Hallo aus Österreich

Hier könnt Ihr eure Werkstatt vorstellen.
Mescht
Beiträge: 7
Registriert: Di 23. Jun 2020, 21:47
Austria

Hallo aus Österreich

Beitrag von Mescht » Fr 26. Jun 2020, 12:20

Da ich nun schon länger mit lese, stelle ich mich nun kurz vor.
Ich heiße Martin, bin 26 Jahre alt und seit ca einem Jahr stolzer Besitzer einer Werkstatt. :freu: Gelernt habe ich Maschinenschlosser und bin jetzt Schmied in einer größeren Firma.
Jetzt zur Werkstatt, sie war einmal eine Garage, und ein Knechtzimmer. Heuer hatte ich endlich Zeit die Räume zusammenzulegen.
IMG_20200624_102126.jpg
IMG_20200624_102126.jpg
Meine Schmiede Ecke, Gott sei Dank war ein Kamin vorhanden.
IMG_20200624_102147.jpg
Natürlich darf ein Federhammer nicht fehlen, Marke Ginzler.
IMG_20200624_102200.jpg
Meine Bohrmaschine, wurde in einem Konvolut aus einer alten Schmiede gekauft. Hersteller leider Unbekannt, eventuell hatt jemand einen Tipp?
IMG_20200624_102602.jpg
Ein toller Schleifbock, hatt mir schon gute Dienste geleistet.
IMG_20200624_102233.jpg
Mein neuestes Schätzchen, wie konnte ich nur ohne Leben? :2up: Kennt jemand die genaue Typenbezeichnung?
IMG_20200624_102637.jpg
Meine Drehbank, war mit der Bohrmaschine im Konvolut. Als Marke ist nur F.Reitter angebracht.
IMG_20200624_102707.jpg
Der Blick von Aussen, nicht groß aber Passt.
Es fehlt noch einiges, aber für den Anfang reicht es mal.
Ich hoffe hier viel zu lernen, speziell bezüglich der Drehbank und freue mich auf neue Bekanntschaften.
Gruß Martin
Dateianhänge
IMG_20200624_102137.jpg

Benutzeravatar
Guzzi Fuzzi
Beiträge: 379
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 16:11
Wohnort: Olching
Germany

Re: Hallo aus Österreich

Beitrag von Guzzi Fuzzi » Fr 26. Jun 2020, 12:54

Sehr cool,

was heißt hier nicht groß, ich sage nur, wer hat schon eine Schmiede in der Werkstatt. :2up:
Servus aus Bayern :hi:
Alex

Fräse: Harison 600
Drehe: Matra D10, IKD 555
Bohrer: Flott TB15, Flott TB10
Säge: Interkrenn BS115

elmech
Beiträge: 3331
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: Hallo aus Österreich

Beitrag von elmech » Fr 26. Jun 2020, 13:06

Hallo , schöne Werkstatt und schon einiges angesammelt das Spass macht! Der Lufthammer würde in meiner Umgebung, ein eher kurzes Gastspiel geben! Sei also froh um Deine Freiheit! Danke für die Vorstellung! Wünsche viel Erfolg im Leben wie auch in der Werkstatt! Freundliche Grüsse Andi

Benutzeravatar
pipi
Beiträge: 1810
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 13:59
Wohnort: Scheibbs
Kontaktdaten:
Austria

Re: Hallo aus Österreich

Beitrag von pipi » Fr 26. Jun 2020, 13:23

Servus

mfg Patrick
Vilh Pedersen VPU1; Klopp Schnellhobler 450; Csepel Säulenbohrmaschine; Oscar Ehrlich Drehe; Friedrich Ondricek Drehe; Frikla WS1; Prusa I3 3d Drucker;
Aber egal was du hast, das was du brauchst, fehlt immer ^^

K-Mehl-Treiber
Beiträge: 363
Registriert: So 15. Jan 2017, 11:33
Austria

Re: Hallo aus Österreich

Beitrag von K-Mehl-Treiber » Fr 26. Jun 2020, 14:27

Servus aus Tirol :hi:

LG
Markus

Benutzeravatar
titanic-jb
Beiträge: 786
Registriert: Do 27. Sep 2012, 09:17
Wohnort: 38678
Germany

Re: Hallo aus Österreich

Beitrag von titanic-jb » Fr 26. Jun 2020, 17:45

Herzlich willkommen,

ich hätte auch gerne eine Schmiede in meiner Werkstatt. Und dann noch mit einem elektrischen Hammer. Wow!

