Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Limbo
Beiträge: 4444
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 18:32
Wohnort: Hannover
Germany

Re: Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Beitrag von Limbo » Di 24. Sep 2019, 20:01

Jochen hat geschrieben:
Di 24. Sep 2019, 19:05
Eine solche Maschine kostet derzeit bei HBM 2000€, allerdings sind beide Lynetten dabei.
Nicht ganz vergleichbar.
Die HBM hat kein Vorschubgetriebe (VsG) und die englische Maschine hat ein VsG und ebenfalls die beiden Lynetten.
Trotzdem ist die Ausstattung der HBM-Drehe beachtlich.
Das Vorschubgetiebe hat bei diesen Maschinen etwa einen Preisaufschlag von 400€, soviel ist die Vollausstattung der HBM aber nach meinem Empfinden auch wert.

Hans
Drehmaschine Dema LSDM 6133
Fräsmaschine VF 45FG (MB4 Clon)
Hobel Gastl RG200 ST-E
3D-Drucker Creality E2
Bandsäge Flex SBG 4910
StichelSchleifMaschine HBM Typ U3

Zerspaner
Beiträge: 24
Registriert: Mi 10. Apr 2019, 18:12
Germany

Re: Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Beitrag von Zerspaner » Do 26. Sep 2019, 16:44

Ja Moin,

habe ich mir angeschaut bei HBM. Keine Schaltspindel keine Zugspindel. Nur eine Leitspindel.

Genau das ist der Grund warum ich die Profi 600 G ausgesucht habe. 600 Spitzenweite, mehr als genug. 140 über Bett, mehr als genug.

Ein Ölbadgetriebe, Längs und Planvorschub, ebenfalls im Ölbad laufend. Das Schönste für mich ist das Schalten von Links- Rechtslauf über die Schaltspindel am Subort und nicht über einen Schalter... so kann man sich besser aus die Arbeit konzentrieren.

Die Maschine soll in der nächsten Woche angeliefert werden. Übrigens finde ich den Kontakt zu der Frau Wilhelm sehr angenehm, da immer Informiert und im Bild.
Sehr gute Beratung.

Beste Grüße

Frank

Limbo
Beiträge: 4444
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 18:32
Wohnort: Hannover
Germany

Re: Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Beitrag von Limbo » Do 26. Sep 2019, 17:23

Zerspaner hat geschrieben:
Do 26. Sep 2019, 16:44
habe ich mir angeschaut bei HBM. Keine Schaltspindel keine Zugspindel. Nur eine Leitspindel.
Frank
Keine Schaltspindel stimmt, aber die Maschine hat eine kombinierte Leit- und Zugspindel.
Also Gewindefunktion mit der Leitspindel und Längs- und Planvorschub mit der Zugspindelfunktion (Nut) der gleichen Spindel.
Die Vorschubuntersetzung am Bettschlitten geht bei den Maschinen über gefettete Zahnräder, bei der HBM wird die Vorschubrichtung ebenso umgeschaltet. Ein Vorschubgetriebe nach den Wechselrädern wird meist ölgeschmiert.

Deine Entscheidung will ich nicht kritisieren wenn Du Wert auf die Schaltspindel legst. Außerdem kannst Du das lose Zubehör jederzeit zukaufen, ein Vorschubgetriebe aber nicht.

Hans
Drehmaschine Dema LSDM 6133
Fräsmaschine VF 45FG (MB4 Clon)
Hobel Gastl RG200 ST-E
3D-Drucker Creality E2
Bandsäge Flex SBG 4910
StichelSchleifMaschine HBM Typ U3

Benutzeravatar
MasterOD
Beiträge: 294
Registriert: So 4. Aug 2019, 20:04
Wohnort: Essen
Germany

Re: Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Beitrag von MasterOD » Do 26. Sep 2019, 19:14

Zerspaner hat geschrieben:
Do 26. Sep 2019, 16:44
Das Schönste für mich ist das Schalten von Links- Rechtslauf über die Schaltspindel am Subort und nicht über einen Schalter... so kann man sich besser aus die Arbeit konzentrieren.

