Tiny workshop 3,3 qm

Hier könnt Ihr eure Werkstatt vorstellen.
Benutzeravatar
MasterOD
Beiträge: 242
Registriert: So 4. Aug 2019, 20:04
Wohnort: Essen
Germany

Re: Tiny workshop 3,3 qm

Beitrag von MasterOD » So 1. Sep 2019, 16:36

Dieses Wochenende habe ich die alten 300W demontiert und eine neue Deckenleuchte mit 4000lm bei 50W montiert.
20190901_160921.jpg
links sieht man schon die Halterung für die Winter Deckenbeheizung die jetzt noch auf der Terrasse Ihren Dienst tut.

Weiterhin wurde ein weiterer Decken Schwerlastanker gesetzt.
20190901_160902.jpg
Das bisherige Tragseil 5mm wurde durch ein neues mit 10mm ersetzt das nun nominal 1,3t trägt und mit einem ?? Knoten als Rückrutschbremse versehen.

Gruß Rüdiger :hi:
Gruß Rüdiger :hi:
Tiny Workshop um Bernardo Proficenter 550 WQV

Benutzeravatar
Flamberger
Beiträge: 312
Registriert: So 22. Okt 2017, 08:34
Wohnort: Zürich
Switzerland

Re: Tiny workshop 3,3 qm

Beitrag von Flamberger » Mo 2. Sep 2019, 07:15

Auch wenn die 1.3t sicher dicke reichen, vergiss nicht, ein Knoten bedeutet in der Regel eine Reduktion der Traglast von 30-50%.
Grüsse Ivo
__________________________________
Bohr-/Fräsmaschine: Aciera 22 Tischmodell mit Fehlmann KS380
Bohrmaschine: Aciera 10 und irgend ein altes Tischmodell aus Italien
Schleifmaschine: KMG-Clone 50x2000mm und Tellerschleifer Eigenbau 305mm

Benutzeravatar
MasterOD
Beiträge: 242
Registriert: So 4. Aug 2019, 20:04
Wohnort: Essen
Germany

Re: Tiny workshop 3,3 qm

Beitrag von MasterOD » Mo 2. Sep 2019, 08:45

Hallo Ivo,

vielen Dank für deinen Hinweis. Mein Plan ist es unter 200 kg zu bleiben so das die Reserve ausreichen sollte.

Gruß Rüdiger :hi:
Gruß Rüdiger :hi:
Tiny Workshop um Bernardo Proficenter 550 WQV

Benutzeravatar
Flamberger
Beiträge: 312
Registriert: So 22. Okt 2017, 08:34
Wohnort: Zürich
Switzerland

Re: Tiny workshop 3,3 qm

Beitrag von Flamberger » Mo 2. Sep 2019, 15:57

Mein Hinweis war mehr allgemeiner Natur, da viele Leute nicht wissen, dass ein Knoten das Seil schwächt. Weis ich auch nur, da ich über 10 Jahrel lang als Hobby Klettern hatte.
Grüsse Ivo
__________________________________
Bohr-/Fräsmaschine: Aciera 22 Tischmodell mit Fehlmann KS380
Bohrmaschine: Aciera 10 und irgend ein altes Tischmodell aus Italien
Schleifmaschine: KMG-Clone 50x2000mm und Tellerschleifer Eigenbau 305mm

Benutzeravatar
Gotti
Beiträge: 489
Registriert: Do 17. Nov 2016, 19:20
Wohnort: Wein/Wald4tel
Kontaktdaten:
Austria

Re: Tiny workshop 3,3 qm

Beitrag von Gotti » Mo 2. Sep 2019, 19:18

:hi:
Kommt doch stark auf die Art des Knoten an....

Benutzeravatar
Flamberger
Beiträge: 312
Registriert: So 22. Okt 2017, 08:34
Wohnort: Zürich
Switzerland

Re: Tiny workshop 3,3 qm

Beitrag von Flamberger » Di 3. Sep 2019, 08:38

Eben deshalb 30-50%

Mal einige geläufige Knoten:

Achter -35%
Palstek -36%
Mastwurf -48%
Fischerknoten -42%

Aber wir sind gerade Offtopic
Grüsse Ivo
__________________________________
Bohr-/Fräsmaschine: Aciera 22 Tischmodell mit Fehlmann KS380
Bohrmaschine: Aciera 10 und irgend ein altes Tischmodell aus Italien
Schleifmaschine: KMG-Clone 50x2000mm und Tellerschleifer Eigenbau 305mm

Benutzeravatar
MasterOD
Beiträge: 242
Registriert: So 4. Aug 2019, 20:04
Wohnort: Essen
Germany

Re: Tiny workshop 3,3 qm

Beitrag von MasterOD » Sa 7. Sep 2019, 17:06

Vorweg: => am Seilende oben ist ein Achter Knoten.

