Ersatz Backen Quantum D140x250 bzw. Optimum 1503V

Antworten
Mightymoe
Beiträge: 3
Registriert: Do 8. Nov 2018, 22:50
Germany

Ersatz Backen Quantum D140x250 bzw. Optimum 1503V

Beitrag von Mightymoe » Do 8. Nov 2018, 23:01

Schönen guten Abend,

Zuerst einmal möchte ich mich vorstellen. Bin Moritz, 32 Jahre alt und habe mir die oben genannte Quantum Drehmaschine gebraucht gekauft. Inzwischen habe ich schon die ersten paar Kleinigkeiten gedreht.
Leider habe ich die Maschine nur mit äußerst wenig Zubehör bekommen. So fehlen mir leider auch die Außenspannbacken für das 3-Backenfutter. Gibt es da baugleiche, die man einzeln bekommt?
Außerdem habe ich generell ein Problem mit dem Futter. Ich bekomme es nicht ab. Habe die drei Muttern gelöst, aber es rührt sich nicht. Eigentlich gibt es doch sonst keine weitere Fixierung am Futter. Habe auch schon mal vorsichtig mit dem Gummihammer angeklopft, aber doll möchte ich das natürlich auch nicht versuchen.
Vielen Dank für eure Hilfe.
Grüße
Moe

Benutzeravatar
ostwestfale
Beiträge: 1615
Registriert: Sa 21. Mai 2011, 07:28
Wohnort: Bielefeld
Germany

Re: Ersatz Backen Quantum D140x250 bzw. Optimum 1503V

Beitrag von ostwestfale » Fr 9. Nov 2018, 08:18

Zu den Bohrbacken kann ich dir nix sagen, aber zum lösen des Futters incl. Futterflansch.
Das Drehfutter mit dem Futterflansch sitzt auf einem Kurzkegelflansch direkt auf der Antriebsspindel.
Im Flansch stecken drei Stehbolzen die durch den Kurzkegelflansch mit drei Muttern verschraubt ist.
Diese drei Muttern (hast du schon gefunden) nur etwas lösen und vorsichtig mit leichten Schlägen rundherum auf das Futter,
sollte die Verbindung sich lösen. Markier dir vorher die Futterposition damit auch nachher der Rundlauf wieder passt.
Wichtig ist die drei Muttern nur leicht lösen, sonst besteht die Gefahr dass dir das Futter auf die Führungen fällt.
Ich lege zur Sicherheit immer noch ein Holzbrett drunter.

Gruß aus Bielefeld
Hans

Mightymoe
Beiträge: 3
Registriert: Do 8. Nov 2018, 22:50
Germany

Re: Ersatz Backen Quantum D140x250 bzw. Optimum 1503V

Beitrag von Mightymoe » Fr 9. Nov 2018, 08:54

Danke für die Antwort. Habe ich eigentlich schon versucht. Zwei von den drei Muttern kann ich eh nicht ganz lösen, da sie das Gewinde rausdreht und nicht die Mutter sich löst, aber das sollte ja egal sein.
Mit Schlägen ringsherum habe ich es ja auch schon versucht, aber ich wollte da nicht zu doll drauf hauen, will ja nichts krumm machen. Aber muss ich dann doch nochmal ein bisschen doller versuchen.

Benutzeravatar
Schulli
Beiträge: 738
Registriert: Fr 11. Mär 2016, 21:39
Wohnort: 15890
Germany

Re: Ersatz Backen Quantum D140x250 bzw. Optimum 1503V

Beitrag von Schulli » Fr 9. Nov 2018, 09:06

Spann mal was ins Futter und benutze das als Hebel. Oder etwas hinter die 3 Muttern stecken, was gerade so dahinter geht und die Muttern wieder rausdrehen.

MfG
Lothar
Drehmaschine EDM 300 ds mit fu und 0,37kw Drehstrommotor
Holzmann ED400 FD, Fu Drehstrommotor 0,75kw
Fräse BT-MR 550 Zahnriemenantrieb, FU Drehstrommotor
Paulimot F207-V
Schweissgerät: BT-EW 160

Mightymoe
Beiträge: 3
Registriert: Do 8. Nov 2018, 22:50
Germany

Re: Ersatz Backen Quantum D140x250 bzw. Optimum 1503V

Beitrag von Mightymoe » Sa 10. Nov 2018, 22:11

So, hab das Futter nun abbekommen. Habe auch inzwischen die backen einzeln original gefunden. Ein neues Futter mit Außen- und Innenbacken kostet allerdings weniger als das doppelte, also gibt es jetzt ein komplett neues Futter von Optimum.

Antworten