Frequenzumrichter für eine EMCO Maximat Super 11

Benutzeravatar
Stormlord
Beiträge: 280
Registriert: Mo 10. Dez 2018, 15:18
Wohnort: 56593 Krunkel
Kontaktdaten:
Germany

Frequenzumrichter für eine EMCO Maximat Super 11

Beitrag von Stormlord » Mi 28. Aug 2019, 18:16

Hallo allerseits

Ich habe eine EMCO Maximat Super 11 an der sich ein 2-stufiger Steuerschalter (2-1-0-1-2 = Schnell/Langsam - Rechts bzw links) befindet.
Der hat sich leider gerade verabschiedet (Falls jemand noch einen für mich rumliegen hat, bitte einfach mal anbieten). Echt doof!!!
.
EMCO Maximat Super 11 (2-1-0-1-2 Steuerschalter).jpg
Genau dieser 2 Stufen Motorschalter hat sich verabschiedet

Na da bietet sich ja gerade jetzt ein Umbau für den Betrieb mit einen Frequenzumrichter geradezu an!
Da ich jedoch keinerlei Erfahrung dazu habe, möchte ich euch alle um euren Rat befragen, ich brauch dazu eure Hilfe.
Was ist sinnvoll, was sollte ich mir jetzt kaufen? Was brauche ich alles um die Maschine für FU Betrieb umzurüsten?

Evtl. hat ja bereits der ein oder andere seine EMCO schon auf FU Betrieb umgestellt und kann mir seine Erfahrungen und Ratschläge verraten?
Fotos von eurem Umbau würde ich auch gern mal sehen weil ich so besser sehen kann wo ich was an der Maschine am besten unterbringen könnte?
Was taugt was in der Praxis und hat sich bei euch bewährt? Was macht Sinn, was eher nicht?
.
Motor 380V 1.jpg
Original 380V Motor der EMCO Maximat Super 11
Motor 380V 3 (Typenschild).jpg
Original 380V Motor der EMCO Maximat Super 11 (Typenschild)
Motor 380V 4 - Schaltbild in der Dose des Motors.jpg
Schaltbild in der Dose des 380V Motors
Motor 380V 5 - Schaltbild in der Dose des Motors (Zoom).jpg
Zoom

Da ich vorher in einem Mietshaus mit nur 220V gewohnt habe, wurde die Maschine bei 220V mit einem 1-Phasen Motor mit Anlaufkondensator betrieben.
Als ich die EMCO gekauft habe, wurde der original 380V Motor sauber verpackt in einem Karton eingelagert. Den habe ich noch!
Ich könnte also entweder den unten gezeigten 220V Motor verwenden oder den obigen Original Motor von EMCO mit 380V, da ich nun sowohl 220V als auch 380V in meinem Haus habe.
.
220V Motor.jpg
220V Motor der an der EMCO Maximat Super 11 mit Anlaufkondensator betrieben wurde
220V Motor - Typenschild Zoom.jpg
220V Motor der an der EMCO Maximat Super 11 mit Anlaufkondensator betrieben wurde (Typenschild)

Zu was ratet ihr mir in meinem Fall, welchen Motor sollte ich in Zukunft verwenden (ich tendiere ja eher zum 380V Motor da der nur wenig gelaufen ist).
Welchen Frequenzumrichter brauche ich um den 380V Motor zu betreiben und was sollte ich dabei alles beachten?

Rudimentär habe ich mich hier ein wenig eingelesen und weiss schonmal, dass der FU eine größere Leistung als der Motor haben sollte.
Beim Rest brauche ich nun eure Hilfe, einfach weil mir die Erfahrung fehlt und ich noch nie was mit einem FU am Hut gehabt habe.
Und bevor ich mir was kaufe, frage ich besser mal euch alle um Rat...

STORMLORD

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
United States of America

Re: Frequenzumrichter für eine EMCO Maximat Super 11

Beitrag von Booze » Mi 28. Aug 2019, 18:30

Stormlord hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 18:16
Hallo allerseits


Rudimentär habe ich mich hier ein wenig eingelesen und weiss schonmal, dass der FU eine größere Leistung als der Motor haben sollte.


STORMLORD
Das mit der größeren Leistung ist so ein Foren eigenes Ding, laut Anleitung Hitachi, sowie Panasonic hat so ein Frequenzumrichter 30% Reserve nach oben, kauft man also passend.

Den 1 poligen Motor kannst du dafür nicht nehmen.
1,5kw kannst du ganz locker über den 1 Phasen Strombetz betreiben und kannst dir die Kohle für den 3 Phasigen getrost sparen.
Gruß Viktor




Angelini AVM 125
Hobbymat MD65
Hauser Fräsmaschine
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker

B12
Beiträge: 337
Registriert: So 14. Feb 2016, 13:37
Switzerland

Re: Frequenzumrichter für eine EMCO Maximat Super 11

Beitrag von B12 » Mi 28. Aug 2019, 18:41

Booze hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 18:30
1,5kw kannst du ganz locker über den 1 Phasen Strombetz betreiben und kannst dir die Kohle für den 3 Phasigen getrost sparen.
Da würde ich aber erst mal den Anlaufstrom prüfen.
Bei mit fliegt eine 16A-Sicherung raus.

