Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Benutzeravatar
MasterOD
Beiträge: 577
Registriert: So 4. Aug 2019, 20:04
Wohnort: Essen
Germany

Re: Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Beitrag von MasterOD » So 31. Mai 2020, 14:15

Zerspaner , leider nicht, ich muß also vor dem Anschlag, Vorschub raus und den Rest von Hand.

Aber ich habe Planvorschübe. :P
Gruß Rüdiger :hi:
Tiny Workshop um Bernardo Proficenter 550 WQV

Zerspaner
Beiträge: 285
Registriert: Mi 10. Apr 2019, 18:12
Germany

Re: Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Beitrag von Zerspaner » So 31. Mai 2020, 14:48

Ja Moin Rüdiger,

also die Frage nach der Rutschkupplung ergibt sich aus der Tatsache, dass ich der P600G eine Kupplung spendieren möchte.. und die LZ500 hat eine, ich würde trotzdem nicht auf den Anschlag fahren... das ist bestimmt nicht gut...

BG

Zerspaner
Bernado P600G FU2.2 1.1KW S6 ED60% powered by weldconsulting engineering + consulting
Bernado FM45HSVDRO
Bernado EBS128CL 0,75KW S1 ED100% powered by weldconsulting engineering + consulting

stefan333
Beiträge: 7
Registriert: Mi 4. Mär 2020, 21:04
Germany

Re: Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Beitrag von stefan333 » Di 2. Jun 2020, 12:57

Lutzer hat geschrieben:
Do 28. Mai 2020, 21:01
Zu meiner neuen Maschine habe ich mal noch eine Frage.

Welchen Schnellwechsel Stahlhalter könnt ihr für die 600G empfehlen?
Am liebsten wäre es mir wenn ich die Stahlhalter selbst nachbauen könnte.

Gruß Lutzer
Ich hab Wabeco Größe A montiert, das Set mit 4 Haltern fand ich vom Preis her günstig.
Fotos der "Anprobe" gibts am Anfang des Threads.

Mfg
Stefan

Benutzeravatar
MasterOD
Beiträge: 577
Registriert: So 4. Aug 2019, 20:04
Wohnort: Essen
Germany

Re: Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Beitrag von MasterOD » Di 2. Jun 2020, 19:32

Zerspaner hat geschrieben:
So 31. Mai 2020, 14:48
Ja Moin Rüdiger,

also die Frage nach der Rutschkupplung ergibt sich aus der Tatsache, dass ich der P600G eine Kupplung spendieren möchte.. und die LZ500 hat eine, ich würde trotzdem nicht auf den Anschlag fahren... das ist bestimmt nicht gut...

BG

Zerspaner
Moin,

Wozu eine Rutschkupplung wenn man nicht auf den Anschlag fahren will?
Die würde sonst ja nur beim kapitalen Maschinen(führer)schaden wie z.B. 30 mm Spantiefe, eingreifen.
Gruß Rüdiger :hi:
Tiny Workshop um Bernardo Proficenter 550 WQV

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 2764
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56
Wohnort: In der Nähe Braunschweigs
Germany

Re: Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Beitrag von Stolle1989 » Di 2. Jun 2020, 19:42

Naja, durchaus nutzt man sie um vir Schäden zu bewahren.
Ich habe es so gelernt nen Zehntel vorher auszuklinken, dann hält sie länger.

Und wenn man mal ne lange Welle dreht und sich nebenbei anders beschäftigt, kann auch nichts passieren.
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Weiler Matador VS2 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Deckel FP2 + Rong Fu 45 oder so
Sägen: MBS115
Schleifen: Deckel S0E, Wedevag Bohrerschleif, Brierley ZB25

Benutzeravatar
MasterOD
Beiträge: 577
Registriert: So 4. Aug 2019, 20:04
Wohnort: Essen
Germany

Re: Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Beitrag von MasterOD » Di 2. Jun 2020, 20:22

Stolle1989 hat geschrieben:
Di 2. Jun 2020, 19:42
Naja, durchaus nutzt man sie um vir Schäden zu bewahren.
Ich habe es so gelernt nen Zehntel vorher auszuklinken, dann hält sie länger.