Bis dann

Jan

Benutzeravatar
MasterOD
Beiträge: 578
Registriert: So 4. Aug 2019, 20:04
Wohnort: Essen
Germany

Re: Hallo aus Österreich

Beitrag von MasterOD » Fr 26. Jun 2020, 18:51

Das nenne ich mal eine robuste Grundausstattung. :welcome:

Viel Freude & Erfolg damit.


P.S. Klein ist etwas anderes, s.u.
Gruß Rüdiger :hi:
Tiny Workshop um Bernardo Proficenter 550 WQV

hannesgabler
Beiträge: 35
Registriert: Sa 4. Apr 2020, 15:52
Germany

Re: Hallo aus Österreich

Beitrag von hannesgabler » Mo 29. Jun 2020, 00:52

Coole Werkstatt, vor allem die Schmiede :willauch:

Macht der Fußboden denn die Vibrationen des Federhammers mit?
Grüße vom Drehmomentapostel :schlaumeier: ,
Hannes

Mescht
Beiträge: 7
Registriert: Di 23. Jun 2020, 21:47
Austria

Re: Hallo aus Österreich

Beitrag von Mescht » Mo 29. Jun 2020, 08:00

Bis jetzt schon, ist aber auch kein all zu großer Hammer.
Mein Hauptaugenmerk liegt auch beim schmieden, die Drehbank war mehr Zufall :muahaha:
Aber genau dazu hab ich gleich ein paar Fragen:
IMG_20200628_200453.jpg
Für was genau ist diese Skalierung?
Und kann mir jemand helfen die Tabelle zum Gewinde schneiden zu entziffern? Dass aufstecken der Zahnräder ist mir schon klar, nur auf die Vorschubtabelle kann ich mir keinen Reim machen :popoklatsch:
IMG_20200628_200732.jpg

kberg10
Beiträge: 171
Registriert: Di 19. Dez 2017, 03:37
Wohnort: Tiroler Unterland
Austria

Re: Hallo aus Österreich

Beitrag von kberg10 » Mo 29. Jun 2020, 08:52

Also ehrlich gesagt hab ich diese Einrichtung noch nie gebraucht. Ich hab eine Vorrichtung um Schneideisen am Spindelstock einspannen zu können.
Habs zwar ausprobiert ob die Steigungen passen, aber mir ist so lieber. An einem Teil wo ich vorher schon Zeit investiert habe, lass ich mich auf
kein Risiko ein so ein Profi bin ich auch nicht. Bis zum M 20 kann ich auf diese Art bearbeiten. Hab an meiner Student ein INJEST, das ist eine
Vorrichtung um genau mit dem Schneiden abzubrechen. Und für Gewindebohrer benutz ich das Fein-System mit verschiedenen Einsätzen.
Gibts auch von Bilz mit Rutschkupplung.

Aber deine Werkstatt ist eine feine Angelegenheit, mein Neid ist dir gewiss. Hat mich von Jugend auf fasziniert, die Warmverformung aber selber nie umsetzen
können.

Gruß Matthias Thomas
Tischler, Hobby - Schlosser, Allroundwerker.
Kombinierte Holzbearbeitungsmaschine,
Eisele Kaltsäge,
Cordia 18 Tischbohrmaschine,
Fein Dske 672 auf Magnetbohrständer,
Fronius Elektrodenschweisser,
Colchester Student

Antworten