Alte Drehbank

Speedy24
Beiträge: 27
Registriert: Sa 10. Nov 2018, 18:16

Re: Alte Drehbank

Beitrag von Speedy24 » Mo 3. Dez 2018, 09:03

Die Beschriftung ähnelt der von meienr Beling & Lübke Drehbank. Nur halt ein anderes Modell
M131. Ist die Beschriftung die sonst zu sehen ist auf Deutsch?

Kann natürlich auch eine Inventarnummer sein.

Ghostbrain
Beiträge: 3
Registriert: So 2. Dez 2018, 20:28

Re: Alte Drehbank

Beitrag von Ghostbrain » So 30. Dez 2018, 09:59

Ich habe jetzt nicht weiter gesucht wie alt und von welchem Hersteller die Maschine ist. Ist ja am Ende auch egal.
Nach einem bisschen ausprobieren ist mir aufgefallen, dass die Keilleiste am Querschlitten enormes Spiel hat wackelt spürbar hin und her. Ich habe die Keilleiste ausgebaut und siehe da Die ist jenseits der verschleißgrenze. Nachstellen geht nicht mehr und sie hat auch einen Absatz von ca 3-4 1/10.
So ist die Maschine nicht wirklich für Metall zu gebrauchen, im Drehbild sieht man richtige riefen die vermutlich daherkommen?

Hat jemand Erfahrung mit dem Herstellen einer neuen Keilleiste? Ich habe schon ein bisschen recherchiert um damit überhaupt anzufangen bräuchte ich auch noch jede Menge Werkzeug.

Grüße Philipp

achse
Beiträge: 39
Registriert: Fr 4. Jan 2019, 20:33
Germany

Re: Alte Drehbank

Beitrag von achse » Fr 1. Feb 2019, 20:51

schwarzfuss hat geschrieben:
So 2. Dez 2018, 20:54
Hallo - damit du bis neue Jahr was zu tun hast, kannst du hier mal suchen. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch das sie dabei ist. :pfeif:
http://www.lathes.co.uk/page21.html
Geil, Danke
ich glaube ich hab meine Maschine gefunden, ich hab mal diesen Tony angeschrieben
Optimum BF46 Vario
Drehbank Dolze&Slotta

Antworten