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
United States of America

Re: Frequenzumrichter für eine EMCO Maximat Super 11

Beitrag von Booze » Mi 28. Aug 2019, 18:46

Mit FU oder klassisch?
Kein Sanftanlauf?
Gruß Viktor




Angelini AVM 125
Hobbymat MD65
Hauser Fräsmaschine
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker

Benutzeravatar
Stormlord
Beiträge: 280
Registriert: Mo 10. Dez 2018, 15:18
Wohnort: 56593 Krunkel
Kontaktdaten:
Germany

Re: Frequenzumrichter für eine EMCO Maximat Super 11

Beitrag von Stormlord » Mi 28. Aug 2019, 18:54

Leute, erstmal herzlichen Dank!

Ihr solltet das ein bisschen einfacher bsschreiben, ich bin Maschinenbauer, leider keine Elektriker vom Fach und daher nicht so bewandert.
E-Kenntnisse habe ich zwar, allerdings nur rudimentäre da ich nie was mit FU und Elektronik am Hut hatte.

Also... ok, ich werde den original 380V Motor verwenden, welchen FU brauche ich dafür? Egal ob China Kracher oder Siemens?
Kann ich den an 220V snschließen oder muss (oder sollte) ich eine neue 380V Dose neben meine Drehbank an die Wand schrauben?
Und ja kalr... Sanftanlauf bitte... (und einen Bremskondensator hätte ich auch gern der meine Spindel bremst)

STORMLORD
Zuletzt geändert von Stormlord am Mi 28. Aug 2019, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.

de0
Beiträge: 8
Registriert: Sa 28. Apr 2018, 19:57

Re: Frequenzumrichter für eine EMCO Maximat Super 11

Beitrag von de0 » Mi 28. Aug 2019, 18:55

Stormlord hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 18:16
Falls jemand noch einen für mich rumliegen hat, bitte einfach mal anbieten.
Ich habe so ein Teil rumliegen.

Gruß
Roland

Benutzeravatar
Stormlord
Beiträge: 280
Registriert: Mo 10. Dez 2018, 15:18
Wohnort: 56593 Krunkel
Kontaktdaten:
Germany

Re: Frequenzumrichter für eine EMCO Maximat Super 11

Beitrag von Stormlord » Mi 28. Aug 2019, 18:56

de0 hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 18:55
Stormlord hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 18:16
Falls jemand noch einen für mich rumliegen hat, bitte einfach mal anbieten.
Ich habe so ein Teil rumliegen.

Gruß
Roland
Na Super, du hast eine PN von mir

STORMLORD

Benutzeravatar
Ruhla Fanboy
Beiträge: 451
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 17:08
Germany

Re: Frequenzumrichter für eine EMCO Maximat Super 11

Beitrag von Ruhla Fanboy » Mi 28. Aug 2019, 18:57

Kann ich den an 220V snschließen oder muss (oder sollte) ich eine neue 380V Dose neben meine Drehbank an die Wand schrauben?
Einen 400V Drehstrommotor kannst du nicht an einem (normalen) einphasig gespeisten Frequenzumrichter betreiben.
Ansonsten bietet es sich natürlich an, erst mal eine 400V Steckdose zu setzen.

Ein grundsätzlich passender (Baugröße muss geprüft werden) Nockenschalter wäre bspw. dieser https://www.conrad.de/de/p/eaton-moelle ... rchSuggest.
Aber du hast ja jetzt schon ein Angebot.
Fräsmaschine: Ruhla VRB 2243
Drehmaschine: TOS SUI 32; Paulimot PM 2700
Sägemaschine: Paulimot BS-712GR

B12
Beiträge: 337
Registriert: So 14. Feb 2016, 13:37
Switzerland

Re: Frequenzumrichter für eine EMCO Maximat Super 11

Beitrag von B12 » Mi 28. Aug 2019, 19:30

Booze hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 18:46
Mit FU oder klassisch?
Kein Sanftanlauf?
Der FU schmeißt die Sicherung beim Einschalten raus - auch ohne Motor.
Ist ein älteres Hitachi-Modell, möglicherweise machen das die neueren
(oder besseren) nicht (mehr).

Benutzeravatar
Stormlord
Beiträge: 280
Registriert: Mo 10. Dez 2018, 15:18
Wohnort: 56593 Krunkel
Kontaktdaten:
Germany

Re: Frequenzumrichter für eine EMCO Maximat Super 11

Beitrag von Stormlord » Mi 28. Aug 2019, 19:51

Ruhla Fanboy hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 18:57
Kann ich den an 220V anschließen oder muss (oder sollte) ich eine neue 380V Dose neben meine Drehbank an die Wand schrauben?
Ansonsten bietet es sich natürlich an, erst mal eine 400V Steckdose zu setzen.
Danke für den Hinweis, werde mir eine 380V Dose neben meine Drehbank legen!
Habe mich lange gesträubt nochmal strippen zu ziehen, dass mache ich dann aber besser mal zuerst.

STORMLORD

Antworten