Tiny workshop 3,3 qm

Hier könnt Ihr eure Werkstatt vorstellen.
Benutzeravatar
gjipkind
Beiträge: 460
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 20:03
Wohnort: Buxtehude
Denmark

Re: Tiny workshop 3,3 qm

Beitrag von gjipkind » Fr 13. Sep 2019, 13:06

Das kleine Maschinchen macht doch keinen Krach, da würde ich mir keine Gedanken machen.

Benutzeravatar
tommydsa
Beiträge: 5839
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:03
Wohnort: 72669 UE
Germany

Re: Tiny workshop 3,3 qm

Beitrag von tommydsa » Fr 13. Sep 2019, 13:13

Die Maschine eher weniger
aber Schwingungen beim Drehen Fräsen
das berühmte rattern kreischen
etc...
So genau wie nötig und so einfach wie möglich....

Tommy

THIEL Duplex 58, Gack H185, Genko TB, Opti D280, Opti F20, Güde MBS115, USM3. Bj.1948 - 2014

https://www.youtube.com/channel/UC7lpVs ... FOafZTjpBQ

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 2524
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
United States of America

Re: Tiny workshop 3,3 qm

Beitrag von Booze » Fr 13. Sep 2019, 13:56

MasterOD hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 10:16
Guten Morgen,

gestern haben sich auf meinem Tisch mehrere runde Teile getroffen. Sie wurden gegessen vermessen und durchgezählt. ;-)
Nun habe ich erst einmal etwas Basismaterial (Al, CuZn & Stahl) das der Zerspanung zugeführt werden kann.

20190912_171949.jpg

In den schon vorgenannten Unterkünften habe ich es jetzt eingelagert.

20190912_180803.jpg

Da auch die Bewachung aktiviert ist, kann ja nichts verloren gehen. :-)

Gruß Rüdiger :hi:
Asiatisch mhhh gibt lecker Schildkrötensuppe :-D
Gruß Viktor

Some people call me a snob.
I call myself a connaisseur of fine objects and tools.

Angelini AVM 125
Hobbymat MD65
Hauser Fräsmaschine
Hauser grande complication
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker
Scripta SM Graviermaschine
Gravograph IM3

Benutzeravatar
MasterOD
Beiträge: 578
Registriert: So 4. Aug 2019, 20:04
Wohnort: Essen
Germany

Re: Tiny workshop 3,3 qm

Beitrag von MasterOD » Fr 13. Sep 2019, 17:26

tommydsa hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 12:09
Hast du dich mit der Schallübertragung auch beschäftigt? Gerade Balkone sind da nicht ganz ohne....
Ich sag mal mein 18V Handstaubsauger macht mehr Krach. Das ist ja nur zum Spaß und kein Fertigungsbetrieb. Unser Bau hier ist keine zehn Jahre alt und die Verglasung ist dreifach. Das heißt Aussengeräusche sind schon ganz schön gedämpft.
Ich komme grad nicht weiter beim Multifixaufbau bei dem ich die Aufnahme ausdrehen will. Es geht nur um 2 mm mehr Durchmesser aber mein Innendrehmeißel geht "Auf Mitte" nicht rein. Ich habe in dem zugehörigen Faden auch schon den Hinweis bekommen (an den ich mich noch schwach erinnern konnte) den Meißel einfach ÜBER Mitte zu stellen. Das sind bei einem MFX ja auch nur drei Handgriffe (öffnen, hochdrehen, schließen).
Hier aber:
20190913_165425.jpg
Bei meinem mitgelieferten Vierfachstahlhalter bin ich mit meinen Fühlerlehrenscheiben am Ende. Ich habe wohl noch welche, aber es paßt keine mehr rein. :x
Ich habe jetzt also kleinere Innendrehstähle mit gelöteter Platte bestellt, Lieferung ist aber erst nächste Woche.

Gruß Rüdiger :hi:
Gruß Rüdiger :hi:
Tiny Workshop um Bernardo Proficenter 550 WQV

Benutzeravatar
tommydsa
Beiträge: 5839
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:03
Wohnort: 72669 UE
Germany

Re: Tiny workshop 3,3 qm

Beitrag von tommydsa » Fr 13. Sep 2019, 17:31

Dreh den Drehstahl doch einfach so das die Schneide höher kommt
Du kannst ja auch von vorne einstechen langsam...
So genau wie nötig und so einfach wie möglich....

Tommy

THIEL Duplex 58, Gack H185, Genko TB, Opti D280, Opti F20, Güde MBS115, USM3. Bj.1948 - 2014

https://www.youtube.com/channel/UC7lpVs ... FOafZTjpBQ

Benutzeravatar
MasterOD
Beiträge: 578
Registriert: So 4. Aug 2019, 20:04
Wohnort: Essen
Germany

Re: Tiny workshop 3,3 qm

Beitrag von MasterOD » Fr 13. Sep 2019, 20:57

Tommy ein Guter Gedanke,

der Innendrehstahl ist mit HM Wedeplatten und sein "Körper" hat schon Aussenflächen & ist nicht mehr rund.