Heute habe ich die Beleuchtung und "Befeuerung" weiterentwickelt. Da mein workshop auf dem Balkon bzw. in der Loggia ist, habe ich die auf Seite 1 / Bild 1 erkennbare Heizquelle nun nach innen verlegt.
20190907_163404.jpg
Der alte 300 W Strahler ist ja auch eine Heizquelle, darum habe ich mit zwei; Achtung Kalauer "Kaltgerätesteckern" die Stromzufuhr gesplittet und nun beide Werkstattstrahler provisorisch montiert. Die Verkabelung unter der Decke war das übliche Gemurkse (störrische kurze Kabel) aber das Ergebnis zählt und so kann ich nun ab- oder umstecken, je nach Lust & Bedarf.
20190907_142605.jpg
Der Heizstrahler (dimmbar) hat nur seine Position geändert, die Verkabelung blieb erhalten. Die xte Funktionsprobe der Beleuchtung war dann erfolgreich so daß ich nun Licht und Wärme als Grundausrüstung zur Verfügung habe.
Abschließend: Die Spedition hat sich gemeldet und die Lieferung meiner 165 Kg netto, für Montag Vormittag avisiert. Dann komme ich in die "Heiße Phase" :freu: .

Gruß Rüdiger :hi:
Gruß Rüdiger :hi:
Tiny Workshop um Bernardo Proficenter 550 WQV

blondy
Beiträge: 546
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 11:00
Germany

Re: Tiny workshop 3,3 qm

Beitrag von blondy » Mo 9. Sep 2019, 08:40

Moin,
so eine Zündquelle ist schon was feines im Winter - nur mit Spiritus, Iso, Benzin u.ä. Flüssigkeiten sollte man dann vorsichtig sein. ;)
Für Heizstrahler und andere "Warmgeräte" gibt es übrigens hitzebeständige Warmgerätestecker.
Gruß
blondy

Tut mir leid, aber das ist so eine Macke von mir, immer zu glauben, daß die Antwort etwas mit der Frage zu tun haben müsste.

Benutzeravatar
MasterOD
Beiträge: 242
Registriert: So 4. Aug 2019, 20:04
Wohnort: Essen
Germany

Re: Tiny workshop 3,3 qm

Beitrag von MasterOD » Mo 9. Sep 2019, 16:07

So, weiter geht´s ganz langsam. :welcome:
Der "Vormittagsspediteur" war dann gegen 13 Uhr vor Ort und hatte die gewünschte Ware in zwei (auf eine EURO-Palette geschnallte) Kartons auf seinem Hubwagen. Fluchs die Türen auf und in den Aufzug. Hier lauerte dann das unüberbrückbare Problem. Die Ladung passte aber mit Hubwagen ging die Tür nicht zu. Aufgrund seines Eigengewichts war auch keine Möglichkeit mit seitlich oder über Kopf praktikabel. Den Hubwagen außen rum in die vierte Etage war auch keine Option als blieb nur Plan B: Lagerung am PKW-Stellplatz.

20190909_132918.jpg

Nun gibt es für den Einzelwerker auch nicht viele Optionen also obere Kiste geöffnet Fräskopf entnommen und mit standard Portalschiebewagen zur Wohnung verbracht. Jetzt "steht" äh liegt sie nah und doch so fern.
20190909_151151.jpg
In der Kiste gab es noch zwei Beipacks. Das erste ist der Adapter der die Verbindung Drehmaschinenbett und Frässäule ermöglicht, das zweite war die chinesische Werkzeugkiste mit fein geöltem Inhalt.
20190909_153901.jpg
Mit diesen Basisinformationen kann man ja schon einmal Arbeiten. Weiter geht es nun mit dem Zerlegen der Umverpackung zur Profi 550 WQV und dem Ersinnen einer praktikablen Transportmöglichkeit.

Gruß Rüdiger :hi:
Gruß Rüdiger :hi:
Tiny Workshop um Bernardo Proficenter 550 WQV

Bob1986
Beiträge: 183
Registriert: So 29. Jul 2018, 14:48
Germany

Re: Tiny workshop 3,3 qm

Beitrag von Bob1986 » Mo 9. Sep 2019, 17:12

Bei dir war ja Weihnachten zeitig dieses Jahr, das Auspacken ist immer das schönste :-)

Schön das du dich nicht Aufhalten lässt bekommst du schon hoch zur Werkstatt die Drehmaschine.

Raus aus dem Bett und noch in Slippern mal Fix was Drehen gehen hat doch auch was schönes :-D
Drehmaschine: Krasny Proletary 1K62
Fräsmachine : WMW Heckert FSS 250x1000V
Waagerecht Stoßmaschine: Strigon GH 400/S
Werkzeuschleifmaschine : Weydemann & Hasselkus T127
Flachschleifmaschine: WMW Heckert SFW 200x600/3
Säge : Kaltenbach KKS 370

Antworten