SC2-Upgrade: SC4, PM2500-V oder...?

rainer75
Beiträge: 50
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 14:58
Germany

Re: SC2-Upgrade: SC4, PM2500-V oder...?

Beitrag von rainer75 » Mi 26. Dez 2018, 21:49

Martinn hat geschrieben:
Mi 26. Dez 2018, 20:00
Was haltet Ihr übrigens von einer refurbished Super 7: https://www.myford.co.uk/acatalog/REFUR ... ATHE-.html
2500 Pfund macht 3400 Fr... schon grenzwertig (wahrscheinlich 4k mit Transport und Import), und das ist eine "basic version".
Hallo Martin,
irgendwie schon ein interessantes Angebot, zumal es vom Hersteller selbst und nicht von irgendeinem Resteverwerter kommt. Da sollte "refurbished" mehr bedeuten als einmal schnell drübergepinselt.
Bedenke hier, dass Du für den Preis die nackte Maschine bekommst.
Keine Futter, keine Spannzangen, kein Stahlhalter, kein Untergestell.
Je nach Anforderungen kannst Du da schnell den selben Betrag nochmal drauflegen, wenn das Zubehör nicht aus Fernost sein soll.
Wenn Deine Schmerzgrenze bei ca. 2500 (Euro/SFR/Pfund egal) liegt, dann vergiss diese Maschine.
Wenn Du dagegen in der Lage und bereit bist 5-6k auszugeben, eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten am Gebrauchtmarkt.
Dann sähe ich aber eine frisch lackierte Maschine aus dem Land der Zollschrauben nicht mehr als Favorit.
Dass man die Maschine mit metrischen Spindeln bekommen kann bedeutet nicht, dass alle Schrauben metrisch sind. Im Alltag kann einen die kleinste Reparatur an Geräten aus GB und USA in den Wahnsinn treiben, wenn man jedes popelige Schräubchen zum Wucherpreis bestellen muss. Die Vielfalt an BSW, UNC, UNF, Whitworth, NPT etc. macht eine Vorratshaltung im Privatbereich aussichtslos.
OK, mit einer Drehmaschine kann man fast alle Gewinde selber schneiden. aber sind bei dem Preis denn schon Wechselräder dabei? :pfeif:

Ein Blick bei Ebay Kleinanzeigen (oder einem Portal für Gebrauchtes Deiner Wahl) mit einem Budget ab 5k treibt einem Tränen in die Augen, zumal ja die meisten Preise noch verhandelbar sind.

Zu den Paulimot-Maschinen:
Der Email support antwortet schnell und kompetent auch auf speziellere technische Fragen. Bei welchen Maschinen sich die Räder ohne großen Umbau wegschwenken lassen können die Dir sicher beantworten.

Viele Grüße
Rainer
Deckel FP1
Weiler LD220W
Güde Metallbandsäge MBS 125 V

Khan
Beiträge: 1319
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 20:41
Tokelau

Re: SC2-Upgrade: SC4, PM2500-V oder...?

Beitrag von Khan » Do 27. Dez 2018, 00:34

Hallo Martin,
Martinn hat geschrieben:
Mi 26. Dez 2018, 20:00
2. Spindelstock: Da hat es ein Umkehrgetriebe drin (eigentlich unnötig, da der Brushless-Motor auch in beiden Richtungen läuft).
soweit ich weiß, ist das kein Umkehrgetriebe sondern das grandiose Gimmik...äh...Feature, die Drehspindel auszukuppeln, um bei Fräsarbeiten mit der optionalen Frässäule (Montage an Bettrückseite) nur den automatischen Vorschub nutzen zu können, ohne dass das Futter mitläuft. Also ziemlich unnötig.
Die alten C4 hatten afaik eine längere Spindelwelle, auf deren Ende ein dreistufiges Keilriemenrad saß.
Wenn du einen Direktantrieb bevorzugst, würde ich versuchen diese Spindel als Ersatzteil zu bekommen.
Eine Riemenrad mit Innengewinde anstelle der (zweiten) Spindelmutter, macht wenig Sinn, da sich je nach Drehrichtung die Konterung weiter festzieht (und so ggf. die Spindelvorspannung erhöht), oder eben löst.

Aeious hat geschrieben:
So 23. Dez 2018, 18:52
4. Und der Planvorschub lässt sich nur bei Stillstand an und ausschalten.
Ernsthaft? Um mit Vorschub zb gegen einen Absatz plan zu drehen muß man also den Motor ausschalten? Das ist ja mehr als umständlich.
Spiele selbst mit dem Gedanken mir eine SC4 anzuschaffen (eine C4B mit Nortogetriebe habe ich leider noch nirgendwo gesehen).

@Martin,
Alternativ zur SC4 hatte ich mir die HBM 250*550 Vario rausgesucht. Die hat einen zweistufigen Riemendirektantrieb, elektronische Drehzahlregelung, und automat. Plan- und Längsvorschub. Vielleicht wäre die für dich auch interessant:
https://www.hbm-machines.com/producten/ ... ldraaibank


Gruß,
Martin
I have come here to chew bubblegum and kick ass...and I'm all out of bubble gum John Nada - They Live

Aeious
Beiträge: 279
Registriert: Di 27. Dez 2016, 14:19
Wohnort: Augsburg

Re: SC2-Upgrade: SC4, PM2500-V oder...?

