Schramm und Lichner Modellbestimmung

Ambush
Beiträge: 7
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 18:51
Germany

Schramm und Lichner Modellbestimmung

Beitrag von Ambush » Mo 12. Aug 2019, 19:04

Hallo und guten Tag!
Ich bin neu hier, da ich mir erst vor einigen Wochen eine alte kleine Drehmaschine gekauft habe. Es war eine sehr günstige Gelegenheit, da musste ich zuschlagen. Den Hersteller habe ich, diesem Forum sei Dank, schon mal rausgefunden. Leider ist kein Schramm und Lichner Typenschild mehr dran. Hat jemand eine Ahnung wie die Modellbezeichnung ist?
Ferner frage ich mich wie ich das Bohrfutter aus dem Reitstock bekomme. Ist das eine MK Aufnahme? Und falls ja, wieso ist keine Öffnung zum Austreiben da?
Anbei ein paar Fotos der alten Dame.
Schönen Abend!
Ambush
Dateianhänge
4D28979E-3D7E-41DF-8F18-BEC88E2F078E.jpeg
4D28979E-3D7E-41DF-8F18-BEC88E2F078E.jpeg (100.98 KiB) 807 mal betrachtet
42C81ABF-AB67-4B21-BD3B-A950A4391C43.jpeg
42C81ABF-AB67-4B21-BD3B-A950A4391C43.jpeg (116.79 KiB) 807 mal betrachtet
22D3F3B3-CBB9-462D-BA7B-86E234FC8553.jpeg
22D3F3B3-CBB9-462D-BA7B-86E234FC8553.jpeg (116.16 KiB) 807 mal betrachtet
802A3967-1587-4877-9544-C3EBAAD528F1.jpeg
802A3967-1587-4877-9544-C3EBAAD528F1.jpeg (88.12 KiB) 807 mal betrachtet
A38C64D0-CA74-450B-AA0E-568271C7E4AA.jpeg
A38C64D0-CA74-450B-AA0E-568271C7E4AA.jpeg (118.87 KiB) 807 mal betrachtet
DCBDAF76-CB2A-4F76-AA51-F54B2F5B6410.jpeg
DCBDAF76-CB2A-4F76-AA51-F54B2F5B6410.jpeg (132.88 KiB) 807 mal betrachtet
3E69D61D-3A22-4B07-8DC1-88896DD1E45E.jpeg
3E69D61D-3A22-4B07-8DC1-88896DD1E45E.jpeg (99.99 KiB) 807 mal betrachtet
89E5A7A5-328E-4EA2-BFE9-2A4D57828803.jpeg
89E5A7A5-328E-4EA2-BFE9-2A4D57828803.jpeg (105.25 KiB) 807 mal betrachtet
7FF1684F-3BA8-4203-9D23-1F0F43312DD5.jpeg
7FF1684F-3BA8-4203-9D23-1F0F43312DD5.jpeg (170.89 KiB) 807 mal betrachtet
2F601255-0D1D-4747-8EBE-4A5AD2A38F01.jpeg
2F601255-0D1D-4747-8EBE-4A5AD2A38F01.jpeg (165.94 KiB) 807 mal betrachtet

Benutzeravatar
eXact Modellbau
Beiträge: 7636
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 08:04
Wohnort: Bad Doberan (Mecklenburg)
Kontaktdaten:
Germany

Re: Schramm und Lichner Modellbestimmung

Beitrag von eXact Modellbau » Mo 12. Aug 2019, 20:08

Oh Mann! Die sieht ja ungeliebt aus! Da mach dir mal nicht viel Hoffnung auf Präzision. Das Bett ist weich. Wackel mal bitte am Bettschlitten, dann merkst Du schnell, ob da viel Spiel ist oder nicht.
Wie bei jeder anderen Drehmaschine auch, treibt die Pinole selbst aus, wenn du sie ganz zurück drehst. Du kannst natürlich nur MK1 mit Austreiblappen nehmen.
Gruß
Larry

Nehmen und geben! Es ist nicht der Sinn eines Forums, Informationen per PN auszutauschen!

www.die-minilok.de

Ambush
Beiträge: 7
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 18:51
Germany

Re: Schramm und Lichner Modellbestimmung

Beitrag von Ambush » Mo 12. Aug 2019, 21:16

Hallo Larry, also Danke für die Antwort. Ja die muss ich etwas aufarbeiten. Die arbeitet hier auf einem Bauerhof, also benötige ich das letzte Zehntel nicht immer unbedingt! Soweit ich sehen konnte scheint immerhin alles zu funktionieren. Für den Vorschub fehlt allerdings die kleine Passfeder für das obere Zahnrad. Kennst Du Dich mit der Type aus? Habe noch ein Bild angefügt, wofür sind die Sachen? Was ist da hinten für ein Gewinde dran? Ich vermute der Vorbesitzer hat die Sachen im Bohrfutter verwendet weil keine Zentrierspitze da war. Kann das sein?
Welche Werkzeugstärke kann die maximal? Gehen da nur 8mm oder auch 10mm Werkzeuge drauf?
Sorry, Fragen über Fragen!
Dateianhänge
92C33E49-F4CE-4930-A9D5-9FA0A5684237.jpeg
92C33E49-F4CE-4930-A9D5-9FA0A5684237.jpeg (151.54 KiB) 715 mal betrachtet
D8D0296E-9191-4270-BED8-ADCB3F0C9836.jpeg
D8D0296E-9191-4270-BED8-ADCB3F0C9836.jpeg (176.02 KiB) 715 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jochen2
Beiträge: 1446
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 12:20
Wohnort: Zwickau
Germany

Re: Schramm und Lichner Modellbestimmung

Beitrag von Jochen2 » Mo 12. Aug 2019, 21:56

Die Teil sind zum zwischen den Spitzen drehen , du hast in der Hauptspindel ne Spannzangenaufnahme (statt MK wie sonst oft ) zeig mal was du alles dazu hast .

