Unbekannte Drehmaschine älterer Bauart

Josch59
Beiträge: 43
Registriert: Di 3. Jan 2017, 06:47
Wohnort: 66822 Gresaubach
Germany

Unbekannte Drehmaschine älterer Bauart

Beitrag von Josch59 » Fr 22. Mai 2020, 17:42

Hallo

als fleißiger Leser eurer Themen hätte ich mal wieder eine Suchanfrage an euch.
Ich habe eine ältere Drehmaschine "geerbt", weiss aber leider nichts über den Hersteller oder die genauere Bauzeit.
Sie hat eine gewisse Ähnlichkeit mit den Vorkriegs South Bent Maschinen, hat aber den Motor hinter der Maschine am Boden mit einem angeflanschten Getriebe,
das sich in einer senkrechten Säule fortsetzt und dann hinter der Spindel in einer Flachriemenscheibe mündet. Über dieser Säulr befindet sich ein Schalthebel, mit dem man wieder Vier Stufen wählen kann.
Wenn es mir gelingt werde ich ein paar Fotos einstellen.
Jetzt schon mal herzlichen Dank :thx:
Josch

Die Größe des Bildes konnte nicht ermittelt werden. Bitte prüfe, ob die angegebene URL korrekt ist????????????

Josch59
Beiträge: 43
Registriert: Di 3. Jan 2017, 06:47
Wohnort: 66822 Gresaubach
Germany

Re: Unbekannte Drehmaschine älterer Bauart

Beitrag von Josch59 » Fr 22. Mai 2020, 17:49

[img]C:\Users\Joachim Schedler\Pictures\IMG_4735.JPG[/img]

Benutzeravatar
ral7016
Beiträge: 42
Registriert: Mi 17. Jul 2019, 12:17
Germany

Re: Unbekannte Drehmaschine älterer Bauart

Beitrag von ral7016 » Fr 22. Mai 2020, 21:02

Hallo Joachim,
wir haben leider nicht die Berechtigung auf Deine Festplatte zu sehen.
Du mußt schon das Bild hochladen, sonst ist da nix.
Es ist nicht schlecht vor dem Absenden sich den Beitrag mal mit "Vorschau" anzusehen, wie er rüberkommt.

Viele Grüße
Uwe

Josch59
Beiträge: 43
Registriert: Di 3. Jan 2017, 06:47
Wohnort: 66822 Gresaubach
Germany

Re: Unbekannte Drehmaschine älterer Bauart

Beitrag von Josch59 » Fr 22. Mai 2020, 21:12

Würde ich gerne wenn ich wüsste wie

Benutzeravatar
ral7016
Beiträge: 42
Registriert: Mi 17. Jul 2019, 12:17
Germany

Re: Unbekannte Drehmaschine älterer Bauart

Beitrag von ral7016 » Fr 22. Mai 2020, 21:46

Scrollste etwas runter, -> Dateianhänge -> Dateien hinzufügen

da steht auch:
Wenn du eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchtest, gib die Details unten ein. Du kannst Dateien auch anhängen, indem du sie mit der Maus in den Beitragseditor ziehst.

Benutzeravatar
eXact Modellbau
Beiträge: 7947
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 08:04
Wohnort: Bad Doberan (Mecklenburg)
Kontaktdaten:
Germany

Re: Unbekannte Drehmaschine älterer Bauart

Beitrag von eXact Modellbau » Sa 23. Mai 2020, 02:20

Man kann das Bild auch einfach mit der Maus ins Editorfenster ziehen.
Gruß
Larry

Nehmen und geben! Es ist nicht der Sinn eines Forums, Informationen per PN auszutauschen!

www.die-minilok.de

Josch59
Beiträge: 43
Registriert: Di 3. Jan 2017, 06:47
Wohnort: 66822 Gresaubach
Germany

Re: Unbekannte Drehmaschine älterer Bauart

Beitrag von Josch59 » Sa 23. Mai 2020, 08:59

Ok
neuer Versuch
Dateianhänge
IMG_4738.JPG
IMG_4735.JPG
IMG_4734.JPG
IMG_4738.JPG
IMG_4736.JPG
IMG_4736.JPG
IMG_4735.JPG
IMG_4734.JPG
IMG_4738.JPG
IMG_4740.JPG

Josch59
Beiträge: 43
Registriert: Di 3. Jan 2017, 06:47
Wohnort: 66822 Gresaubach
Germany

Re: Unbekannte Drehmaschine älterer Bauart

Beitrag von Josch59 » So 24. Mai 2020, 09:24

Hallo
gibt es wirklich niemanden der die Maschine kennt?

Josch

amateur13
Beiträge: 156
Registriert: Mo 25. Nov 2013, 22:30
Wohnort: D-67433 Neustadt
Germany

Re: Unbekannte Drehmaschine älterer Bauart

Beitrag von amateur13 » So 24. Mai 2020, 09:36

Hallo

Die Bilder sind leider von schlechter Qualität.
Aber auffällig ist der Bettschlitten scheint auf 2 Prismen zu laufen. Der Reitstock, so vorhanden auf Prisma und Flachführung. Das hilft möglicherweise beim Identifizieren.
Gruß

Uwe aus NW



Emco Compact5, alte Version OHNE nachstellbare Spindelmuttern
Emco FB2
Derzeit zerlegte unbekannte Drehbank, Hanseatik DB400, aber was ist das wirklich?? Unterlagen dazu gesucht!
Metallbaukastenfreund, besonders Märklin

Josch59
Beiträge: 43
Registriert: Di 3. Jan 2017, 06:47
Wohnort: 66822 Gresaubach
Germany

Re: Unbekannte Drehmaschine älterer Bauart

Beitrag von Josch59 » So 24. Mai 2020, 09:54

ich finde das Getriebe sehr originell, hab sowas noch nie gesehen

Antworten