Beitrag von Aeious » Do 27. Dez 2018, 10:11

Theoretisch sollte der Planvorschub schon im Laufen schaltbar sein, nur bekomme ich ihn nicht rein und nicht raus wenn sie läuft ohne das ich wirklich Angst um die Mechanik habe. Und ich habe schon mal den kompletten Schloßkasten zerlegt und sauber gemacht.
Gruß
Andreas

Sieg SC4, Genko TB24, Tronxy X5S

Aeious
Beiträge: 279
Registriert: Di 27. Dez 2016, 14:19
Wohnort: Augsburg

Re: SC2-Upgrade: SC4, PM2500-V oder...?

Beitrag von Aeious » Do 27. Dez 2018, 11:38

OK, das mit dem klemmenden Planvorschub muss ich zurücknehmen. Ich habe es gerade nach langer Zeit wieder ausprobiert und es funktioniert jetzt ganz gut. Keine Ahnung was da war. Entweder es hat sich eingelaufen oder ich hatte etwas zu streng eingestellt.
Gruß
Andreas

Sieg SC4, Genko TB24, Tronxy X5S

Martinn
Beiträge: 223
Registriert: Di 2. Okt 2018, 19:46
Wohnort: ZG
Switzerland

Re: SC2-Upgrade: SC4, PM2500-V oder...?

Beitrag von Martinn » Do 27. Dez 2018, 17:36

Hallo SC4-Besitzer:
Könnt ihr sagen, wie laut die Maschine ist, wenn das Vorschubgetriebe ausgekoppelt ist? Das ist für mich grad der Killer, mit dem Vorschubgetriebe komme ich umbautechnisch klar, mit dem Spindelgetriebe eher nicht.

Danke - Martin
Emco Maximat V10-P
Emcomat 8.6-Fräse
Metallbandsäge BS125M
Prusa MK3
Alibre Design

Aeious
Beiträge: 279
Registriert: Di 27. Dez 2016, 14:19
Wohnort: Augsburg

Re: SC2-Upgrade: SC4, PM2500-V oder...?

Beitrag von Aeious » Do 27. Dez 2018, 18:20

Puh, das ist schwer zu sagen. Wenn es wirklich wichtig ist kann ich nächste Woche vielleicht mal den Schallpegelmesser in der Arbeit ausleihen.
Ich finde die Lautstärke noch OK, habe aber leider keinen Vergleich von anderen Maschinen ob die jetzt lauter oder leiser sind.
Gruß
Andreas

Sieg SC4, Genko TB24, Tronxy X5S

Martinn
Beiträge: 223
Registriert: Di 2. Okt 2018, 19:46
Wohnort: ZG
Switzerland

Re: SC2-Upgrade: SC4, PM2500-V oder...?

Beitrag von Martinn » Do 27. Dez 2018, 18:28

Schallpegelmesser musst Du nicht anwenden, ich habe ja auch keine Skala im Ohr... was ich meine, ist das Vorschubgetriebe viel lauter als das Spindelgetriebe oder eher ähnlich? Unter dem Vorschubgetriebe kann ich mich von meiner ex-SC2 etwas vorstellen, sind in etwa die gleichen Zahnräder.

Grüsse - Martin
Emco Maximat V10-P
Emcomat 8.6-Fräse
Metallbandsäge BS125M
Prusa MK3
Alibre Design

Aeious
Beiträge: 279
Registriert: Di 27. Dez 2016, 14:19
Wohnort: Augsburg

Re: SC2-Upgrade: SC4, PM2500-V oder...?

Beitrag von Aeious » Do 27. Dez 2018, 18:48

Also gefühlt bekomme ich von den zwei Zahnrädern im Spindel"Getriebe" kaum was mit.
Gruß
Andreas

Sieg SC4, Genko TB24, Tronxy X5S

Martinn
Beiträge: 223
Registriert: Di 2. Okt 2018, 19:46
Wohnort: ZG
Switzerland

Re: SC2-Upgrade: SC4, PM2500-V oder...?

Beitrag von Martinn » Do 27. Dez 2018, 19:09

Na das ist doch ein Wort. Der Motor und der Riemen sollten ja auch mehr oder weniger leise sein, nehme ich an (oder hats da sonst noch was?).

Was haltet Ihr von Arc? Dort https://www.arceurotrade.co.uk/Catalogu ... rque-Lathe gibt es die SC4 für £1074, das macht 1444 Fr. + Versand.
Bei Paulimot 1750 EUR, das macht 1790 Fr. + Versand, allerdings mit 125 mm-Futter. Aber für die 344 Fr. Differenz kann ich ein paar Sachen extra kaufen. Paulimot ist sicher gut, auch im Servicefall, hat jemand Erfahrung mit den Briten?

Grüsse - Martin
Emco Maximat V10-P
Emcomat 8.6-Fräse
Metallbandsäge BS125M
Prusa MK3
Alibre Design

Aeious
Beiträge: 279
Registriert: Di 27. Dez 2016, 14:19
Wohnort: Augsburg

Re: SC2-Upgrade: SC4, PM2500-V oder...?

Beitrag von Aeious » Do 27. Dez 2018, 21:03

Also ich habe extra nochmal meine SC4 mit allem an und aus probiert. Bei hohen Drehzahlen (>1500) wird es von der Spindel her doch recht laut, würde sagen lauter als das Vorschubgetriebe. Ich arbeite meist nur bis 1000rpm da hört man aus der Richtung gar nix. Ob das aber jetzt von den beiden Zahnrädern oder meinen recht stramm eingestellten Lagern kommt kann ich dir beim besten Willen nicht sagen.
Bedenke das bei Pauli auch noch eine Spänewanne dabei ist, die ist für mich Pflicht.
Gruß
Andreas

Sieg SC4, Genko TB24, Tronxy X5S

Antworten