Ist eine Art Rohr mit Handgriff und Gewinde auf der anderen Seite dabei ,das wäre der Spanner für die Spannzangen ....

Die geringe Höhe ü.S. ist ein Manko an dem Model ,aber 8er und 10er Stähle funzen gut ,gibt günstig beim Chinamann .
Rexon Standbohre , Schramm & Lichner DML 105 x 500 , Emil F. Schmidt Leipzig , Inverter GYS Mod. 161 , NVA Notstromer mit EL 65 ...

Ambush
Beiträge: 7
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 18:51
Germany

Re: Schramm und Lichner Modellbestimmung

Beitrag von Ambush » Mo 12. Aug 2019, 22:29

Hallo Jochen, Danke für die Info. Na die Spannhülsen habe ich, allerdings fehlt das Ding das Larry sich bei seiner schon nachgebaut hat (Handgriff und Rohr) Und somit dann wohl auch die für den Reitstock. ☹️
Ich mache morgen mal ein Foto von all den Dingen die ich dazu habe. Wechselräder, etc.
Schönen Abend!

Benutzeravatar
hometown
Beiträge: 1861
Registriert: Di 24. Feb 2015, 21:21
Wohnort: in Württemberg
Germany

Re: Schramm und Lichner Modellbestimmung

Beitrag von hometown » Mo 12. Aug 2019, 22:34

Das ist eine "DML 200 X 500" - eine andere Drehmaschine hatten die doch gar nicht im Programm?
tut mit leid - ich kann einfach nicht immer das antworten, was Ihr hören wollt

Benutzeravatar
Jochen2
Beiträge: 1446
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 12:20
Wohnort: Zwickau
Germany

Re: Schramm und Lichner Modellbestimmung

Beitrag von Jochen2 » Di 13. Aug 2019, 20:37

Ich dacht es gäbe noch ne größere ....
Rexon Standbohre , Schramm & Lichner DML 105 x 500 , Emil F. Schmidt Leipzig , Inverter GYS Mod. 161 , NVA Notstromer mit EL 65 ...

Benutzeravatar
eXact Modellbau
Beiträge: 7636
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 08:04
Wohnort: Bad Doberan (Mecklenburg)
Kontaktdaten:
Germany

Re: Schramm und Lichner Modellbestimmung

Beitrag von eXact Modellbau » Di 13. Aug 2019, 20:49

Ich bin mir auch nicht ganz sicher, aber anscheinend gibt es eine 200 x 500 und eine 105 x 500.

Das soll eine 200x500 sein: viewtopic.php?f=4&t=34826
Gruß
Larry

Nehmen und geben! Es ist nicht der Sinn eines Forums, Informationen per PN auszutauschen!

www.die-minilok.de

Benutzeravatar
hometown
Beiträge: 1861
Registriert: Di 24. Feb 2015, 21:21
Wohnort: in Württemberg
Germany

Re: Schramm und Lichner Modellbestimmung

Beitrag von hometown » Di 13. Aug 2019, 20:55

wobei die 200x500 eine Spitzenhöhe von 105 mm haben soll !?


http://www.schramm-lichner.de/produkte.htm
tut mit leid - ich kann einfach nicht immer das antworten, was Ihr hören wollt

Ambush
Beiträge: 7
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 18:51
Germany

Re: Schramm und Lichner Modellbestimmung

Beitrag von Ambush » Mi 14. Aug 2019, 01:01

Hallo und guten Abend!
Habe heute versucht das Bohrfutter herauszubekommen. Leider ohne Erfolg. Nachdem ganz eingekurbelt war passierte nichts. Daraufhin habe ich mit Kraft noch weiter gedreht. Wieder nichts. Beim zweiten Versuch ist dann der Splint, der das Handrad mit der Welle verbindet gebrochen, Bohrfutter aber immer noch drin. :-(
Habe das Handrad repariert und etwas Kriechöl an das Bohrfutter bzw den MK gesprüht. Ich versuche es morgen nochmal. Bin ich zu blöd?
Anbei das versprochene Foto des Zubehörs.
Schönen Abend!
Dateianhänge
4436633F-CA17-4CE6-AC35-36F0A65292EE.jpeg
72240476-4399-4798-B3F5-4A53564EA9FB.jpeg
2E1BE822-6C17-4B63-B994-111B59C025D4.jpeg
0B4439E3-1570-4A4D-B8ED-8A8A7552167B.jpeg

Antworten