Weiler lzd 220 Zahnrad löst sich

Antworten
cncfrischling
Beiträge: 8
Registriert: Do 19. Mai 2016, 07:11
Germany

Weiler lzd 220 Zahnrad löst sich

Beitrag von cncfrischling » So 9. Dez 2018, 08:14

Morgen :)
Habe gestern an meiner „neuen“ lzd 220 endlich die richtige Übersetzung montiert. Ein paar schräubchen fehlten schien nichts dramatisches dabei zu sein. Allerdings habe ich das Problem das sich das obere Zahnrad (siehe Bilder ) einfach herausdreht. Innen sind wälzlager wies aussieht und dazwischen eine nut wo ein Sprengring wahrscheinlich hineinpassen würde. Ganz hinten innen ist ein Gewinde wo ich das Zahnrad reinschrauben kann. Mache ich die Maschine jedoch an kommt es wieder heraus. Bin für jeden Tipp dankbar. Alles sonst funktioniert.
Gruß und schönen Sonntag, David
Dateianhänge
E57440AD-5F2A-4CBB-BC67-8D47DCE4559D.jpeg
E92B0441-0395-482E-BE27-EA13003FEBF2.jpeg
DFF52E32-BD83-4BDB-9B0F-A87321D7D109.jpeg
9317F472-7044-4405-BC3F-1EDCEB6312F2.jpeg
FDFC5622-B874-4DA7-BEEF-CF0B9F813AA8.jpeg

Schmiedi
Beiträge: 25
Registriert: So 17. Jan 2016, 19:37

Re: Weiler lzd 220 Zahnrad löst sich

Beitrag von Schmiedi » Mo 10. Dez 2018, 22:21

Hallo David
Bin kein Weiler Kenner aber sollte das Zahnrad nicht über das Gewinde in der Achsmitte gehalten werden

cncfrischling
Beiträge: 8
Registriert: Do 19. Mai 2016, 07:11
Germany

Re: Weiler lzd 220 Zahnrad löst sich

Beitrag von cncfrischling » Do 13. Dez 2018, 13:52

Hallo Schmiedi,

Ich verstehe es auch nicht ganz. Ich habe auch an diesem Zahnrad garnichts geschraubt gehabt. Beim Kauf lief es normal alles und bis auf die Übersetzung schien nichts falsch zu sein. Ich werde die Tage mal schauen da außen wohl ein sprengring sitzt normalerweise. Irgendwie muss ich es festbekommen. Ab 01.01.2019 wäre sie dann im täglichen einsatz so der Plan. Frage nächste Woche nochmal einen Bekannten der kennt sich gut aus mir drehbänken der ist nur grad im Urlaub. Vielleicht hat der noch ne Idee.
Vielleicht hat ja schon mal jemand hier immforum die 220 zerlegt und weiß noch wie er das festgeschraubt hat.

Danke Gruß und frohes Schaffen

Benutzeravatar
Workshop Tom
Beiträge: 1239
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:51
Wohnort: 67354

Re: Weiler lzd 220 Zahnrad löst sich

Beitrag von Workshop Tom » Do 13. Dez 2018, 14:13

Diese Zeichnung kennst Du aber schon, oder?
LD 220 Spindelstock.jpg
Grüße aus der Pfalz
Tom

Ich bin immer wieder begeistert wenn ich lese: obere Zahnrad, Innen sind Wälzlager, dazwischen eine Nut, ganz hinten innen ist ein Gewinde .....
Oben, innen, dazwischen, ganz hinten :unknown: Wo soll das sein?
Und dann erscheint ein Bild, das noch falsch gedreht ist.
Wie soll man sich da orientieren?
Ihr wollt doch Hilfe.
Eine einfache Handskizze wäre verständlich und zielführend!
Aber bestimmt mache ich mir zu viel Gedanken über eure Probleme.
Jede neue Maschine wird auf einer "Gebrauchten" hergestellt.

"Niemals hätte ich mir träumen lassen, ....

Spitzbube
Beiträge: 253
Registriert: Di 11. Okt 2016, 16:13

Re: Weiler lzd 220 Zahnrad löst sich

Beitrag von Spitzbube » Do 13. Dez 2018, 15:32

moin
die welle mit den beiden ritzeln sieht irgendwie "abgebrochen" aus.... :hae:
mfg
der spitzbube

Benutzeravatar
Workshop Tom
Beiträge: 1239
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:51
Wohnort: 67354

Re: Weiler lzd 220 Zahnrad löst sich

Beitrag von Workshop Tom » Do 13. Dez 2018, 16:37

hat geschrieben:die welle mit den beiden ritzeln sieht irgendwie "abgebrochen" aus....
Hatte ich auch erst gedacht, aber ich glaube dies täuscht.

