Typ Unbekannt - Alte Drehmaschine mit P.I.V. Getriebe

Jot_Ka
Beiträge: 16
Registriert: Mo 15. Jun 2020, 13:58
Germany

Typ Unbekannt - Alte Drehmaschine mit P.I.V. Getriebe

Beitrag von Jot_Ka » Mo 15. Jun 2020, 14:06

Hallo zusammen,

ich habe kürzlich gemeinsam mit einem Freund folgende Drehmaschine erstanden und nun sind wir auf der Suche nach Unterlagen. Was uns aufgefallen ist, dass die Vorschubgeschwindigkeit extrem hoch ist und mit den vorhandenen Zahnradpaarungen nicht geeignet angepasst werden kann.

[ externes Bild ]


Kann uns jemand weiterhelfen wie der Typ der Maschine heißt, welcher Hersteller das überhaupt ist ?
Weiterhin wäre es klasse, wenn mir jemand die "Standard-Übersetzung" nennen könnte bzw. einen Ratschlag abgibt, mit welchem Rad-Paarungen ich fürs erste gescheit drehen kann (Gewindeschneiden ist eine Option für Später mal, ich bin blutiger Anfänger beim Drehen)

Danke und Gruß!

Jörg

HIER DER LINK ZU DEN BILDERN:

https://abload.de/gallery.php?key=jCbfjgh7
Dateianhänge
mobile.13l5ky2.jpeg

Benutzeravatar
Ruhla Fanboy
Beiträge: 897
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 17:08
Germany

Re: Typ Unbekannt - Alte Drehmaschine mit P.I.V. Getriebe

Beitrag von Ruhla Fanboy » Mo 15. Jun 2020, 15:16

Was uns aufgefallen ist, dass die Vorschubgeschwindigkeit extrem hoch ist
In Zahlen?
Fräsmaschine: Ruhla VRB 2243
Drehmaschine: TOS SUI 32
Sägemaschine: Paulimot BS-712GR
Heißklebemaschine: Rehm Synergic 250

Jot_Ka
Beiträge: 16
Registriert: Mo 15. Jun 2020, 13:58
Germany

Re: Typ Unbekannt - Alte Drehmaschine mit P.I.V. Getriebe

Beitrag von Jot_Ka » Mo 15. Jun 2020, 15:19

Nun, das kann ich euch vielleicht am Sonntag berichten wenn die Maschine bei uns steht.
Wir haben ein 30er Edelstahlrohr eingespannt und bei "kleinstmöglichem Vorschub" sah es immer noch mehr nach Gewindeschneiden, denn Längsdrehen aus..

Jot_Ka
Beiträge: 16
Registriert: Mo 15. Jun 2020, 13:58
Germany

Re: Typ Unbekannt - Alte Drehmaschine mit P.I.V. Getriebe

Beitrag von Jot_Ka » Mo 15. Jun 2020, 15:21

Hier mal ein Bild zu dem Radsatz der derzeit montiert ist:
Dateianhänge
IMG_4482.jpeg

Benutzeravatar
thomas56
Beiträge: 1277
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 01:09
Germany

Re: Typ Unbekannt - Alte Drehmaschine mit P.I.V. Getriebe

Beitrag von thomas56 » Mo 15. Jun 2020, 16:56

Jot_Ka hat geschrieben:
Mo 15. Jun 2020, 15:19
Wir haben ein 30er Edelstahlrohr eingespannt und bei "kleinstmöglichem Vorschub" sah es immer noch mehr nach Gewindeschneiden, denn Längsdrehen aus..
War da die Leit- oder die Zugspindel eingeschaltet?

Benutzeravatar
Trutenpugel
Beiträge: 2102
Registriert: Sa 4. Aug 2012, 10:04
Wohnort: 311**
Germany

Re: Typ Unbekannt - Alte Drehmaschine mit P.I.V. Getriebe

Beitrag von Trutenpugel » Mo 15. Jun 2020, 16:59

Moin!
thomas56 hat geschrieben:
Mo 15. Jun 2020, 16:56
War da die Leit- oder die Zugspindel eingeschaltet?
:2up:

Ich würde auch mal darauf tippen, dass die Bedienung des Hebels am Vorschubgetriebe dafür sorgt, dass die Leitspindelfunktion auf Zugspindel umgeschaltet wird.

Grüße von Mario.
Unendlich steigt des Schlossers Kraft, wenn er sich seine Hebel schafft.

Jot_Ka
Beiträge: 16
Registriert: Mo 15. Jun 2020, 13:58
Germany

Re: Typ Unbekannt - Alte Drehmaschine mit P.I.V. Getriebe

Beitrag von Jot_Ka » Mo 15. Jun 2020, 17:52

Hallo zusammen !
Also wir haben vor Ort im Versuch mit der zugspindel gefahren. Die Schlossmutter war dabei offen.

Jot_Ka
Beiträge: 16
Registriert: Mo 15. Jun 2020, 13:58
Germany

Re: Typ Unbekannt - Alte Drehmaschine mit P.I.V. Getriebe

Beitrag von Jot_Ka » Mo 15. Jun 2020, 18:39

Wie schnell wir jetzt mit dem Vorschub unterwegs waren kann ich nicht genau sagen, da wir an der Maschine keinerlei Tabellen finden konnten, die Aufschluss über Vorschubgeschwindigkeiten gibt.

ferze001
Beiträge: 1430
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 20:16
Austria

Re: Typ Unbekannt - Alte Drehmaschine mit P.I.V. Getriebe

Beitrag von ferze001 » Mo 15. Jun 2020, 19:38

kannst du den rillenabstand der gedrehten fläche messen? ergibt dann den vorschub/umdrehung, vorzugsweise mit einer V-platte.

Benutzeravatar
Ruhla Fanboy
Beiträge: 897
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 17:08
Germany

Re: Typ Unbekannt - Alte Drehmaschine mit P.I.V. Getriebe

Beitrag von Ruhla Fanboy » Mo 15. Jun 2020, 19:54

Einfach meine Messuhr an den Bettschlitten anlegen, und das Futter händisch einmal drehen.
Fräsmaschine: Ruhla VRB 2243
Drehmaschine: TOS SUI 32
Sägemaschine: Paulimot BS-712GR
Heißklebemaschine: Rehm Synergic 250

Antworten