leinen lz 40

Benutzeravatar
marc11
Beiträge: 151
Registriert: Di 8. Dez 2015, 13:34
Wohnort: dortmund
Germany

Re: leinen lz 40

Beitrag von marc11 » Fr 11. Dez 2015, 14:00

-bronze is klar
-das evtl nur 2...3...hunderstel lagerspiel sind is auch klar,
zumindest von mir vermutet,ähnlich kfz gleitlager
-leicht dickeres war eher angedacht,
(weil art drucklos lecköl)
ums länger is den lagern zu behalten (nich zu vernebeln)
...der tip mit den unrund lagern könnt aber passen,
beim von hand drehn merkt man einen einseitig leichten druckpunkt,
....also lager kontrollieren später,ggf neu drehn

-glp 68 haben wir in der firma auch verwendet (an vdf due 800 + andern maschinen)
bzw. zuletzt .....Total drosera ms 68
(meine noch.....kupplung,hauptspindel......hydran 46)

laut der schmiertabelle oben....bekommen die räder im vorschubgetriebe
und bett/längsschlitten also hlp 46 ??? (was mit den wechselrädern)
...hab mir die öler und nippel an der leinen aber noch nich alle angeguckt

gruss

Benutzeravatar
Oliver M
Beiträge: 1820
Registriert: Do 13. Feb 2014, 09:34
Germany

Re: leinen lz 40

Beitrag von Oliver M » Sa 12. Dez 2015, 01:07

zumindest von mir vermutet,ähnlich kfz gleitlager
-leicht dickeres war eher angedacht,
(weil art drucklos lecköl)
ums länger is den lagern zu behalten (nich zu vernebeln)
Gibt es das nochmal als vollständigen Satz :-)
Was soll da vernebeln ?
A center drills one goal in life is to break off in the hole... (doubleboost)

Benutzeravatar
marc11
Beiträge: 151
Registriert: Di 8. Dez 2015, 13:34
Wohnort: dortmund
Germany

Re: leinen lz 40

Beitrag von marc11 » Sa 12. Dez 2015, 06:25

das dünne öl zernebelt ggf. bei drehzahl
und wird evtl. schneller raus sein ausse lager (adhäsion,kohäsion)
is später nich täglich im einsatz,zu dünnes sackt da denke eher ab
oder wieviel verbraucht ne leinen ??
is das mit den gleit/nadellagern nen schwachpunkt ??
wenns schon schreibs nachschaben und woanders hier gelesen hab das nadellager nich mehr gibt......

vorhin ne neue anleitung bekomm.....super dank an daniel !!!
an alle andern wie immer auch !!!

sööö,
-vorhin noch den rest von der provisorium planspindel fettich gemacht
auf meiner TIP hochleistungsmaschine,
die zweite nachbau wird dann später auf der leinen gefertigt

-die nut 3x22 (2 tief) mit ruhiger hand und dremel gefertigt
m10x1 von hand.....3er loch bohrn etc.
erste voranprobe,passt alles

-die glocken sind auch jetz da,
gibts für die zweite auchn separat spannkonus ??
Dateianhänge
2015-12-12 04.04.38.jpg
2015-12-12 03.39.35.jpg
2015-12-12 02.59.03.jpg
2015-12-12 02.51.52.jpg
2015-12-12 02.51.01.jpg
2015-12-11 17.39.24.jpg

bronzefinger
Beiträge: 124
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 21:05
Wohnort: Andechs

Re: leinen lz 40

Beitrag von bronzefinger » So 13. Dez 2015, 10:52

Grüß Gott aus Oberbayern
Es gibt einen Konus für die 2. Spannzange mit dem Innengewinde der Hauptspindel und einen Sackloch mit 6,5mm Durchmesser und 6mm tief. Bilder folgen.
Mfg Günther
Dateianhänge
DSCN4663.JPG
DSCN4664.JPG

Benutzeravatar
marc11
Beiträge: 151
Registriert: Di 8. Dez 2015, 13:34
Wohnort: dortmund
Germany

Re: leinen lz 40

Beitrag von marc11 » Mo 14. Dez 2015, 00:35

hallo günther,danke für info und bilder !!!
falls jemand solch eine aufnahme veräussern möchte,
ich hätte interesse.....bitte pn
zeichnung mit maßen wär auch gut.....42crmo4 und später härten sollte auch gehn ! ?