Was mir besonders auffällt, sind die Anlaufspuren auf der Wippe vom Wendeherzgetriebe.
Diese stammen mMn. von davor liegenden Zahnrad.
Screenshot_2018-12-13 DFF52E32-BD83-4BDB-9B0F-A87321D7D109 jpeg (JPEG-Grafik, 3024 × 4032 Pixel) - Skaliert (24%).png.jpg
Screenshot_2018-12-13 DFF52E32-BD83-4BDB-9B0F-A87321D7D109 jpeg (JPEG-Grafik, 3024 × 4032 Pixel) - Skaliert (24%).png.jpg (83.64 KiB) 235 mal betrachtet
Screenshot_2018-12-13 E92B0441-0395-482E-BE27-EA13003FEBF2 jpeg (JPEG-Grafik, 4032 × 3024 Pixel) - Skaliert (33%).jpg
Laut der Zeichnung aus der BDA sollte hier eigentlich genügend "Luft" sein.
Ich vermute, die Nadellager samt Distanzbuchse haben sich verschoben.
Screenshot 2018-12-13 14.06.31.png.jpg
Grüße aus der Pfalz
Tom
Jede neue Maschine wird auf einer "Gebrauchten" hergestellt.

"Niemals hätte ich mir träumen lassen, ....

Benutzeravatar
gerhard_56
Beiträge: 273
Registriert: Di 5. Jul 2016, 16:14
Germany

Re: Weiler lzd 220 Zahnrad löst sich

Beitrag von gerhard_56 » Do 13. Dez 2018, 19:45

Sehe ich aus so, die Schleifspuren deuten daraufhin, dass sich etwas verschoben hat.
Vor allem ist da aber rechts die Schraube mit der Scheibe, die aus meiner Sicht fest mit der Welle verbunden werden muss - Welle reinstecken und auf das sichtbare Gewinde schrauben wird sicherlich nicht reichen.
Kommt man von der rechten Seite an den Schraubenkopf?
Viele Grüße, Gerhard

cncfrischling
Beiträge: 8
Registriert: Do 19. Mai 2016, 07:11
Germany

Re: Weiler lzd 220 Zahnrad löst sich

Beitrag von cncfrischling » Fr 14. Dez 2018, 09:58

Morgen,
also erst einmal vielen dank auch für die Skizze und erklärung. Ja ich bin nicht vom fach, das ist mir auch klar.
Ich bin Goldschmied und im technischen zeichnen hatte ich gerade so eine 4, da ist die erklärung gut :)
Habe gerade nochmal die bediehungsanleitung heruntergeladen. Es sieht nicht nach etwas abgebrochenem aus, eher als ob es etwas furchen reingedreht hat.
Ich werde es mir nochmal in ruhe anschauen, Vielleicht komme ich an die schraue rann die innen ist.
Ich glaube die scheibe muss neu rein, es war auch jedenfall keine drin
Evtl kann ich morgen schauen, wahrscheinlich aber erst nächste woche.
Sorry wegen den gedrehten fotos. Hab das nicht gemerkt weil ich das mit dem smartphone erstellt hatte den beitrag.
Ich werde es mit meinem Bekannten anschauen wenn er wieder da ist falls ich es nicht verstehe.
Danke, Gruß und ein schönes Wochenende,
David

Sam_Wien
Beiträge: 30
Registriert: Mi 19. Dez 2018, 10:10
Austria

Re: Weiler lzd 220 Zahnrad löst sich

Beitrag von Sam_Wien » Mi 19. Dez 2018, 11:58

Hi! Sieht nach einer eigenartigen Konstruktion aus. Scheinbar werden da die beiden Nadellager mit dem Zwischenring auf den Wellenzapfen der Zahnräder aufgesteckt, und stirnseitig festgeschraubt. Dann gehört scheinbar diese Einheit in die Bohrung bis auf die richtige Axiale Position hinein geklopft. Nur, wenn die Schraube nicht mehr drinnen ist, wird es lustig die Nadellager und den Distanzring zu demontieren. Mit einem gebastelten Haken, eine längeres Stück Eisen nehmen und vorne etwas einfeilen so dass ein Rücksprung entsteht, das dann einführen, schräg halten und am äußeren Teil anziehen, dann sollten die Lager und der Ring herauskommen. Bei der Montage ist die axiale Position nicht so wichtig, da die Zahnräder das schon ausgleichen, nur zu tief so wie jetzt ist nicht gut.

Antworten