Beste Grüße

Frank
Das gefällt mir an dem Modell auch am allermeisten und ich wünsche dir viel Freude damit!
Gruß Rüdiger :hi:
Tiny Workshop um Bernardo Proficenter 550 WQV

V2Alois
Beiträge: 24
Registriert: Sa 14. Sep 2019, 13:19
Wohnort:
Austria

Re: Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Beitrag von V2Alois » Fr 27. Sep 2019, 20:04

Zerspaner hat geschrieben:
Do 26. Sep 2019, 16:44
...

Die Maschine soll in der nächsten Woche angeliefert werden. ..
Frank
Hallo Frank!
Würde mich interessieren, wie du mit der 600 G zufrieden bist, da diese Maschine auch mir am meisten zusagen würde.
Eben wegen Schaltgetriebe und "Handschalthebel".
Gruß: Loisl

Zerspaner
Beiträge: 24
Registriert: Mi 10. Apr 2019, 18:12
Germany

Re: Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Beitrag von Zerspaner » Di 1. Okt 2019, 11:26

Moin,

also, damit ich hier auch keine Unwahrheiten über die P600G schreibe. Diese Drehbank verfügt im Gegensatz zu den meisten Maschinen dieser Klasse über eine:

separate Leitspindel
und eine separate Zugspindel, die gleichzeitig als Schaltspindel fungiert. ( der schöne rote Knopf in Form einer Kugel ;-)…)

Weiterhin:

Hauptgetriebe in Ölbad laufend.

Weiterhin:

Vorschubgetriebekasten für Längs und Planvorschub in Ölbad laufend, über die Zugspindel.

Gewindeschneiden dann sinngemäß über die Leitspindel.

Und diese Ausstattungskonfiguration habe ich selten in dieser Preisklasse gesehen. Außer bei der LZ550, aber da finde ich optisch die Hohlspindel nicht breit genug gelagert.. also rein optisch.

Und das finde ich recht ordentlich.

Der nächste Schritt wäre dann eine separate Schaltspindel. Da sind wir dann im Profi Segment.

Ich habe mir vorgenommen einmal ein Video zu erstellen. Also ich werde es versuchen, ansonsten muss es schriftlich und via Bilder funktionieren.

Beste Grüße

Frank

Zerspaner
Beiträge: 24
Registriert: Mi 10. Apr 2019, 18:12
Germany

Re: Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Beitrag von Zerspaner » Di 1. Okt 2019, 13:25

Tja, ich lese gerade die Bedienungsanleitung. Musste feststellen, dass die Zugspindel mit der Leitspindel kombiniert ist und die Schaltspindel separat.

Naja, wie gesagt, wir sehen was geht, wenn die Maschine da ist...

Zerspaner
Beiträge: 24
Registriert: Mi 10. Apr 2019, 18:12
Germany

Re: Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Beitrag von Zerspaner » Di 1. Okt 2019, 14:02

Für den Fall, dass Ihr an der Bedienungsanleitung der Profi 600 G interessiert seid, dann bitte eine Mail an info@weldconsulting.de

Deutsche Ausführung.

Ich schicke sie dann rüber. Leider konnte ich die Datei nicht anhängen, sie ist zu groß.

MbG

Frank

killtech
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Jul 2019, 21:19
Wohnort: HB
Germany

Re: Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Beitrag von killtech » Mi 2. Okt 2019, 16:39

Danke für die Unterlagen... da kann man sich ja schon mal in das gute Stück reinlesen :-)

Gruß,
Heiko

Zerspaner
Beiträge: 24
Registriert: Mi 10. Apr 2019, 18:12
Germany

Re: Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Beitrag von Zerspaner » Mi 16. Okt 2019, 17:47

Ja Moin Leute,

am 1.November soll sie nun abgehen die wilde Fahrt und die Bank wird geliefert. Ich hatte schon einigen verlauten lassen, dass ich genügend Werkzeuge besorgt habe, um einen schönen Stress Test zu veranstalten.
Die Uhr tickt, das Baby kommt, und mit dem Baby die Wahrheit über diese chinesische Getriebebox mit drehenden Einspannmöglichkeiten...

Beste Grüße

Frank

Antworten