EMCO Maximat Super 11

Benutzeravatar
sm designs
Beiträge: 984
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 09:59
Isle of Man

EMCO Maximat Super 11

Beitrag von sm designs » Fr 14. Dez 2018, 17:46

Hallo Zusammen,

in letzter Zeit hatte ich immer mal das Bedürfnis nach einer größeren, stabileren "ausgewachseneren" Drehmaschine wie meine kleine Myford ML10.
Meine Myford ML10 war meine aller erste Maschine, gehegt und gepflegt wie sonst was und mittlerweile auch einiges an Zubehör etc. aber halt ab und an zu klein oder zu fein und immer mal umgeschaut was es so gibt und rumschwirrt und angeboten wird.

Lange Rede kurzer Sinn, vor kurzem ist ene Emco Maximat Super 11 aufgetaucht mit umfangreichem Zubehör. Das übliche Verkaufs-/Kaufgeschreibsel und Recherchen und heute Tag der Begutachtung und evtl. Mitnahme.
Was ich dann vor Ort aufgefunden hate war dann doch bissl anders wie erwartet.
Man könnte es sich so in der Art vorstellen:
Ein Uhrmacher geht zum Emco Händler und fragt: Was haben Sie so für Maschinen?
Verkäufer: Das und das und das ...
Käufer: Ok, dann nimm ich die Super 11 mit allem Zubehör was es so gibt dafür. Bitte einpacken ich nimm es mit.
1x im Jahr verwendet, geputzt und gepflegt.

Teilweise ist noch das Original Konservierungsfett darauf.
Zumindest habe ich keine Kratzer und Macken im Bett, Führungen, Spindeln, Backenfutter, Aufspannwinkel usw. gefunden, BAckenfutter waren glaube nie im Einsatz ... an sich so wie wenn man eine 30 Jahre alte Maschine neu kauft - so war das heute :)
Kurzer Hand alles eingepackt und alles randvoll was nicht mal geplant war :D
2018-12-14 12.20.04.jpg
2018-12-14 12.34.03.jpg
Vorhin nochmals alles ausgepackt und angeschaut ob das stimmt was ich da gekauft habe ... naja, neu und schmoddrig halt :)
2018-12-14 16.00.39.jpg
2018-12-14 16.00.55.jpg
2018-12-14 16.01.59.jpg
2018-12-14 16.01.24.jpg
Zubehör / Inhalt:
- EMCO Frässäule mit Fräskopf
- EMCO 3-Backenfutter + Wechselbacken
- EMCO 4-Backenfutter + Wechselbacken
- EMCO Planscheibe
- EMCO Aufspannscheibe
- EMCO Supportschleifer + Schleifscheiben
- EMCO Feststehende Lünette
- EMCO Mitlaufende Lünette
- EMCO Sicherheitsdrehherz
- EMCO Aufspannwinkel
- EMCO Schraubstock
- EMCO Teilapparat + Lochscheiben + Flansch für Backe
- EMCO Schnellwechselhalter + 4 Kasetten
- EMCO Anzugsrohr
- EMCO Ausdrehkopf
- EMCO Abdeckung für Spindelnase
- EMCO Aufsteckfräsdorne
- 2x Röhm MItlaufende Spitze
- Feste und Halbe Spitzen
- 2x Bohrfutter
- Spannfutterschutzabdeckung
- Schaublin / SVA ER25 Spannzangensatz mit Schaublin MK2 Aufnahme
- Schaublin / SVA L20 Spannzangensatz mit 2x MK4 Spannhülsen
- Unbekannter Ausdrehkopf
- Kreisschneider
- Bergeron 6x6 HM-Drehstähle
- Sonderspanmittel
- usw.

An sich fehlen nur drei Sachen aus dem Zubehörkatalog: Erweiterter Wechselradsatz (das ist sehr schade - baue ich nach), Schnellspannfutter und der Frästisch.