Und wenn man mal ne lange Welle dreht und sich nebenbei anders beschäftigt, kann auch nichts passieren.
Klar Stolle, hast du recht, mach ich ohne Rutschkupplung genau wie von dir beschrieben. 8-) Ausser das mit der langen Welle.

Eine Rutschkupplung nutzt du doch nicht, sondern die ist einfach vorhanden oder nicht, im Gegensatz zur Nutzung der Schloßmutter.
Oder gibt es schon Maschinen wo man die Rutschkupplung ein & aus schalten kann?
Gruß Rüdiger :hi:
Tiny Workshop um Bernardo Proficenter 550 WQV

Benutzeravatar
Lutzer
Beiträge: 56
Registriert: Sa 11. Apr 2020, 10:34
Wohnort: Sachsen
Germany

Re: Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Beitrag von Lutzer » So 7. Jun 2020, 12:29

Heute möchte ich mich mal wieder melden.

Ich habe mir einen Stahlhalter 250-222 bestellt und am Freitag bekommen.
Für mich sieht er sehr groß aus, auf der kleinen Maschine. Was meint ihr?
D74B3BCE-1E88-4EBA-904D-91F8824F3AA2.jpeg
D74B3BCE-1E88-4EBA-904D-91F8824F3AA2.jpeg (29.95 KiB) 162 mal betrachtet

Gruß Lutz
Paulimot F207 V; Bernardo Profi 600 G; Gack H20

Zerspaner
Beiträge: 285
Registriert: Mi 10. Apr 2019, 18:12
Germany

Re: Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Beitrag von Zerspaner » So 7. Jun 2020, 12:46

Ja Moin Lutz, ist doch ganz einfach, wenn es knackt war er zu groß.... :-D

Probieren geht über studieren...

BG

Zerspaner
Bernado P600G FU2.2 1.1KW S6 ED60% powered by weldconsulting engineering + consulting
Bernado FM45HSVDRO
Bernado EBS128CL 0,75KW S1 ED100% powered by weldconsulting engineering + consulting

Zerspaner
Beiträge: 285
Registriert: Mi 10. Apr 2019, 18:12
Germany

Re: Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Beitrag von Zerspaner » So 7. Jun 2020, 12:56

Ja Moin in die Runde,

ich habe mir ja den Bau der Belt Grinder 2x72 inch von Jeremy Schmidt als Projekt auserkoren...

Bin ganz kräftig am Fräsen, Sägen und Schweißen..

Und weil die Drehbank nicht zu kurz kommen darf, habe ich heute einmal anstatt der herkömmlichen Sechskantschrauben für die Maschine zwei Paßschrauben aus sechskantigem Material gedreht...

Wieder einmal nach den Umbauten und Optimierungen an der P600G ein echtes Vergnügen die Paßschrauben anzufertigen..

Hier einige Impressionen:

BG

Zerspaner
Dateianhänge
11.jpg
22.jpg
33.jpg
44.jpg
55.jpg
Bernado P600G FU2.2 1.1KW S6 ED60% powered by weldconsulting engineering + consulting
Bernado FM45HSVDRO
Bernado EBS128CL 0,75KW S1 ED100% powered by weldconsulting engineering + consulting

V2Alois
Beiträge: 233
Registriert: Sa 14. Sep 2019, 13:19
Wohnort:
Austria

Re: Bernado Profi 600G, hat Jemand eine Ahnung?

Beitrag von V2Alois » So 7. Jun 2020, 15:52

Lutzer hat geschrieben:
So 7. Jun 2020, 12:29
Heute möchte ich mich mal wieder melden.

Ich habe mir einen Stahlhalter 250-222 bestellt und am Freitag bekommen.
Für mich sieht er sehr groß aus, auf der kleinen Maschine. Was meint ihr?D74B3BCE-1E88-4EBA-904D-91F8824F3AA2.jpeg

Gruß Lutz
Also wennst mit dem Drehstahl weit genug hinunter kommst, also Spitze auf Drehmitte, dann sollte er passen. Lieber ne Nummer zu groß als zu klein.
Die Frage ist auch: kommst mit eingespanntem Drehstahl auch weit genug nach außen oder ist jetzt der Bearbeitungsdurchmesser eingeschränkt?

Gruß: Lois
Es geht nicht drum ob wir's brauchen, es geht drum daß wir's haben.

Antworten