Einstieg MIG/MAG Schweißen: Schutzausrüstung

Hier könnt Ihr eure Werkstatt vorstellen.
dr.markus
Beiträge: 1225
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 23:14
Wohnort: 24619 Bornhöved

Re: Einstieg MIG/MAG Schweißen: Schutzausrüstung

Beitrag von dr.markus » Mi 15. Mai 2019, 16:10

Optrel hatte ich schon.
Solar, heißt dann trotzdem, dass die Batterien oder Akkus? irgendwan hin sind.
Der War dann auch noch vergossen :wall: Also irreparabel....
Viele Grüße, Markus

metallfunk
Beiträge: 255
Registriert: Di 25. Dez 2018, 16:52
Wohnort: 76877 Offenbach/Queich
Germany

Re: Einstieg MIG/MAG Schweißen: Schutzausrüstung

Beitrag von metallfunk » So 19. Mai 2019, 12:31

Ganz wichtig, wenn man älter wird (Gleitsichtbrille):

Die meisten Helme haben ein schmalen Sehschlitz, das beisst sich mit der Gleitsichtbrille.
Ich habe vor kurzem einen "Stamos 100 209 88" gekauft.

Dank des 70 mm hohen Blickfeldes klappt das jetzt wieder mit dem Schweißen.

Grüße Bernd
(Schlossermeister seit 1978)

Antworten