Hatte noch nie so viel zu einer Maschine in dem Zustand - bin bisschen baff.
Hauptproblem: Was mache ich nun mit meiner Myford. Platz für beides habe ich nicht. Tendenziell werde ich mich von meiner Myford ML10 trennen :(

Mal schauen wann ich die Emco in Betrieb nehme.
Unterbau muss ich erst noch dafür machen ...
Dateianhänge
2018-12-14 16.05.25.jpg
2018-12-14 16.05.35.jpg
2018-12-14 16.06.49.jpg
2018-12-14 16.06.58.jpg
2018-12-14 16.26.47.jpg
2018-12-14 16.27.44.jpg
2018-12-14 16.30.19.jpg
Gruß Michael
  • Ich kann es mir nicht leisten billig einzukaufen :smilingplanet:

Limbo
Beiträge: 4071
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 18:32
Wohnort: Hannover
Germany

Re: Einzug: EMCO Maximat Super 11

Beitrag von Limbo » Fr 14. Dez 2018, 17:59

Die sieht ja SUPER aus und wie aus dem Laden.
Hast Du dich auch beklagt, weil nicht alles erhältliche Zubehör dabei war? :ironie:

Hast Du überhaupt Platz für so viel Zubehör?
Den Supportschleifer darfst Du gerne bei mir einlagern, -sogar kostenlos.

Falls Du dich nicht traust, an einer so feinen Maschine zu arbeiten, kannst Du diese Maschine mit meiner Drehe tauschen. :P

Hans
Drehmaschine Dema LSDM 6133
Fräsmaschine VF 45FG (MB4 Clon)
Hobel Gastl RG200 ST-E
3D-Drucker Creality E2
Bandsäge Flex SBG 4910
StichelSchleifMaschine HBM Typ U3

Benutzeravatar
mydani
Beiträge: 295
Registriert: Di 6. Nov 2012, 20:25
Germany

Re: Einzug: EMCO Maximat Super 11

Beitrag von mydani » Fr 14. Dez 2018, 18:17

Wow! Einfach schön. Und so vollständig, das ist heute nicht mehr einfach wenn überhaupt so komplett zu bekommen.
Die Emco hat sicher auch nicht viel gearbeitet, wenn der Lack original ist. Ich benutze meine 2-stellige Stunden im Jahr und selbst da leider der Lack.

Pass gut drauf auf, und wenn du Kinder hast werden die sich auch freuen. Die Maschine ist so universal, einen Heimwerker/Modellbauer eigentlich mit das Beste was man bekommen kann von Größe und Universalität.

Viel Spaß damit! :)

elmech
Beiträge: 2266
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: Einzug: EMCO Maximat Super 11

Beitrag von elmech » Fr 14. Dez 2018, 18:20

Hallo, echt sehr grosse Schwein gehabt! Sowas gibt es wohl nie mehr! Einfach so, noch einmal: NIE MEHR! Emco stand da sehr gut, punkto Präzision und Langlebigkeit, samt Preis! Irgendwie auch ein Höhepunkt in der Emco Geschichte! Den hast Du voll eingefahren! Gratuliere dazu! zum Glück kannst Du ja etwas das angelaufene putzen und ausser alles Einrichten bleibt ja nicht mehr viel zu Tun. Viel Freude mit dieser Maschine! Freundliche Grüsse Andi

Benutzeravatar
ostwestfale
Beiträge: 1733
Registriert: Sa 21. Mai 2011, 07:28
Wohnort: Bielefeld
Germany

Re: Einzug: EMCO Maximat Super 11

Beitrag von ostwestfale » Fr 14. Dez 2018, 19:41

Das du dich überhaupt traust hier sowas zu zeigen !
Glückwunsch ..... Volltreffer, besser geht's nicht :2up:

Gruß aus Bielefeld
Hans

leo12345
Beiträge: 26
Registriert: Di 16. Nov 2010, 13:47
Wohnort: Eggolsheim
Germany

Re: Einzug: EMCO Maximat Super 11

Beitrag von leo12345 » Fr 14. Dez 2018, 22:05

Hallo,
Wow, was es alles dazu gab, prima.
Ist das eine 220V Ausführung?

