Dreibackenfutter erneuern?

Benutzeravatar
tommydsa
Beiträge: 4469
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:03
Wohnort: 72669 UE
Germany

Re: Dreibackenfutter erneuern?

Beitrag von tommydsa » So 30. Dez 2018, 12:41

So genau wie nötig und so einfach wie möglich....

Tommy

THIEL Duplex 58, Gack H185, Genko TB, Opti D280, Opti F20, Güde MBS115, USM3. Bj.1948 - 2014

https://www.youtube.com/channel/UC7lpVs ... FOafZTjpBQ

JS Racing
Beiträge: 16
Registriert: Mi 26. Dez 2018, 07:48
Wohnort: 66903
Germany

Re: Dreibackenfutter erneuern?

Beitrag von JS Racing » So 30. Dez 2018, 13:03

tommydsa hat geschrieben:
So 30. Dez 2018, 12:41
schau mal hier
https://www.ebay.de/itm/wmw-Dreibackenf ... rk:34:pf:0


Danke für deinen Vorschlag, aber ich werde noch ein Paar Euros drauf legen und mir ein 200er von Zentra holen.

Gibt es für die WMW Futter noch ersatzteile bzw Ersatzbacken?

Grüße

Benutzeravatar
Oliver M
Beiträge: 2005
Registriert: Do 13. Feb 2014, 09:34
Germany

Re: Dreibackenfutter erneuern?

Beitrag von Oliver M » So 30. Dez 2018, 13:56

Wäre Zufall wenn du da was findest.
Früher war alles:
A: besser B: aus Holz C: mit Schlitzschrauben

JS Racing
Beiträge: 16
Registriert: Mi 26. Dez 2018, 07:48
Wohnort: 66903
Germany

Re: Dreibackenfutter erneuern?

Beitrag von JS Racing » So 30. Dez 2018, 15:10

dann werde ich ein neues Zentra nehmen, da bekomme ich Backen zum nachkaufen und es wird mir die nächsten 20 Jahre Treue Dienste leisten.

porsche-l
Beiträge: 60
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 20:44

Re: Dreibackenfutter erneuern?

Beitrag von porsche-l » Di 1. Jan 2019, 19:57

Hallo
Kann Dir ein Futter das du suchst anbieten.
Arowa nr 6 mit Backen um Scheiben zu spannen Zentrierdurchmesser 150 mm.Bitte Email.
Gruß Alfred

Antworten