: 2484
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 21:09

Re: Kugelumlaufspindel Backlash?

Beitrag von 1.2510 » So 31. Mai 2020, 10:12

roger86 hat geschrieben:
So 31. Mai 2020, 09:49
... die Flanschplatten auszuschliessen, ausserdem sind die aus 1.5mm resp für die Festlager aus 2mm Werkzeugstahl. Dat sollte eigentlich nischt flexen wa....
Flanschplatten? 1,5mm? Hast du Bilder von deiner Maschine bzw. von den Flanschplatten?
Es gibt zweierlei Menschen … "Yes-butter" und "Why-notter"
.
Grüsse
Rob

Benutzeravatar
roger86
Beiträge: 241
Registriert: Do 13. Dez 2018, 19:38
Wohnort: Baskenland
Kontaktdaten:
Spain

Re: Kugelumlaufspindel Backlash?

Beitrag von roger86 » So 31. Mai 2020, 10:53

Entschuldigung, Faktor 10, mein Fehler :muahaha:
Dateianhänge
WhatsApp Image 2020-03-04 at 20.25.26.jpeg
WhatsApp Image 2020-03-08 at 19.56.56.jpeg
WhatsApp Image 2020-05-10 at 21.20.57.jpeg
WhatsApp Image 2020-05-10 at 21.21.30.jpeg
WhatsApp Image 2020-05-21 at 19.18.36 (1).jpeg

Benutzeravatar
1.2510
Beiträge: 2484
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 21:09

Re: Kugelumlaufspindel Backlash?

Beitrag von 1.2510 » So 31. Mai 2020, 11:33

Jetzt spann mal die Spindel in einen Schraubstock mit Schonbacken, eine Fühlhebelmessuhr auf den Amboss des Schraubstocks, die Uhr an Mutter oder Flansch anstellen und möglichst axial rumdrücken.
.
Spindel.jpeg
Spindel.jpeg (47.49 KiB) 639 mal betrachtet
.
Und nicht wieder von den Schuhen ablenken lassen :schlaumeier:

Nachtrag: Die Einstellleisten kannst du mit demontiertem Motor einstellen. Einfach an der Kupplung drehen. Ev. mit einem Akkuschrauber :nixweiss:
Es gibt zweierlei Menschen … "Yes-butter" und "Why-notter"
.
Grüsse
Rob

Benutzeravatar
roger86
Beiträge: 241
Registriert: Do 13. Dez 2018, 19:38
Wohnort: Baskenland
Kontaktdaten:
Spain

Re: Kugelumlaufspindel Backlash?

Beitrag von roger86 » So 31. Mai 2020, 11:45

Ich tippe ja auf die Feststellmuttern welche die Spindel auf die Lager klemmt.
Alles ist bereits verbaut, d.H. ich muss das nicht einspannen sondern kann direkt Messen, was ich am Nachmittag machen werde.

Benutzeravatar
roger86
Beiträge: 241
Registriert: Do 13. Dez 2018, 19:38
Wohnort: Baskenland
Kontaktdaten:
Spain

Re: Kugelumlaufspindel Backlash?

Beitrag von roger86 » So 31. Mai 2020, 12:44

Sino nochmals angebaut und angeschlossen, gemessen, Backlash genau 0.534mm, konsistent über mehrere versuche auf der Achse.

Erst will ich die Feststellmuttern richtig anziehen können. Die Dinger sind relativ schwer zugänglich und der Lieferant meinte Handfest reicht.
Wenn es diese nicht sind, geht es weiter mit Axialspiel der Spindel vs. Mutter vergleichen.

https://www.youtube.com/watch?v=DbS2ncgBjaY
Wohl nicht schnell genug, aber interessante Idee (DRO Feedback CNC)

Benutzeravatar
roger86
Beiträge: 241
Registriert: Do 13. Dez 2018, 19:38
Wohnort: Baskenland
Kontaktdaten:
Spain

Re: Kugelumlaufspindel Backlash?

Beitrag von roger86 » So 31. Mai 2020, 15:03


Antworten