Mfg, Leo

Benutzeravatar
eXact Modellbau
Beiträge: 7297
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 08:04
Wohnort: Bad Doberan (Mecklenburg)
Kontaktdaten:
Germany

Re: Einzug: EMCO Maximat Super 11

Beitrag von eXact Modellbau » Fr 14. Dez 2018, 22:15

Die sieht ja aus wie neu! :o
Gruß
Larry

Nehmen und geben! Es ist nicht der Sinn eines Forums, Informationen per PN auszutauschen!

www.die-minilok.de

Benutzeravatar
Workshop Tom
Beiträge: 1342
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:51
Wohnort: 67354

Re: Einzug: EMCO Maximat Super 11

Beitrag von Workshop Tom » Fr 14. Dez 2018, 22:40

GLÜCKWUNSCH Michael ....
und willkommen im Club der EMCO MAXIMAT SUPER 11 Besitzer :2up:
Fehlt nur noch ein vernünftiger Unterbau und eine DRO.

Grüße aus der Pfalz
Tom

Ps: ich hab (m)eine schon seit 21 Jahren :pfeif:
Jede neue Maschine wird auf einer "Gebrauchten" hergestellt.

"Niemals hätte ich mir träumen lassen, ....

Benutzeravatar
DigiDet
Beiträge: 297
Registriert: Do 31. Jan 2013, 18:45

Re: Einzug: EMCO Maximat Super 11

Beitrag von DigiDet » Fr 14. Dez 2018, 23:16

Whow, ein Volltreffer!
Viel Freude damit.

Gruss
Detlev

Benutzeravatar
sm designs
Beiträge: 984
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 09:59
Isle of Man

Re: Einzug: EMCO Maximat Super 11

Beitrag von sm designs » Sa 15. Dez 2018, 01:37

Hallo Zusammen,

danke euch - werde gut drauf auf passen.
Hatte anfänglich schwer mich zu entscheiden da nur ein paar Fotos und Beschreibung. Hätte ich sie gleich in live gesehen oder mehr/bessere Bild, wäre alles schneller gegangen.
Limbo hat geschrieben:
Fr 14. Dez 2018, 17:59
Hast Du überhaupt Platz für so viel Zubehör?
Den Supportschleifer darfst Du gerne bei mir einlagern, -sogar kostenlos.

Falls Du dich nicht traust, an einer so feinen Maschine zu arbeiten, kannst Du diese Maschine mit meiner Drehe tauschen. :P
Der Platz ist rar und wird immer weniger, deswegen muss wohl auch die Myford weichen. Für Zubehör ist immer Platz ;)
Habe ich gar keine Probleme mit so einem feinen Maschinchen zu aarbeiten - ist sogar gewünscht.

Workshop Tom hat geschrieben:
Fr 14. Dez 2018, 22:40
Fehlt nur noch ein vernünftiger Unterbau und eine DRO.
Hast mich ja auch bissl angezettelt ;)
Unterbau kommt, da habe ich noch verschiedene Lösungen in Aussicht. Und die Dro kommt dann auch noch.
Gerne hier Anbaubilder wo Ihr die GMS plaziert habt, wie platziert/befestigt und Kabelführung.
eXact Modellbau hat geschrieben:
Fr 14. Dez 2018, 22:15
Die sieht ja aus wie neu! :o
Hätte es selbst nicht gedacht, auf meinen Fotos kommt es nen bissl rüber, in live bei tageslicht hätte ich es selbst nicht gelaubt.
Kannte ich nur von meiner Myford. Diese habe ich ebenfalls Neu eingelagert erhalten.
leo12345 hat geschrieben:
Fr 14. Dez 2018, 22:05
Ist das eine 220V Ausführung?
Ja.
Muss ich mir aber mal noch genau anschauen, Tendenziell kommt nen Drehströhmer mit FU dran.
Gruß Michael
  • Ich kann es mir nicht leisten billig einzukaufen :smilingplanet:

Antworten