Drehbank Antrieb auf FU umrüsten

Benutzeravatar
Alexander470815
Beiträge: 391
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 22:08
Wohnort: D:\Hessen\Gießen
Kontaktdaten:
Germany

Re: Drehbank Antrieb auf FU umrüsten

Beitrag von Alexander470815 » Mi 9. Jan 2019, 15:06

Eigentlich dürften die bei geringen Drehzahlen genauso viel Drehmoment haben wie bei hohen (so lange der Motor nicht im Feldschwächebetrieb arbeitet).
Kurzzeitig können PSMs natürlich noch deutlich mehr Moment liefern, das ist einfach davon abhängig wie viel Strom man da durch schiebt.
Ein normaler Asynchron kann bei geeigneter Regelung auch bei kleinen Drehzahlen sein Nennmoment bereitstellen, möglicherweise macht das einen Fremdlüfter erforderlich.
Auch hier ist natürlich noch ein gewisses Übermoment drin das man ausnutzen kann.
Man kann auch einfach den Asynchron langsamer übersetzen und einfach höher drehen lassen, das geht recht problemlos und ganz kleine Drehzahlen erübrigen sich.
Youtube

-Emco Maximat Super 11
-Hermle FW 800
-Flott TB 10
-Unbekannte SB23 Standbohrmaschine
-Stahlwerk AC/DC WIG 200 Puls mit Plasma S
-NTF MIG 250

Benutzeravatar
pico-terraner
Beiträge: 114
Registriert: Do 31. Mai 2018, 11:15
Kontaktdaten:
Germany

Re: Drehbank Antrieb auf FU umrüsten

Beitrag von pico-terraner » Mi 9. Jan 2019, 15:14

Hallo Frank, :hi:
das sind sehr gute Nachrichten für mich! :-D
Vielen Dank auch für die vielen restlichen Informationen die Du zu dem Thema veröffentlicht hast. :thx:


Da bei mir Platz im Bereich der Hobbydrehmaschine äußerst knapp ist, hatte ich das Thema auf Eis gelegt.
Durch die Kompaktheit des 1,5 kW SPRiPM-Paketes rückt eine FU-Umrüstung wieder in greifbare Nähe.

Betrachtet man die Preisunterschiede zwischen dem 1,4 kW -und 2,0 kW-Antriebskonzept der Maschine so scheinen sich die hohen Kosten für ein PSM-Paket (mit V1000) zu relativieren.

Interessant wäre auch, ob anstelle des von Dir verbauten A1000-FU auch ein V1000-FU verbaut werden könnte!

Viele Grüße
Peter
... Schon vor dem Prüfen prüfen, ob das zu "Prüfende" schon geprüft!

:ironie:
Bitte nicht vergessen:
Die Geweihstange darf beim "Posten" abgelegt werden - Enderprofil wird automatisch ermittelt!

Antworten