Reitstock Holzmann de400

Antworten
Benutzeravatar
Farbklex
Beiträge: 14
Registriert: So 25. Nov 2018, 10:55

Reitstock Holzmann de400

Beitrag von Farbklex » Sa 29. Dez 2018, 19:26

hallo...hat mal einer was an der Reitstockbefestigung was verändert? Finde das festklemmen nich so optional.
gruß steffen

Benutzeravatar
hanseact
Beiträge: 145
Registriert: So 16. Okt 2016, 13:16
Wohnort: Bremen
Germany

Re: Reitstock Holzmann de400

Beitrag von hanseact » Mo 31. Dez 2018, 15:17

Der Leidensdruck war immer noch nicht hoch genug um die Klemmung zu überarbeiten. :-D Die Klemmung an und für sich ist nicht verkehrt, das Problem wird die Bettbahnunterseite sein. Damit die Klemmung vernünftig funktioniert, müsste man das Bett von Unten überarbeiten. Was bedeutet die Maschine komplett zu zerlegen. Also werde ich mich vorerst weiter ärgern.
Gruß, Ralf

Benutzeravatar
Schulli
Beiträge: 918
Registriert: Fr 11. Mär 2016, 21:39
Wohnort: 15890
Germany

Re: Reitstock Holzmann de400

Beitrag von Schulli » Mo 31. Dez 2018, 15:44

Kann mich nicht beschweren, klemmt bei meiner einwandfrei. Habe bisher nichts verbessern müssen.
MfG
Lothar



Holzmann ED400 FD, Fu Drehstrommotor 0,75kw
Fräse BT-MR 550 Zahnriemenantrieb, FU Drehstrommotor, Hüfthalter
Paulimot F207-V
Schweissgerät: BT-EW 160

Benutzeravatar
zuendler
Beiträge: 392
Registriert: Fr 13. Apr 2018, 10:06
Germany

Re: Reitstock Holzmann de400

Beitrag von zuendler » Do 3. Jan 2019, 04:38

Hatte das Problem, dass es ungleichmäßig dick war.
Klemmung war zwar ok, aber die statische Klemmung musste locker eingestellt sein, so dass der Reitstock rumgeschlabbert ist beim Verschieben.
Ich habs die Führung unten nachgechliffen, die Abweichung von links nach rechts war enorm. Hat mich Stunden und Nerven gekostet, jetzt ist es besser, aber noch nicht perfekt.

Benutzeravatar
hanseact
Beiträge: 145
Registriert: So 16. Okt 2016, 13:16
Wohnort: Bremen
Germany

Re: Reitstock Holzmann de400

Beitrag von hanseact » Do 3. Jan 2019, 22:17

Genauso habe ich es mir vorgestellt. Wie hast Du von unten geschliffen?
Gruß, Ralf

Benutzeravatar
zuendler
Beiträge: 392
Registriert: Fr 13. Apr 2018, 10:06
Germany

Re: Reitstock Holzmann de400

Beitrag von zuendler » Fr 4. Jan 2019, 09:01

Dremel-Flexscheibe und mit der Bohrmaschine. Ich will gar nicht wissen wie das von unten aussieht :pfeif:
Habe dann noch Sandpapier auf die Gegenplatte vom Reitstock geklebt und bin damit noch drüber gefahren.

Antworten