Aber Holzauge sei wachsam, weitere Blechstreifen aus der Fühlerlehre ließen sich unter den Vierfachstahlhalter im entspannten Zustand schieben.
20190913_192635.jpg
So ließ sich dann endlich der Span innen nehmen.

Das Ergebnis ist gelungen, Körper, Klammer, Deckel und Verschraubung drauf und dann grad mal eben vor das Futter zum Festspannen des Grundkörpers. nun läßt sich wie gewünscht jeder Stahl easy auf Mitte bringen oder im Bedarfsfall höher. :freu:
20190913_200608.jpg
Nach dem Rückeinbau der Normalbacken habe ich dann noch ein paar Aluspäne erzeugt und Schluss für Heute
Rüdiger :hi:
Gruß Rüdiger :hi:
Tiny Workshop um Bernardo Proficenter 550 WQV

Benutzeravatar
Lowrider295
Beiträge: 176
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 12:30
Wohnort: Hamburg
Germany

Re: Tiny workshop 3,3 qm

Beitrag von Lowrider295 » Fr 13. Sep 2019, 21:14

Moin,

mein Senf zur Feuchtigkeit: Gescheit konservieren, und ein Zeitgesteuerter Etnfeuchter wirken hier wunder.

Habe selbst eine 8 m² Werkstatt in der 2 Mopeds, eine 2 Meter Werkbank, Blechschränke, Drehe und Fräse stehen. Eng, ja, sehr sogar. Und da es eine Werkstatt aus einfachen Schaltafeln ist, war das Thema Feuchtigkeit von Anfang an voll dabei.

Die Werkstatt hat minimalste Zwangsbelüftung, die Maschinen sind mit hauchdünnem Öl aus dem Luftfahrtbereich konserviert. Nach nun 4 Jahren sehen die Maschinen noch aus wie neu.

Parallel dazu habe ich einen Luftentfeuchter, damit dieser auch im Winter funktioniert habe ich davor einen kleinen Heizer. Das alles zeitgesteuert, funktioniert super.


MfG Richard

Benutzeravatar
MasterOD
Beiträge: 578
Registriert: So 4. Aug 2019, 20:04
Wohnort: Essen
Germany

Re: Tiny workshop 3,3 qm

Beitrag von MasterOD » Sa 14. Sep 2019, 01:46

Hallo Richard,

wie man auf dem ersten Foto (dieses Berichts) erahnen kann gibt es, an meinem Tiny Workshop, eine Zwangslüftung in Form der oben und unten vorhandenen "Schlitze". Diese haben in den vergangenen 6 Jahren diese beiden Bauteil in diese Istform gebracht. Beide wurden hier nur gelagert und erfuhren keinerlei Behandlung.
20190914_011449.jpg
Für mich ist hier nur unbedeutender Flugrost der werde der Basis Schaden zugefügt hat noch erhöhten Behandlungsaufwand erfordert.

Heute Probedemontage des Futters, runter wie rauf keine Probleme.
20190914_000211.jpg

So soll es sein, Gruß Rüdiger :hi:
Gruß Rüdiger :hi:
Tiny Workshop um Bernardo Proficenter 550 WQV

Benutzeravatar
MasterOD
Beiträge: 578
Registriert: So 4. Aug 2019, 20:04
Wohnort: Essen
Germany

Re: Tiny workshop 3,3 qm

Beitrag von MasterOD » Sa 14. Sep 2019, 17:15

Moin,

der 20er Bohrer ist gekommen und wurde mal in das Probierstück gedrückt, mehr Druck sorgt für Ruhe und ordentliche Späne.
20190914_131738.jpg
Nun klappte es auch gleich mit dem Innendrehmeissel, auch hier, mehr Span mehr Spaß.
20190914_140321.jpg
Dann habe ich noch einen meiner chinesischen Inbusschlüssel einmal kurz mit der Flex bearbeitet und daraus einen Klemmschlüssel für die Längsachse gemacht so das nun stabiles Plandrehen ermöglicht wird.
20190914_155948.jpg
Dann schauen wir mal was sich noch Ändern oder Verbessern läßt.

Bis bald Rüdiger :hi:
Gruß Rüdiger :hi:
Tiny Workshop um Bernardo Proficenter 550 WQV

Benutzeravatar
MasterOD
Beiträge: 578
Registriert: So 4. Aug 2019, 20:04
Wohnort: Essen
Germany

Re: Tiny workshop 3,3 qm

Beitrag von MasterOD » Sa 14. Sep 2019, 20:09

Heute Nachmittag noch eine kleine Reinigungs- und Abschmieraktion.

20190914_183533.jpg
Oberschlitten runter, teilzerlegt

20190914_183647.jpg
Reinigen, Fetten & reassembly.
Gruß Rüdiger :hi:
Tiny Workshop um Bernardo Proficenter 550 WQV

Antworten