erßma warm geschubbelt inner kalten halle,
wollt anfürsich noch nix starten,die karre läuft ja noch nich
....aber so vergeift will mans dann donnich einbaun (s. bilders)
es geht schon wieder los..........

wer baut eigentlich solch kleine,geile alles-könn-mach-fettich-drehmaschinen ?? :super:
obwohl ich noch keine leinen in der hand hatte....aber schon einige andere maschinen,
hat mir mein instinkt gesagt dass das altdeutsche eisen gut is,
is hoffe ich werde nich enttäuscht....die dinge die kaputt sind wurden wohl eher durch
unachtsamkeit und falscher handhabung herbeigeführt.....
wieviel radau macht sone riemenmaschine eigentlich ??????
Dateianhänge
2015-12-13 20.25.34.jpg
2015-12-13 19.18.36.jpg
2015-12-13 18.06.01.jpg
2015-12-13 19.17.24.jpg
2015-12-13 18.03.53.jpg
2015-12-13 17.53.29.jpg
2015-12-13 17.37.43.jpg
2015-12-13 17.34.01.jpg
2015-12-13 00.29.04.jpg
2015-12-12 21.07.26.jpg

bronzefinger
Beiträge: 124
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 21:05
Wohnort: Andechs

Re: leinen lz 40

Beitrag von bronzefinger » Mo 14. Dez 2015, 10:48

Grüß Gott aus Oberbayern
Hier die Verleimung von Leinen.
mfg Günther
Dateianhänge
Riemenverleimung 001.jpg

uli12us
Beiträge: 12184
Registriert: Di 11. Dez 2012, 23:43

Re: leinen lz 40

Beitrag von uli12us » Mo 14. Dez 2015, 13:36

Ich würd da einfach einen Keilrippenriemen verkehrtrum laufen lassen. Tut zwar der Haltbarkeit nicht gut, aber das Teil läuft ja schliesslich nicht rund um die Uhr.

Benutzeravatar
marc11
Beiträge: 151
Registriert: Di 8. Dez 2015, 13:34
Wohnort: dortmund
Germany

Re: leinen lz 40

Beitrag von marc11 » Sa 19. Dez 2015, 02:02

dickes dankeschön an günther !!! für infos etc.

kuzes update:
meine tausch-zangen 6,12,17,18......die 18er is weg....hab dafür nu ne 10er

-für ne handkurbel wird ca....1-1,5 std zeit benötigt....handgeschruppt
-oberschlitten (unterteil) glaub ca. 3 std
Dateianhänge
2015-12-16 22.38.23.jpg
2015-12-16 22.37.20.jpg
2015-12-16 22.35.18.jpg
2015-12-16 20.06.21.jpg
2015-12-18 21.53.50.jpg
2015-12-18 22.34.51.jpg
2015-12-18 22.05.14.jpg

Benutzeravatar
marc11
Beiträge: 151
Registriert: Di 8. Dez 2015, 13:34
Wohnort: dortmund
Germany

Re: leinen lz 40

Beitrag von marc11 » Mo 21. Dez 2015, 02:57

gibts garnich,
die 8 muttern lassen sich nich über die
gewindestifte drehen.....(einstellschrauben für keilleiste...3 x kurz ober-....5 x lang planschlitten)
-is wohl absichtlich so gemacht damit die muttern nich verloren gehen,
am schlitz fürn schraubendreher aufgespreitzt die letzten 2 gewindegänge,
ich brauch aber paar millimeter....schrauben waren fast am ende und bauen kein druck
mehr auffe keilleiste auf
-nachdem ich bestimmt 10x mit mehreren schneideisen und bohrer nachgeschnitten hab,
tut sich nix !! und klemmt immer noch....
-also auffe t.i.p. drehe......5,1 auf 5,0......und M5x0,8 nachdrehn
....endlich gehts
Dateianhänge
2015-12-21 00.46.56.jpg
2015-12-21 00.44.29.jpg
2015-12-21 00.33.04.jpg
2015-12-20 00.49.48.jpg

Benutzeravatar
marc11
Beiträge: 151
Registriert: Di 8. Dez 2015, 13:34
Wohnort: dortmund
Germany

Re: leinen lz 40

Beitrag von marc11 » Mi 23. Dez 2015, 02:40

2015-12-22 22.32.57.jpg
Dateianhänge
2015-12-23 01.14.21.jpg
2015-12-23 01.08.40.jpg
2015-12-23 00.53.46.jpg
2015-11-19 00.25.35.jpg

Antworten